THQ Nordic: Piranha Bytes und sämtliche Markenrechte an Gothic, Risen und ELEX übernommen - 4Players.de

 
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: THQ Nordic
Spielinfo Bilder  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

THQ Nordic hat Piranha Bytes und sämtliche Markenrechte an Gothic, Risen und ELEX übernommen

THQ Nordic (Unternehmen) von THQ Nordic
THQ Nordic (Unternehmen) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
THQ Nordic hat Piranha Bytes vollständig erworben - inkl. des Warenzeichens und sämtlicher Markenrechte an Gothic, Risen und ELEX. Die neu gegründete Gesellschaft (Piranha Bytes GmbH, Essen/Deutschland) wird eine 100%-Tochter der THQ Nordic GmbH in Wien/Österreich. Wie bereits in der Vergangenheit wird sich das Team unter schöpferischer Gestaltungsfreiheit auf die Erstellung von Rollenspielen konzentrieren, während sich THQ Nordic GmbH als Publisher um die Distribution, die Vermarktung und um allgemeinen Support kümmern wird. Es wird keine personellen Änderungen bei Piranha Bytes geben. Aktuell arbeitet das Team am nicht offiziell angekündigten ELEX 2.

Über die Gründe zur Gründung eines neuen Unternehmens schreibt der Publisher: "Technisch betrachtet hat die Pluto 13 GmbH (das Unternehmen hinter der Marke 'Piranha Bytes') das Warenzeichen 'Piranha Bytes' und alle IP-Rechte an 'Gothic' an die THQ Nordic AB verkauft. Die verbleibenden Rechte an 'Risen' und 'ELEX', die über andere Projektgesellschaften von Piranha Bytes abgewickelt wurden, wurden ebenfalls von der THQ Nordic AB erworben. Im Vorfeld dieses Vertragsabschlusses hat die THQ Nordic GmbH ein neues Unternehmen gegründet (die 'THQ Nordic Reserve 1 GmbH'; diese wird in den kommenden Tagen in 'Piranha Bytes GmbH' umbenannt). In einem weiteren Schritt übernimmt diese Gesellschaft das gesamte Personal, sowie die Betriebs- und Geschäftsausstattung (Möblierung, Hardware, Kaffeemaschine etc.) von einer der Projektgesellschaften von Piranha Bytes."

"Es gibt Situationen im Leben, in denen man sich sagt: 'Das fühlt sich einfach richtig an.' Dies ist eine davon. Wir haben in den letzten paar Jahren an einigen großartigen und spannenden Sachen gearbeitet und freuen uns wahnsinnig auf die Zukunft mit dem richtigen Partner und dem richtigen Firmennetzwerk", sagt Björn Pankratz, Project Director und Game Designer bei Piranha Bytes. "Schließlich möchten wir weiterhin mit größtmöglicher kreativer Freiheit fantastische, denkwürdige und eindrucksvolle Spiele erschaffen, und mit THQ Nordic haben wir den perfekten Partner dafür, um uns dabei zu unterstützen."

In der Pressemitteilung heißt es weiter: "Ruhrpott Schnauze trifft Wiener Schmäh oder: 'Hömma, bisse bekloppt, oder watt?' trifft auf 'Oida, bist deppert??' (...) "Wir alle bei THQ Nordic heißen jedes einzelne Mitglied des Piranha Bytes-Teams herzlich bei uns im Kreise der Familie willkommen! In der Vergangenheit konnten wir zusammen bereits viele unvergessliche Momente teilen: Diverse Messen, amüsante Karaoke-Abende, Weihnachts- und Sommerfeste, Tränen (als talentbefreite Karaoke-Sänger die Bühne betraten) und Schweiß (Batman Cosplay auf der gamescom 2018 z. B.). All dies wird auch fortan, jedoch in offizieller Kapazität, weiterbestehen."
Quelle: THQ Nordic

Kommentare

just_Edu schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben: ?
23.05.2019 19:22
just_Edu hat geschrieben: ?
22.05.2019 10:58
Kajetan hat geschrieben: ?
22.05.2019 10:17

