von Paul Radestock,

The Last Of Us: Brettspiel samt Kickstarter-Kampagne angekündigt

The Last of Us (Action-Adventure) von Sony
The Last of Us (Action-Adventure) von Sony - Bildquelle: Naughty Dog / Themeborne
Immer mehr Videospiele bekommen in letzter Zeit eine Brettspiel-Adaption. So nun auch The Last Of Us, wie Entwickler Naughty Dog offiziell im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne bekannt gibt.

The Last Of Us: Escape the Dark entsteht dabei in der Zusammenarbeit mit Themeborne, die bereits hinter der ursprüngliche Escape the Dark-Serie stehen und so mit genügend Brettspiel-Expertise auftrumpfen. Schon am 8. November soll die Kampagne auf Kickstarter beginnen, mit deren Hilfe man das Spiel finanzieren möchte.

The Last Of Us: Knallhartes Brettspiel-Abenteuer mit Joel, Ellie und Co.


Nachdem erst vor Kurzem ein Brettspiel zu Elden Ring angekündigt wurde, sind nun auch die Macher von Naughty Dog auf den Geschmack gekommen. Sie verfolgen mit The Last Of Us: Escape the Dark jedoch einen völlig anderen Ansatz als das Team von Steamforged Games, welches hinter der Elden Ring-Adaption steht. Denn die beliebte Brettspiel-Reihe von Themeborne steht für knallharte, stark thematisierte und einzigartig spannende Roguelike-Abenteuer abseits von Bildschirmen und Konsolen.

Die Escape the Dark-Spiele sind zufällig generierte, kooperative Kurzabenteuer, die sich über ein Dutzend Begegnungen in einem Zyklus von drei Akten und über rund 45 Minuten erstrecken. Die Spieler müssen dabei zusammenarbeiten, um eine Reihe von Gegnern und Hindernissen zu überwinden, indem sie würfeln und Gegenstände, Fähigkeiten oder Charaktereigenschaften ihrer Figuren gewinnbringend einsetzen, um es ans Ende des Spiels zu schaffen.

Die bisherigen Titel zeichnen sich darüber hinaus durch eine strenge, in schwarz-weißer Optik gehaltene, Aufmachung aus. Sowohl Dark Castle als auch Dark Sector, zwei weitere Teile der Escape the Dark-Reihe, bekamen in der Vergangenheit sogar umfangreiche Erweiterungen spendiert, die mit neuen Charakteren und Herausforderungen aufwarteten. Es gilt als höchstwahrscheinlich, dass auch das The Last Of Us-Brettspiel dieser Vorlage weiter folgen wird und uns so in die Welt von Ellie, Joel und Co. auf eine völlig neue Art und Weise eintauchen lässt.

Einzelspieler-Modus, Deluxe Edition erster Blick auf Brett und Karten


Mit dem Start der Kampagne verspricht Naughty Dog interessierten Fans im Zuge seines Blogs, nicht mit weiteren Informationen zu geizen. Bislang wissen wir, dass sich die Escape the Dark-Titel auch ganz wunderbar solo spielen lassen, was in Zeiten wütender Pandemien gar nicht so abwegig erscheint. Ansonsten schlüpfen wir mit bis zu 4 weiteren Spielern in die Rollen der The Last Of Us-Charaktere und versuchen, uns über das Brett in Sicherheit zu begeben.

Im Spiel sollen wir so an bekannten Schauplätzen wie den Vororten, der Kanalisation oder der Universität vorbeikommen und auf menschliche und infizierte Feinde stoßen. Naughty Dog gibt über seine Webseite derweil einen ersten Blick auf das Brettspiel frei und teasert sogar eine Deluxe Edition des Titels an.

Während wir also geduldig auf weitere Neuigkeiten zum offiziellen Brettspiel des beliebten Franchise warten, gibt es neue Informationen zu HBOs The Last Of Us-Serie, deren Release-Termin versehentlich geleakt wurde.

Letztes aktuelles Video: NewsTalk Brauchen wir ein Remake von The Last of Us

Quelle: Naughty Dog, Kickstarter

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am
The Last of Us
ab 20,00€ bei