Grand Theft Auto 5: Mehr als 130 Millionen Exemplare weltweit ausgeliefert

 
Grand Theft Auto 5
Entwickler:
Publisher: Rockstar Games
Release:
17.09.2013
14.04.2015
17.09.2013
18.11.2014
18.11.2014
Test: Grand Theft Auto 5
88
Test: Grand Theft Auto 5
90
Test: Grand Theft Auto 5
88
Test: Grand Theft Auto 5
90
Test: Grand Theft Auto 5
90
Jetzt kaufen
ab 26,99€

ab 18,98€

Leserwertung: 70% [32]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Grand Theft Auto 5
Ab 26.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Grand Theft Auto 5: Mehr als 130 Millionen Exemplare weltweit ausgeliefert

Grand Theft Auto 5 (Action-Adventure) von Rockstar Games
Grand Theft Auto 5 (Action-Adventure) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Rockstar Games und Rockstar North haben mittlerweile mehr als 130 Millionen Exemplare ihres Hits Grand Theft Auto 5 weltweit an den Handel ausgeliefert. Das geht aus einer Telefonkonferenz mit Strauss Zelnick hervor, dem CEO von Publisher Take-Two Interactive.

Das Open-World-Spiel erschien im Herbst 2013 zunächst für PS3 und Xbox 360, wurde Ende 2014 aber auch für PS4 und Xbox One umgesetzt. Schließlich lieferte man fünf Monate später im Frühjahr 2015 noch eine PC-Version nach. Bis heute erfreut sich der Titel vor allem aufgrund der Mehrspieler-Komponente GTA Online weiterhin einer sehr großen Beliebtheit und generiert daher mehr als fünf Jahre nach dem ursprünglichen Release zusammen mit Mikrotransaktionen immer noch ordentliche Einnahmen.

Letztes aktuelles Video: GTA Online The Diamond Casino Heist

Quelle: Take-Two Interactive
Grand Theft Auto 5
ab 18,98€ bei

Kommentare

RVN0516 schrieb am
Ja das befürchte ich auch, aber man sieht es ja auch schon an RDR2 da gibt es im MP auch vieles was man hätte auch super in den SP Part zusätzlich integrieren können, auch hinterher.
Die MP Part der R* interessiern mich leider nicht so, auch wenn der Grind sich schon verbessert hat ist er immer noch abartig.
Aber die SP Part des Game waren bisher immer super, das kann man sagen was man will, eine Open World gestallten können sie. Auch wenn die Steuerung bei RDR2 etwas altbacken war, Und solange sie entsprechend auch wieder einen passenden SP Part bringen werden die Games auch massig gekauft werden auch wenn der MP mittlerweile wohl die meiste Kohle bringt.
Sn@keEater schrieb am
Also vergleichen mit vor paar Jahren ist es heute bei GTA V um einiges einfacher an viel Geld ran zu kommen. Hin und wieder bekommt man ja schon zig Cash für reine einloggen. 30.000$ bekommt man für 3 Tages Ziele, Zig Jobs ect. Ja man muss nach wievor grinden/Sparen aber ganz soooo schlimm wie zur Anfangs zeit finde ich es nicht.
Was die die Erwartungen angeht:
Gewiss hat GTA V eine fülle an Offline Inhalten. Wer GTA V SP 100% will wird da viel Zeit reinstecken. Aber GTA V erschien ende 2013? 7 Jahre (Und es werden mehr) gibt es 0 Inhalte für Offline Spieler. Die ganze PS4/Xbox gen hatte kein neues GTA. Nur ein Remaster von GTA V (Gut gab immerhin paar neue Sachen wie die Ego-Sicht)
Das R* anders kann zeigten sie bei GTA 4. Hier kamen 2 tolle Addons heraus trotz das auch GTA 4 schon ein Online Modus hatte. Ich meine...in all den Jahren hatte R* kein Geld/Zeit um neben GTA Online auch ein SP Addon zu machen?
Wie gesagt ich finde es schade irgendwo.
Mich würde es auch nicht überraschen wenn GTA 6 wieder ein starken Fokus auf GTA Online haben wird.
Scorplian schrieb am
Danny. hat geschrieben: ?
22.05.2020 23:12
ich hab das vor ein paar Jahren mal wenige Wochen gespielt und man kam ohne diese Shark Cards überhaupt nicht voran
das ganze Zeug war dermaßen teuer und man hat so wenig für die Jobs, Überfälle und Co bekommen
habe aber auch alleine gespielt auf leeren Servern
Das ist eigentlich so ziemlich Standard für jedes Game mit MTA/Games-as-a-Service Konzept. Meistens Free to Play Games.
Der Clou ist da eigentlich immer, dass man Daily oder Weekly Missions ausnutzen muss, um gut an die Währung zu kommen.
Ich hatte in der einen Woche in GTA:O die 3x GTA$ auf Arena War ausgenutzt, was mir im Schnitt 50 - 100 Tausend alle 10 Minuten verschafft hat.
GTA hat aber durchaus einer der wucherichsten Preise im MTA Sektor.
Die einzigen die ich kenne, die da noch schlimmer sind:
Brawhalla - die Preise im Verhältnis zur Qualität des Kontents sind einfach lachhaft
Rocket League - 20 ? für eine animierte Lackierung...
Topic:
Freut mich an sich sehr. Ich hoffe nur, dass die meisten dieser Käufer sich auch den SP angeschaut haben.
Das Spiel (nur anhand SP) ist für mich einfach ein Meisterwerk. Ein Game und Welten Design, dass mich einfach packt, ohne mich dabei mit hoch vereinfachter Steuerung zu langweilen (wie in manch anderen Spielen).
Es ist auch einfach eines der ganz wenigen Ausnahmen, bei dem mir die Story richtig gut gefällt. Hier bin ich auch sehr von Rockstar Fan entfernt, da ich weder an RDR2 interessiert bin, noch GTA4 sonderlich gut finde.
Ich habe übrigens vor kurzem die GTA5 Platin auf PS4 erspielt. Ein schöner Trip.
Bevor irgendwann mal GTA6 rauskommt, werde ich die Story auch wieder von vorne durchspielen.
Danny. schrieb am
bloub hat geschrieben: ?
22.05.2020 22:05
Danny. hat geschrieben: ?
22.05.2020 16:20
KillingArts hat geschrieben: ?
22.05.2020 15:44

