Resident Evil 4: VR-Umsetzung für Oculus Quest 2 kommt 2021; Facebook schließt PC-VR/PSVR-Umsetzungen aus

 
von ,

Resident Evil 4: VR-Umsetzung für Oculus Quest 2 kommt 2021; Facebook schließt PC-VR/PSVR-Umsetzungen aus

Resident Evil 4 (Action-Adventure) von Capcom / Ubisoft (PC)
Resident Evil 4 (Action-Adventure) von Capcom / Ubisoft (PC) - Bildquelle: Capcom
Aktualisierung vom 16. April 2021, 18:34 Uhr:

Capcom hat mittlerweile in einer Pressemitteilung bestätigt, dass Resident Evil 4 (ab 17,23€ bei kaufen) in seiner Umsetzung für Oculus Quest 2 noch im Jahr 2021 erscheinen soll. Es handelt sich übrigens um das erste exklusive Spiel für Facebooks zweites mobiles Headset - das somit nicht mehr mit der Quest 1 kompatibel ist (ähnliche Inkompatibilität mit der Quest 1 gab es bislang höchstens bei einzelnen Modi von Rec Room).

"Zur Feier des 25-jährigen Jubiläums der Serie, das im März 2021 begonnen hat, hat Capcom bestätigt, dass Resident Evil™ 4, eines der beliebtesten Spiele der Serie, eine gänzlich neue Perspektive bekommt und noch dieses Jahr für Oculus Quest 2 erscheint – die nächste Generation des All-in-One-VR. Mehr Details diesbezüglich werden beim Oculus Gaming Showcase am 22. April um 00:00 Uhr auf Twitch, Facebook und YouTube bekanntgegeben."

Gegenüber Uploadvr.com habe Facebook zudem bestätigt, dass Resident Evil 4 VR der "erste komplett exklusive" Titel für die Quest 2 werde. Das bedeute auch, dass später keine Umsetzungen für PC-Headsets oder PlayStation VR folgen sollen.

Ursprüngliche Meldung vom 16. April 2021, 00:30 Uhr:

Was zuvor bereits in einem Leak durchgesickert ist, ist jetzt offiziell: In Zusammenarbeit mit Facebook / Oculus entsteht eine VR-Version des Oldies Resident Evil 4 für Oculus Quest 2. Für die Umsetzung werden das Armature Studio verantwortlich zeichnen und mit Capcom sowie den Oculus Studios zusammenarbeiten.



Das Geschehen wird man in VR aus der Ego-Perspektive erleben und dank Touch Controllern direkt mit der Umgebung interagieren können. Weitere Informationen rund um Resident Evil 4 VR will man am 21. April im Rahmen des Oculus Gaming Showcase verkünden (siehe hier).

Letztes aktuelles Video: RückblickVideo

Quelle: Capcom, Uploadvr.com

Kommentare

Achjo schrieb am
Dann halt kein ¡matalo!
Halueth schrieb am
Astorek86 hat geschrieben: ?16.04.2021 19:47
Halueth hat geschrieben: ?16.04.2021 17:29Aber war ja klar, dass es irgendwann mal Eclusives für die Quest 2 geben wird...
Aber bei einer Marke, die gefühlt ähnlich häufig portiert wurde wie GTA 5 und Skyrim? Hat einen ziemlich negativen Beigeschmack...
Naja, erstens meinte ich das völlig Wertfrei. Ich wollte ja nur aussagen, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis Quest 1 Besitzer, wie ich, bei bestimmten Spielen in die Röhre schauen.
Und zweitens hatte Resident Evil schon Ableger, die nur auf einer Plattform kamen, wenn auch nur zeitexklusiv. Revelations z.B.
Ist ja nicht ausgeschlossen, dass Resi 4 VR irgendwann nicht doch noch auf Steam, oder im regulären Oculus-Store auftaucht. Oder auf PSVR 2 dann irgendwann...
Ryo Hazuki schrieb am
oh mein Gott ist das 2. Video peinlich :lol:
Pulsedriver30 schrieb am
Wenn ich das richtig verstanden habe, bin ich als 1,5 Jahre langer bzw. kurzer Zeit Quest 1 Besitzer, der die aktuellen Spiele spielen möchte, jetzt schon gezwungen auf die Quest 2 upzudaten. Oder anders ausgedrückt ich muss nach 1,5 Jahren bereits jetzt schon das gleiche Geld ausgeben wie für eine PS5 mit PSVR. Und in weiteren 1,5 Jahren brauch ich dann die Quest 3 oder was? Das macht die Quest ganz schnell zu einer der teuersten VR Brillen die man sich kaufen kann. In meinen Augen ist das der falsche Weg. Ich werde da wohl dann passen. Schade drum.
Tas Mania schrieb am
treib0r hat geschrieben: ?16.04.2021 11:06 Teil 1 wäre in VR super ;)
Ich denke Sie trauen sich nicht ran, wegen den gezeichneten Hintergründen. Das würde den künstlerischen Aspekt von Resi nehmen, glaub ich.
schrieb am
Resident Evil 4
ab 17,23€ bei