Cyberpunk 2077: Patch 1.1 auf PC, Konsolen und Stadia veröffentlicht; Hotfix 1.11 nachgereicht

 
Cyberpunk 2077
Entwickler:
Release:
10.12.2020
10.12.2020
kein Termin
Q3 2021
10.12.2020
10.12.2020
kein Termin
Q3 2021
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, GOG, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, GOG, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, GOG, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, GOG, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, GOG, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, GOG, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, GOG, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, GOG, Steam), Einzelhandel
Test: Cyberpunk 2077
90
Test: Cyberpunk 2077
39
Test: Cyberpunk 2077
85
Keine Wertung vorhanden
Test: Cyberpunk 2077
86
Test: Cyberpunk 2077
39
Test: Cyberpunk 2077
85
Keine Wertung vorhanden
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Cyberpunk 2077: Patch 1.1 auf PC, Konsolen und Stadia veröffentlicht; Hotfix 1.11 nachgereicht

Cyberpunk 2077 (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment Europe
Cyberpunk 2077 (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment Europe - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment Europe
Aktualisierung vom 28. Januar 2021, 15:52 Uhr:

Inzwischen ist Hotfix 1.11 für Cyberpunk 2077 auf PC, Konsolen und Stadia verfügbar. Der Hotfix-Patch widmet sich zwei Problemen, die als Folge von Patch 1.1 auftraten:

  • "Die Item-Randomisierung ist auf ihren vorherigen Zustand zurückgesetzt worden. Wir untersuchen weiterhin den Beute-Exploit durch Speichern/Neu-Laden.
  • Ein Bug in der Quest 'Down on the Street' wurde behoben. (...) In einigen Fällen traten Probleme in der Quest 'Down on the Street' auf, wenn der Speicherstand auf der Spielversion 1.06 erstellt wurde, während das Quest-Ziel 'Warte auf Takemuras Anruf' offen war. Wenn ein solcher Spielstand auf Version 1.1 geladen wurde, fehlten bei dem Holocall Dialogoptionen und blockierten Interaktionen mit anderen NPCs."

Ursprüngliche Meldung vom 23. Januar 2021, 10:12 Uhr:

Für Cyberpunk 2077 ist der Patch 1.1 auf PC und Stadia veröffentlicht worden. Dieses Update soll "das nötige Fundament für die kommenden Patches" bilden und sorgt hauptsächlich für die Verbesserung der Stabilität (weniger Abstürze). Zudem wurden mehrere Questfehler in der offenen Welt und ein Fehler mit übergroßen Speicherständen auf dem PC behoben. Allerdings gibt es auch Berichte über einen neuen Bug, der in der Hauptstoryquest "Down on the Street" auftreten kann und den Fortschritt verhindert (Anruf lässt sich nicht beenden).

CD Projekt Red: "Wir werden diese Arbeit im Patch 1.2 sowie in weiteren Updates fortsetzen. Gleichzeitig werden wir weiterhin die Fehler ausbessern, die ihr uns meldet, und auf euer Feedback hören, um das Spielerlebnis allgemein zu verbessern."

Stabilität
  • Verschiedene Verbesserungen zur Stabilität, darunter:
  • Verbesserte Speichernutzung in verschiedenen Untersystemen des Spiels – Charaktere, Interaktionen, Navigation, Videos im Spiel (TV, Werbung, Nachrichten), Blätter, Lasereffekte, Minimap, Geräte, KI, Straßenverkehr, dem System des Umgebungsschadens, Grafikkarten-bezogen und mehr.
  • Verschiedene Probleme, die zu Abstürzen führten, wurden behoben (unter anderem beim Laden von Speicherständen, Start und Beenden des Spiels sowie dem letztmöglichen Speicherpunkt [Point of No Return]).

Quests / Open World
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Anrufe von Delamain in Epistrophy sofort beendet wurden und man sie nicht annehmen konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Spieler in Epistrophy keine Anrufe von Delamain erhielten, wenn sie sich dem jeweiligen Fahrzeug näherten.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem das Missionsziel in M’ap Tann Pelen bei „Nimm Mr. Hands’ Anruf an“ stecken blieb.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Judy in Pyramid Song unter die Erde teleportiert wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem es in Poem of the Atoms nicht möglich war, mit dem Zenmeister zu sprechen.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Takemura in Down on the Street nicht angerufen hat.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Jackie in Die Übergabe verschwinden konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem es in The Beast in Me: Das Große Rennen unmöglich war, aus dem Auto zu steigen.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Spieler keine Nachrichten und Anrufe mehr erhalten konnten, wenn sie sich zu weit vom Quest-Gebiet in A Day in the Life entfernten.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Space Oddity nach dem Öffnen des Pakets nicht aktualisiert wurde.
  • Rückwirkend wurden die Spielstände repariert, bei denen ein seltenes Problem dafür gesorgt hat, dass man in Automatic Love wegen einer unsichtbaren Wand nicht mit Judy sprechen konnte. Den eigentlichen Grund für diesen Fehler untersuchen wir derzeit.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Spieler ihre Belohnung für den Auftrag: Pressefreiheit nicht abholen konnten. Bei Spielern, die die Belohnung nicht abholen konnten, wird die Quest jetzt automatisch abgeschlossen und sie erhalten die Belohnung automatisch.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Delamain in der ganzen Quest Epistrophy nichts sagte, wenn Spieler sich anfangs weigerten, ihm zu helfen.

Benutzeroberfläche
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Eingabe-Aufforderung fehlte, den Braindance zu verlassen.
  • Ein ungültiges Item wurde als Beute entfernt.

Grafik
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Flugbahn einer Granate im Fotomodus angezeigt wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Partikel aus nächster Nähe pink aussahen.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Autos in Verbrechensmeldung: Willkommen in Night City nicht korrekt erschienen sind.

