Cyberpunk 2077: Gerücht: Vermeintlicher Release-Zeitraum der Next-Gen-Version aufgetaucht?

 
von Dominik Zwingmann (freier Redakteur),

Cyberpunk 2077: Gerücht: Release-Zeitraum der Next-Gen-Version aufgetaucht?

Cyberpunk 2077 (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment Europe
Cyberpunk 2077 (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment Europe - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment Europe
Wir wissen bereits, dass CD Projekt Red in den kommenden Monaten eine Next-Gen-Version von Cyberpunk 2077 für PlayStation 5 und Xbox Series X|S veröffentlichen wird. Ursprünglich sollte das Upgrade schon im letzten Jahr erscheinen, doch das Team benötigte noch etwas mehr Zeit. Nun gibt es offenbar neue Details zur PS5-Version von Cyberpunk 2077. Die Infos kommen vom Twitter-Account von PlayStation Game Size, der in der Datenbank des PlayStation Stores immer mal wieder die Dateigröße oder den Release eines Spiels herausfindet.



Im Fall von Cyberpunk 2077 heißt es nun, dass das Upgrade zwischen Mitte Februar und Anfang März 2022 erscheinen soll. Dazu wurde außerdem das Bild eines neuen Icons zum Spiel geteilt, das das Team in der Datenbank entdeckt hat. Bestätigt wurde der Zeitraum allerdings noch nicht. Besitzer von Cyberpunk 2077 erhalten das Upgrade auf die Next-Gen-Version übrigens kostenlos. Im Laufe des Jahres soll auch The Witcher 3: Wild Hunt eine Umsetzung für PlayStation 5 und Xbox Series X|S erhalten.

Letztes aktuelles Video: Our Commitment to Quality

Quelle: Twitter

Kommentare

johndoe711686 schrieb am
CP ist sowieso durch. Selbst wenn es stark verbessert wäre, gäbe es trotzdem mehr Videos über 100 rofllol Bugs oder herbeigeführte Absurditäten. Klickt eben besser.
Ein technisches Desaster ist es auf PC aber bei Leibe nicht. War es zumindest bei 1.2 nicht. Ich brauchte weder Mods noch Community Patches um es vernünftig zu spielen.
th3orist schrieb am
Solange ich nicht eine Flut von enthusiastischen YT Videos in meinem Feed sehe die alle sagen wie geil CP2077 doch jetzt geworden ist und dass es sich wirklich lohnt dem nochmal ne Chance zu geben bin ich done.
muecke-the-lietz schrieb am
RyanDerPinguin hat geschrieben: ?01.02.2022 08:52 Naja, unerklärliche Abstürze, auch heue noch, mit ihrem tollen R* Launcher sind nicht selten. Also auf dem PC lief CP nicht unsauberer als RDR2 bei mir. Hatte damals ein paar Abstürze oder wonky NPCs, das ist jetzt bei RDR2 aber ähnlich.
Konsolenversion mag das so sein, da kenne ich beide nicht.
CP77 ist ein technisches Desaster, auch auf dem PC. Natürlich ein geiles Spiel, aber ein technisches Desaster. Die allgemeine Qualität von RDR2 spielt in einer anderen Liga. Es geht ja hier um mehr als ein paar Abstürze.
Aber gerade auf den alten Konsolen ist die Diskrepanz zwischen beiden Spielen dermaßen hoch, dass sich jeder Vergleich erübrigt.
Man kann CP77 wertschätzen, ohne den eklatanten Zustand zu unterschlagen.
johndoe711686 schrieb am
Naja, unerklärliche Abstürze, auch heue noch, mit ihrem tollen R* Launcher sind nicht selten. Also auf dem PC lief CP nicht unsauberer als RDR2 bei mir. Hatte damals ein paar Abstürze oder wonky NPCs, das ist jetzt bei RDR2 aber ähnlich.
Konsolenversion mag das so sein, da kenne ich beide nicht.
Sengha schrieb am
RyanDerPinguin hat geschrieben: ?31.01.2022 15:31 Natürlich werden da auch Patches drin stecken, aber ziemlich sicher auch neue Bugs. Kein Spiel dieser Größe wird je frei von Bugs sein, kein Skyrim, kein Witcher 3, kein RDR2.
Da sind aber schon enorme qualitative Unterschiede zwischen den Spielen, so dass man sie eigentlich nicht einfach so zusammenwerfen sollte. RDR2 war um Längen runder und Cyberpunk außerdordentlich katastrophal.
schrieb am