Warframe: "The Deadlock Protocol", Glassmaker, Protea und Railjack-Anpassungen im Mai

 
Warframe
Entwickler:
Publisher: Digital Extremes
Release:
21.03.2013
29.11.2013
kein Termin
20.11.2018
02.09.2014
02.09.2014
Vorschau: Warframe
 
 
Vorschau: Warframe
 
 
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 74% [2]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Warframe: "The Deadlock Protocol", Glassmaker, Protea und Railjack-Anpassungen im Mai

Warframe (Action-Adventure) von Digital Extremes
Warframe (Action-Adventure) von Digital Extremes - Bildquelle: Digital Extremes
Aktualisierung vom 03. Mai 2020, 10:14 Uhr:

Einen Überblick über die geplanten Verbesserungen der Weltraumkämpfe bekommt ihr mittlerweile im Warframe-Forum (Railjack Revisited - Part 1). In einem ausführlichen Thread erklären die Entwickler die geplanten Anpassungen, die sich zunächst auf das Pacing (Spieltempo), die Balance und die Tools beziehen werden, bevor Intrinsics, Missionen und Co. in Angriff genommen werden. Railjack soll in Zukunft ein schnelleres Tempo bieten, "mehr Spaß machen" und bessere Belohnungen versprechen.

Ursprüngliche Meldung vom 25. April 2020, 14:14 Uhr:

Das ursprünglich für April geplante Update "The Deadlock Protocol" wird aufgrund der Home-Office-Situation erst im Mai in Warframe erscheinen (Quelle: Working from Home: Devstream). In The Deadlock Protocol stehen die "Corpus" im Mittelpunkt. Man wird mehr über die Corpus-Ursprünge erfahren und kann ebenfalls Pläne für den neuen Warframe "Protea" erhalten. Zugleich werden die Grafiken und Sounds der Corpus-Inhalte überarbeitet (Corpus Tileset Remaster), hierzu gehört auch der Jackal Boss Fight, der in Zukunft über mehr Phasen, bessere Animationen und mehr Tricks verfügen soll. Neu eingeführt werden "Gier-Marken" (Greed Tokens), welche die Spieler während des Kampfes sammeln und an einer Statue im Corpus Ship einlösen können, u.a. kann so der "Corpus Purgatory Realm" freigeschaltet werden (Arena-Herausforderung ähnlich dem Rush-Modus).


Die dritte Nightwave-Reihe "Glassmaker" wird Anfang Mai starten, wobei die Entwickler "sicherstellen wollen, dass die Sendepause diesmal nicht so schlimm" ausfallen wird. Neben den üblichen Belohnungen gibt es einen neuen Schauplatz zu erkunden (interaktives Diorama der Glasmacher-Opfer), an dem man nach Hinweisen suchen kann, um die Mordserie aufzuklären.


Die Weltraumkämpfe (Railjack) werden überarbeitet und verbessert. Demnächst wird man "Intrinsics" doppelt so schnell verdienen können. Gegner werden sich schneller ausschalten lassen (niedrigere TTK: time to kill) - zum Beispiel wurden bei allen Grineer-Kämpfern die Gesundheit und die Rüstung halbiert. Die Railjack-Geschwindigkeit wurde verdoppelt, aber die Boost-Geschwindigkeit um 75% reduziert. Die Schildverzögerung ist von fünf auf drei Sekunden gesunken. Es sind die ersten Änderungen, die dafür sorgen sollen, dass sich die Railjack-Gefechte besser und schneller spielen lassen.



Protea ist der erste Warframe, der in diesem Jahr veröffentlicht wird - in Zusammenhang mit "Deadlock Protocol". Protea verfügt über eine Granatsplitter-Fähigkeit, eine Schutzgranaten-Fähigkeit (regeneriert Schilde usw.), eine Geschützturm-Fähigkeit und eine "Verteil-Fähigkeit" von speziellen Pick-Ups. "Alt-Time Rewind" als ultimative Fähigkeit ermöglicht es, ihre Fähigkeiten ohne Kosten zu nutzen.

Die zweite Warframe-Neuheit in diesem Jahr wird der "Broken Frame" sein, der in Zusammenarbeit mit der Community entsteht.

Konzeptbild: Broken Frame
Konzeptbild: Broken Frame

Quelle: Digital Extremes

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am