von Boris Connemann,

Cyberpunk 2077: Erste Details zum kommenden Story-DLC

Cyberpunk 2077 (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment Europe
Cyberpunk 2077 (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment Europe - Bildquelle: CD Projekt Red
Die erste und laut den Entwicklern letzte Story-Erweiterung für das Sci-Fi-Rollenspiel Cyberpunk 2077 (ab 29,26€ bei kaufen) kommt zu einem unbestimmten Zeitpunkt 2023 für PC, PS5 und Xbox Series.

CD Projekt Red lüftet den Vorhang für den Story-DLC Phantom Liberty – zumindest ein bisschen. Die Entwickler geben nicht nur an, dass Phantom Liberty der einzige DLC sein wird, der für Cyberpunk 2077 kommt, sondern verraten auch kleine Details zu den Inhalten.

Alte und neue Gesichter


Eine Rückkehr von Johnny Silverhand ist gesichert, auch im DLC wird Keanu Reeves dem krachigen Alter-Ego der Hauptfigur abermals Gesicht und Stimme leihen. Auch die kecke Panam ist wieder mit der von der Partie und hat den ein oder anderen neuen Auftrag für V in der Tasche.

Natürlich sollen mit der Story-Erweiterung auch ein paar neue, unbekannte Gesichter auftauchen, die sich im Laufe des Abenteuers als echte oder falsche Freunde entpuppen. Die wohl beste Nachricht ist, dass Phantom Liberty einen komplett neuen Stadtteil beinhalten wird, es gibt also wieder viel zu entdecken.

Mit weiteren Infos halten sich die Entwickler bisher noch zurück, so gibt es keinerlei Informationen zum angepeilten Releasetermin und auch der aufgerufene Preis bleibt noch ein Geheimnis.

Immerhin ist CD Projekt Red aber schlau genug, um das Drama um die Versionen von Cyberpunk 2077, nicht noch weiter zu eskalieren. Der DLC erscheint demnach nicht für die PS4 und die Xbox One.

Quelle: YouTube

Kommentare

Kant ist tot! schrieb am
Seitenwerk hat geschrieben: ?07.09.2022 15:27 Habe damals die Vanilla version gespielt und gleich wie bei No Mans Sky, war das einzige Problem hier die Community und die Medien, die aus den besagten Spielen einfach etwas gemacht haben, was ein Spiel garnicht sein kann.
:lol: :lol: :lol:
Kant ist tot! schrieb am
pokusa hat geschrieben: ?07.09.2022 16:21 ...
Ich stimme dir bei fast allen Aussagen deiner beiden Posts zu. Nur dass der Hype dem Spiel das Genick gebrochen hat, glaube ich nicht. Ohne hätte CDPR sicherlich viel weniger Einheiten verkauft. Und wenn CDPR das Spiel in einem vernünftigen Zustand (und am besten noch ein bisschen besser) ausgeliefert hätte, dann hätte die Geschichte auch ganz anders ausgesehen.
Hype + Fail ist halt kacke. Hype und abgeliefert wäre kein Problem gewesen. An dieser einfachen Gleichung sehen wir: Es lag nicht am Hype. :lol:
batsi84 schrieb am
Blain the pain hat geschrieben: ?08.09.2022 05:56 Die Aussage wundert mich auch etwas, dass es das "einzige" Story-DLC sein soll. Es gibt so viel potenzial und da das Hauptspiel nicht wirklich viel im Universum erzählt dachte ich dass definitiv mehrere Story addons oder DLCs erscheinen werden.
Wundert mich auch etwas wie die Geschichte nach den Ende(n) weitergeführt werden soll,
Auf jeden Fall der richtige Move die Last Gen fallen zu lassen. Würde ich mir bei anderen Spielen auch wünschen (z.B: Halo infinite, GoW Ragnarök etc.)
Ich denke dass CD Projekt "Cyberpunk 2077" genau wie die hauseigene "Red Engine" am liebsten in Rente schicken möchte. Man hat ja auch schon durchblicken lassen, dass man an dem Universum/Franchise festhalten möchte. Dementsprechend würde ein Nachfolger in der Unreal Engine 5 auch mehr Sinn machen :)
Dearan schrieb am
Was wurden da nicht alles für Versprechen gemacht. Nun soll es also auch nur ein DLC werden.
Das "fully fledged rpg" Cyberpunk 2077 ist als einer der größten Scams in die Videospielgeschichte eingegangen und kommt wohl direkt nach Star Citizen.
Mafuba schrieb am
Die Aussage wundert mich auch etwas, dass es das "einzige" Story-DLC sein soll. Es gibt so viel potenzial und da das Hauptspiel nicht wirklich viel im Universum erzählt dachte ich dass definitiv mehrere Story addons oder DLCs erscheinen werden.
Wundert mich auch etwas wie die Geschichte nach den Ende(n) weitergeführt werden soll,
Auf jeden Fall der richtige Move die Last Gen fallen zu lassen. Würde ich mir bei anderen Spielen auch wünschen (z.B: Halo infinite, GoW Ragnarök etc.)
schrieb am
Cyberpunk 2077
ab 29,26€ bei