Mal abgesehen davon, dass ich selbst kein großer GTA Fan bin, muss ich das doch mal kommentieren. Die Erwartungshaltung, ein SP-Game müsse nach Jahren immer noch neuen Content liefern, finde ich sehr seltsam. Meiner Meinung nach muss es nur einmal abliefern zu Release. Jeglicher Content danach ist optional und in meinen Augen in der Regel unnötig. Man zahlt schließlich auch nur einmal.
die Leute hätten für diese riesige Fülle an Content gepackt in DLC Pakete auch gut gezahlt
es geht aber einfach nur darum die Leute in den Wucher Modus zu ziehen
gäbe es das ganze Zeug auch im SP, könnte man es ja dort ausprobieren und würde sich online die eine oder andere Shark Card sparen :mrgreen:
eigentlich liegt es an dir, wenn du dich abzocken lässt, weil man ganze auch komplett ohne jegliche shark cards zocken kann.
ich hab das vor ein paar Jahren mal wenige Wochen gespielt und man kam ohne diese Shark Cards überhaupt nicht voran
das ganze Zeug war dermaßen teuer und man hat so wenig für die Jobs, Überfälle und Co bekommen
habe aber auch alleine gespielt auf leeren Servern
bloub schrieb am
Danny. hat geschrieben: ?
22.05.2020 16:20
KillingArts hat geschrieben: ?
22.05.2020 15:44
Sn@keEater hat geschrieben: ?
22.05.2020 14:23
Jop also aktuell Zocke ich GTA V nur Online. Den Sp habe ich 3 mal durch und es fehlt da einfach an neuen Content. GTA Online dagegen hat sich echt die Jahre gesteigert was Content ect angeht. Viele Sachen die es dort gibt haben es nicht im SP geschafft. Lustigerweise gibt es Mods/Trainer die das ermöglichen die Inhalte auch im SP zu Spielen.
Aber GTA V ist offline einfach ausgeluscht und Online ist halt auch so eine Sache.
Ein GTA 6 dageghen reizt mich aktuell aber auch 0. Vor allem nicht nach RDR2 was ich mein Augen so hart Überbewertet ist.
Mal abgesehen davon, dass ich selbst kein großer GTA Fan bin, muss ich das doch mal kommentieren. Die Erwartungshaltung, ein SP-Game müsse nach Jahren immer noch neuen Content liefern, finde ich sehr seltsam. Meiner Meinung nach muss es nur einmal abliefern zu Release. Jeglicher Content danach ist optional und in meinen Augen in der Regel unnötig. Man zahlt schließlich auch nur einmal.
die Leute hätten für diese riesige Fülle an Content gepackt in DLC Pakete auch gut gezahlt
es geht aber einfach nur darum die Leute in den Wucher Modus zu ziehen
gäbe es das ganze Zeug auch im SP, könnte man es ja dort ausprobieren und würde sich online die eine oder andere Shark Card sparen :mrgreen:
eigentlich liegt es an dir, wenn du dich abzocken lässt, weil man ganze auch komplett ohne jegliche shark cards zocken kann.
schrieb am