Wobei man fairerweise sagen muss, dass das Gothic 3-Debakel so ziemlich alleine auf dem Mist von PB entstanden ist, weil man sich mit der Engine und Größe des Spieles maßlos übernommen hatte. Jowood hatte mehrfach den Releasetermin verschoben, PB alle Zeit gegeben, die zu geben war und das Spiel dann im sattsam bekannten Zustand zum Weihnachtsgeschäft rausgeballert ... um nicht im Frühjahr Insolvenz anmelden zu müssen.
Ach, Gothic 3 ... es gibt so viel daraus zu lernen und doch haben die maßgeblichen Beteiligten nie den Eindruck gemacht auch nur irgendwas daraus zu lernen. Immer noch werkelt PB eigentlich mindestens eine Stufe über ihren Möglichkeiten und produziert ein krudes, nicht wirklich gutes, aber doch halbwegs akzeptables RPG zum zumindest etwas Zeit totschlagen nach dem anderen. Im Vergleich zu Larian, wo man ebenso aus fast schon primitiv zu nennenden Developer-Garagen/Hinterhof-Verhältnissen kommt, ebenso mehrfach von Publishern über den Tisch gezogen wurde, aber konsequent an der Verbesserung vorhandener Talente und Abstellung festgestellter Fehler gearbeitet hat ... nee, ich könnt mich über PB seitenweise aufregen. So viel vergeudetes Talent und Arbeitskraft ...
Sry, aber hier schwillt mir immer noch die Halsschlagader an ...
Obwohl, Elex kann man ihnen schon iwie zugute halten. 25 Mann(innen) Team und ein derart solides Spiel (von kleinen grafischen und technischen Macken abgesehen). Vielleicht haben sie ja doch was gelernt.. bis auf den Teil mit der gebadeten Sau die zum wälzen im Schlamm zurückgekehrt ist. Im Prinzip ist doch jetzt wieder alles so, wie es vor der Götterdämmerung war.
"(von kleinen grafischen und technischen Macken abgesehen)"
das wort klein finde ich aber mehr als mild.
Elex war mein erstes PB Game, mit den Macken hab ich mich schnell abgefunden, das Kampfsystem war für mich extrem...
Chip Hazzard schrieb am
qkiazd hat geschrieben: ?
22.05.2019 13:03
Stryx hat geschrieben: ?
22.05.2019 12:19
Bloß kein Remaster oder Remake von den Gothic Teilen, das kann nur schief gehen. Lieber ein paar Mods reinhauen, dann passt es auch heute noch.
Für mich nicht.
Spiele doch einfach die Original Versionen, falls dir das nicht passen sollte.
Ein Remaster für 4 K und 21:9 inkl. verbesserten Texturen wären mehr als angebracht.
Fehlendes 21:9 ist bei älteren Piranha-Spielen immer ein Problem gewesen, und wer will schon mit halbgaren Mods herumfrickeln.
Für eine verbesserte und auch brauchbare Qualität oder gar neue Spiele mache ich mir aber keine Hoffnung.
Dieses Studio hat schon lange den Zenit überschritten und zitiert sich nur noch selbst, weil die Entwickler in Sachen Menüführung und Spieleergonomie in der Steinzeit stehengeblieben sind.
Schon mal was von der H'Liver Texturen Version gehört? Da sieht Gothic 2 super aus und abgestürzt etc. ist bei mir mit dem letzten build G2 noch nie. Von daher...
flo-rida86 schrieb am
just_Edu hat geschrieben: ?
22.05.2019 10:58
Kajetan hat geschrieben: ?
22.05.2019 10:17
Akabei hat geschrieben: ?
22.05.2019 09:48
Wie Kajetan schon schrieb, hatte man mit einem der Vorgänger von THQ Nordic ja schon einmal das Vergnügen. Das ging damals für beide Seiten nicht sonderlich gut aus. *hust* Gothic 3 *hust*
Wobei man fairerweise sagen muss, dass das Gothic 3-Debakel so ziemlich alleine auf dem Mist von PB entstanden ist, weil man sich mit der Engine und Größe des Spieles maßlos übernommen hatte. Jowood hatte mehrfach den Releasetermin verschoben, PB alle Zeit gegeben, die zu geben war und das Spiel dann im sattsam bekannten Zustand zum Weihnachtsgeschäft rausgeballert ... um nicht im Frühjahr Insolvenz anmelden zu müssen.
Ach, Gothic 3 ... es gibt so viel daraus zu lernen und doch haben die maßgeblichen Beteiligten nie den Eindruck gemacht auch nur irgendwas daraus zu lernen. Immer noch werkelt PB eigentlich mindestens eine Stufe über ihren Möglichkeiten und produziert ein krudes, nicht wirklich gutes, aber doch halbwegs akzeptables RPG zum zumindest etwas Zeit totschlagen nach dem anderen. Im Vergleich zu Larian, wo man ebenso aus fast schon primitiv zu nennenden Developer-Garagen/Hinterhof-Verhältnissen kommt, ebenso mehrfach von Publishern über den Tisch gezogen wurde, aber konsequent an der Verbesserung vorhandener Talente und Abstellung festgestellter Fehler gearbeitet hat ... nee, ich könnt mich über PB seitenweise aufregen. So viel vergeudetes Talent und Arbeitskraft ...
Sry, aber hier schwillt mir immer noch die Halsschlagader an ...
Obwohl, Elex kann man ihnen schon iwie zugute halten. 25 Mann(innen) Team und ein derart solides Spiel (von kleinen grafischen und technischen Macken abgesehen). Vielleicht haben sie ja doch was gelernt.. bis auf den Teil mit der gebadeten Sau die zum wälzen im Schlamm zurückgekehrt ist. Im Prinzip ist doch jetzt wieder alles so, wie es vor der Götterdämmerung war.
"(von kleinen grafischen und technischen Macken...
flo-rida86 schrieb am
Cyler2k hat geschrieben: ?
22.05.2019 09:32
THQ Nordic kauft mehr als Sony und MS zusammen 8O
Mal gucken ob dann HD Remakes von Gothic und co. kommen :)
eine überarbeitete version von elex wäre auch geil:)
Marverino0 schrieb am
widar hat geschrieben: ?
22.05.2019 11:46
Sheepwars3 hat geschrieben: ?
22.05.2019 09:24
Gut, dass explizit erwähnt wurde, dass sie auch die Kaffeemaschine erwarben.
Ich kann mir durchaus vorstellen dass die Koffeinquelle in Dev-Kreisen eine exponierte Stellung hat. ;)
Exponierte Stellung? Essenzielle meinst du wohl eher... :x
schrieb am