Nintendo: Indie-World-Präsentation für den 10. Dezember angekündigt

 
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo Indie World für den 10. Dezember angekündigt

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nintendo hat eine neue Indie-World-Präsentation angekündigt. Der Stream soll am 10. Dezember um 19:00 Uhr ausgestrahlt werden. Im Mittelpunkt stehen kommende Indie-Spiele für Nintendo Switch. Die Präsentation soll ungefähr 20 Minuten dauern. Die Indie-World-Präsentation wird auf dem deutschsprachigen YouTube-Kanal von Nintendo übertragen. Hinweise auf bestimmte Titel wurden nicht gegeben.
Quelle: Nintendo

Kommentare

Alanthir schrieb am
Also, the Survivalists ist für mich einer der beiden Titel der Präsentation gewesen, der mich am meisten angesprochen hat. Ich meine...man kann sich eine Affenarmee aufbauen, eine Affenarmee....wer hat da nicht als Kind von geträumt? :D
Ansonsten finde ich sieht Supermash sehr vielversprechend aus, je nachdem wie diese Genremashups sich in ein Gesamtgameplay integrieren. Aber definitiv auf dem Zettel für mich.
Dem Boyfriend Dungeon sage ich übrigens ziemlich miese Verkaufszahlen vorraus. Irgendwie glaube ich verfehlen die die Zielgruppe für solcherart Spiele ziemlich grandios.
Crimson Idol schrieb am
Selber hatte ich jetzt nur die Neuankündigungen betrachtet. Auf Streets of Rage 4 freue ich mich auch, da ich den Stil auch weitaus lieber mag als ein "HD-Pixellook" oder so 3D-Modelle wie bei The TakeOver.
Bzgl. Talos gab es vom Entwickler wohl Andeutungen. Zumindest gibt es News von Mai 2019, die das erwähnen.
Finde es ja interessant, dass man nicht nochmal auf die Shovel Knight-DLCs aufmerksam gemacht hat. Oder das Spike Chunsofts Spontanreleases auch nicht aufgenommen wurden.
yopparai schrieb am
Ich freu mich tatsächlich auch auf Streets of Rage 4. mal schauen wie das wird, aber ich bin sehr glücklich darüber, dass man sich da traut, vom Pixellook wegzugehen, das war sicher keine leichte Entscheidung. Dazu dann natürlich Sports Story/Golf Story 2 und Axiom Verge 2.
War The Talos Principle eigentlich vorher bekannt? Ist irgendwie an mir vorbeigegangen. Stranger?s Wrath hatte ich irgendwas leuten hören, aber das is mir irgendwie wayne...
Crimson Idol schrieb am
Mit Sports Story und Axiom Verge 2 waren der Anfang und das Ende gelungen, der Rest dazwischen war durchaus okay, hat mich jetzt aber nicht angesprochen.
Crimson Idol schrieb am
Wollen wir mal hoffen, dass die beim Interpreter und Co. nicht noch neue Memory Leaks reinhauen. War nämlich beim Original schon so, dass es gut und gerne mal anfing, nach einigen Sessions mit über 3 Stunden Länge wie blöde Memory Leaks zu produzieren. Habe zwar genügend RAM im Rechner, aber der Node.js-Prozess kam nicht ganz so gut klar mit 6 GB, weswegen das Spiel nur noch in Slow-Motion lief.
Das könnte auf der Switch vielleicht das größere Problem werden, da der Speicher ja da schon ein bisschen knapper ist.
Da die Microsoft Store-Version vom Spiel auch im Game Pass ist (kam gleichzeitig mit Game Pass for PC), kann man wohl davon ausgehen, dass die X1-Version ebenfalls im Game Pass landen wird. Gibt zwar auch eine (Browser-)Demo vom Spiel, aber die hat quasi nur Teil 1 vom Tutorial/Prolog und der ist schon ein bisschen zäh.
schrieb am