Erfolge
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Erfolg Kleiner Mann – was nun? manchmal nicht freigeschaltet wurde, nachdem alle Aufträge und NCPD-Scanner-Delikte in Santo Domingo abgeschlossen wurden.

Sonstiges
  • Der Grund für die übermäßige Größe von Speicherständen wurde beseitigt (dies hing mit dem Modifikator zusammen, der anzeigte, ob ein Item selbst hergestellt war) und bereits existierende Speicherstände wurden verkleinert. (Hinweis: PC-Speicherstände, die vor dem Update 1.06 beschädigt wurden, werden dadurch nicht repariert.)
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Eingaben nicht mehr erkannt wurden, nachdem das Waffenrad geöffnet und eine Aktion ausgeführt wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Option „Fortfahren“ im Hauptmenü einen Speicherstand im Finale laden konnte.

Auf PlayStation
  • Performance-Optimierung von Menschenmengen auf PlayStation 4 Pro und PlayStation 5.
  • Verschiedene Absturzprobleme auf PlayStation 4 wurden behoben.

Auf Xbox
  • Verbesserte Speichernutzung für Charaktererstellung, Spiegel, Scannen, Remote-Kontrolle von Kameras und Menüs (Inventar, Karte) auf Xbox One, Xbox One X und Xbox One S.


Auf PC
  • Es ist jetzt möglich, Erfolge im Offline-Modus von Steam freizuschalten. Hinweis: Dafür muss vor Start des Spiels der Offline-Modus aktiviert werden. Dies funktioniert nicht rückwirkend.
  • Ein Fehler wurde adressiert, bei dem das Laden des Cache bei NVIDIA-Grafikkarten zu Abstürzen beim Starten des Spiels führen konnte.

Auf Stadia
  • Der Ton beim Konzert in Never Fade Awaysollte jetzt zu hören sein.
  • Beschädigte Texturen bei mehreren Nahkampfwaffen wurden repariert.
  • Die standardmäßigen Einstellungen der Nullzone wurden angepasst und reagieren jetzt besser. Hinweis: Diese Veränderung betrifft nur die standardmäßigen Einstellungen.

Letztes aktuelles Video: Our Commitment to Quality

Quelle: CD Projekt, Steam, GameStar

Kommentare

MrLetiso schrieb am
Hiri hat geschrieben: ?
28.01.2021 22:43
Na ja. Eins ist CDPR sicher der größte Pfusch der Spielgeschichte. Ist auch eine Leistung. ;)
Ich glaube, da liegt sogar CDPR noch weit hinter den "Majors" zurück.
MrLetiso schrieb am
Cytasis hat geschrieben: ?
28.01.2021 19:04
Ich zock ohne DLSS auf 1080p und finde das Spiel sieht trotzdem fantastisch aus :p
Pfff 1080p kann doch jeder :ugly: würde DLSS auch gern ausschalten :Blauesauge:
Hiri schrieb am
Na ja. Eins ist CDPR sicher der größte Pfusch der Spielgeschichte. Ist auch eine Leistung. ;)
Promillus schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: ?
28.01.2021 18:07
HellToKitty hat geschrieben: ?
28.01.2021 18:04
Wenn das so weitergeht, bekommt 4Players beim Nachtest der PS5 Version bestimmt noch Probleme. Vielleicht wird ja mal eine Ausnahme gemacht und man erweitert die maximale Messlatte über 100% hinaus, um diesem Meisterwerk des Jahrhunderts, dann auch wirklich gebührend zu bewerten zu können, wenn es dann am Ende noch fertiger ist, als es zum Release bereits war.
Es wäre die perfekte Gelegenheit zur Einführung des Palladium-Awards :twisted:
Ich bin für einen goldgepresstes-Latinum-Award, zusätzlich gekennzeichnet mit einem Quark-Konterfei. :^^:
Cytasis schrieb am
MrLetiso hat geschrieben: ?
25.01.2021 08:17
NewRaven hat geschrieben: ?
23.01.2021 18:43
Übrigens berichtet u.a. Gamestar über einen neuen Plottstopper-Bug in der Hauptquest, der wohl mit dem Patch hinzugekommen sei. Das konnte man hier vielleicht noch nachtragen.
... wenn er mit Takemura zu tun hat, bin ich in genaudiesen gestern reingerannt. Hatte zwar "nur" 1 Stunde Spielzeit verloren, nachdem ich einen alten Spielstand laden musste, war aber dennoch zum Haareraufen.
EvryGama hat geschrieben: ?
23.01.2021 18:11
Im allgemeinen habe ich einfach das Gefühl, dass dieses Spiel auf dem PC viel besser für die RTX-Grafikkarten optimiert wurde, als für die GTX-Karten... leider...
Meine RTX 3080 sieht das (leider) anders.
Triadfish hat geschrieben: ?
23.01.2021 19:42
Performance und Stabilität sind die einzigen beiden Dinge, die in der PC-Version von Anfang an vollkommen ok waren.
Stabilität ja, Performance nein. Ohne DLSS in 1440p zu spielen tut unheimlich weh, da kann man an den Reglern drehen, wie man will. Da ändert nichtmal das Abschalten von RTX etwas. Direkt in der Stadt sind 60fps im Fahrzeug eher die Ausnahme als die Regel. Anti-Aliasing lässt sich zudem nicht manuell regeln. Da liegt einiges im Argen.
Versteh mich nicht falsch - verglichen mit PS4 + One ist das der Himmel auf Erden, aber ohne diese Negativbeispiele würde der Tenor zur PC Version, da bin ich mir sicher, ein ganz anderer sein.
Ich zock ohne DLSS auf 1080p und finde das Spiel sieht trotzdem fantastisch aus :p
schrieb am