Warframe: Pets 2.0, Corpus-Remaster, Lich-Verbesserungen und Protea

 
Warframe
Entwickler:
Publisher: Digital Extremes
Release:
21.03.2013
29.11.2013
kein Termin
20.11.2018
02.09.2014
02.09.2014
Vorschau: Warframe
 
 
Vorschau: Warframe
 
 
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 74% [2]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Warframe: Pets 2.0, Lich-Verbesserungen, Corpus-Remaster und Protea

Warframe (Action-Adventure) von Digital Extremes
Warframe (Action-Adventure) von Digital Extremes - Bildquelle: Digital Extremes
Im Devstream #137 sind einige Neuigkeiten rund um Warframe verraten worden. Neben Gara Deluxe, Nova Deluxe und einem neuen Gegnertyp für Railjack (Boarding-Aktionen) ist der finale Name des nächsten Warframes benannt worden: Protea. Die vierte Fähigkeit von Protea erinnert an die Zeitschleife-Fähigkeit von Tracer aus Overwatch. Mit dieser Fähigkeit kann die Zeit zurückgedreht werden, wodurch auch Munition, Schilde und Gesundheit zurückgesetzt werden.



Darüber hinaus sollen die Zufallselemente des Lichs (Nemesis-Gegner) reduziert und die Belohnungen verbessert werden. Wählt man z.B. das falsche Requiem, stirbt man nicht mehr. Larven zeigen in Zukunft an, mit welcher Waffe der Lich erstellt wird, wodurch man mehr Kontrolle über den Lich erhält. Das Verschmelzen von zwei Kuva-Waffen wird die Basiswerte der Kuva-Waffe erhöhen.

Auch Angaben zur Verbesserung der Pets und der Begleiter wurden gemacht. Die "Pet Statis" wird vollständig entfernt. Stasis Slots werden stattdessen zu Pet/Companion Slots. Es wird eine Art Ringmenü geben, mit dem man Befehle wie Folgen oder Bewachen für den Begleiter auswählen kann. Mit einem Vererbungssystem soll es möglich sein, dass bei der Zucht besondere Eigenschaften weitergegeben werden können, z.B. ein Kubrow, der dazu veranlagt ist, Grineer zu hassen oder ein Kavat mit einer angeborenen Schadensresistenz usw.

"Deferred Rendering" wird als Option für die PC-Spieler eingefügt (Vergleich). Das Corpus-Tileset wird in Zukunft überarbeitet - inkl. zusätzlichen Story-Elementen. Eine neue Spielmechanik, welche die Tenno vor die Frage stellen soll, ob sie altruistisch oder gierig sein wollen, ist angedeutet worden. Das neue Tileset wird in den normalen Corpus-Missionen und den Railjack-Varianten verwendet - neue Gegner inklusive.



Ansonsten werden Titania überarbeitet, neue Augments sowie eine Heavy Metal Shawzin hinzugefügt und eine weitere Simulacrum-Karte implementiert. Eine Übersicht über den Devstream #137 findet ihr hier.

Quelle: Digital Extremes

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am