Nintendo: Geschäftsbericht: Über 61,44 Mio. Switch-Verkäufe; Hardware- und Software-Absatz stark gestiegen

 
Nintendo
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo-Geschäftsbericht (Q1): Über 61,44 Mio. Switch-Verkäufe; Hardware- und Software-Absatz stark gestiegen

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nintendo hat bis zum 30. Juni weltweit 61,44 Mio. Switch-Konsolen verkauft, dies gab das Unternehmen im jüngsten Geschäftsbericht bekannt. Im Quartal von April bis Juni 2020 wurden 5,68 Mio. Switch-Exemplare verkauft, davon entfallen 2,62 Mio. auf die Switch Lite. Im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres stieg der Konsolen-Absatz um 166 Prozent (von 2,13 Mio. auf 5,68 Mio.). Trotz des Erfolgs hat Nintendo den Ausblick für das Gesamtjahr nicht angepasst. Das Unternehmen möchte von April 2020 bis März 2021 weiterhin 19 Mio. Exemplare verkaufen.

Der Software-Absatz (nur First-Party) stieg von 22,62 Mio. auf 50,43 Mio. - der Zuwachs von 123 Prozent ist u.a. auf den immensen Erfolg von Animal Crossing: New Horizons zurückzuführen (10,63 Mio. Verkäufe im Quartal). Die Steigerung von Hardware- und Software-Verkäufen ist u.a. auf die Maßnahmen zur Einschränkung der Covid-19-Pandemie zurückzuführen - gerade Ring Fit Adventure war lange Zeit vergriffen.

Verkäufe von Nintendo-Spielen von April bis Juni 2020 (Quelle)
  • Animal Crossing: New Horizons - 10,63 Mio. (davon 3,31 Mio. in Japan)
  • Mario Kart 8 Deluxe - 1,97 Mio.
  • Xenoblade Chronicles Definitive Edition - 1,32 Mio.
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild - 1,19 Mio.
  • Ring Fit Adventure - 1,17 Mio. (gesamt: 3,9 Mio.)
  • Super Smash Bros. - 1,15 Mio.
  • 51 Worldwide Games - 1,03 Mio.

Gesamtabsatz von Nintendo-Spielen auf Switch seit Verkaufsstart (Quelle)
  1. Mario Kart 8 Deluxe - 26,74 Mio.
  2. Animal Crossing: New Horizons - 22,4 Mio.
  3. Super Smash Bros. Ultimate - 19,99 Mio.
  4. The Legend of Zelda: Breath of the Wild - 18,60 Mio.
  5. Pokémon Schwert & Schild - 18,22 Mio.
  6. Super Mario Odyssey - 18,06 Mio.
  7. Pokémon: Let's Go, Pikachu! / Pokemon: Let's Go, Evoli! - 12,20 Mio.
  8. Super Mario Party - 10,94 Mio.
  9. Splatoon 2 - 10,71 Mio.
  10. New Super Mario Bros. U Deluxe - 7,44 Mio.

Animal Crossing: New Horizons schreibt weiterhin beeindruckende Verkaufszahlen. Das am 20. März 2020 veröffentlichte Spiel hat sich bis Ende Juni über 22,4 Mio. Mal verkauft, davon entfallen 11,77 Mio. auf den März und 10,63 Mio. auf die Monate April bis Juni.

Damit liegt Pokémon Schwert & Schild auf dem dritten Platz der erfolgreichsten Pokémon-Spiele aller Zeiten (hinter Rot/Grün/Blau: 31,38 Mio; Gold/Silber: 23,1 Mio., aber vor Diamant/Perl: 17,67 Mio.).

Mario Kart 8 Deluxe ist auf dem zweiten Platz der erfolgreichsten Mario-Kart-Spiele, nur hinter Mario Kart Wii (37,32 Mio.). Zählt man die Verkäufe von Mario Kart 8 Deluxe und Mario Kart 8 (Wii) zusammen, liegt man bei 35,19 Mio. (26,74 Mio. + 8,45 Mio.).

Im besagten Quartal wuchs der Umsatz von Nintendo um 108,1 Prozent auf 358,106 Mrd. Yen (ca. 2,87 Mrd. Euro). Der Betriebsgewinn stieg um 427,7 Prozent auf 144,737 Mrd. Yen (ca. 1,16 Mrd. Euro) - jeweils im Vergleich zum Vorjahresquartal.
Quelle: Nintendo, Resetera

Kommentare

Sheepwars3 schrieb am
Jetiii hat geschrieben: ?
07.08.2020 07:53
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
06.08.2020 18:26
Jetiii hat geschrieben: ?
06.08.2020 17:20
Es sei Big N nach den vielen schweren Jahren gegönnt ;)
Wie meinst du das? Die Wii U war ein Flop, aber mit (3)DS und Wii hatte Nintendo doch seit Jahren volle Kassen?
Meines Wissens nach hat Nintendo tief rote Zahlen in der Wii U Ära geschrieben. Vom Aktienkurs ganz zu schweigen (von 400? zu Wii hoch Zeiten auf 65? gefallen). Und man darf auch nicht vergessen, dass Nintendo keine weiteren Geschäftsfelder mehr hat. Anders als Sony oder Microsoft sind sie kein riesen Konzern die mal was quer finanzieren können, sollte eine Konsole floppen.
Allein das Merchandise-Geschäft ist eine Goldgrube...
GoodOldGamingTimes schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
06.08.2020 14:57
Gott was lagen wir alle falsch mit dem Preis...
Also ich nicht. Ich war von Anfang an vom Erfolg der Switch überzeugt.
Jetiii hat geschrieben: ?
07.08.2020 07:53
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
06.08.2020 18:26
Jetiii hat geschrieben: ?
06.08.2020 17:20
Es sei Big N nach den vielen schweren Jahren gegönnt ;)
Wie meinst du das? Die Wii U war ein Flop, aber mit (3)DS und Wii hatte Nintendo doch seit Jahren volle Kassen?
Meines Wissens nach hat Nintendo tief rote Zahlen in der Wii U Ära geschrieben. Vom Aktienkurs ganz zu schweigen (von 400? zu Wii hoch Zeiten auf 65? gefallen). Und man darf auch nicht vergessen, dass Nintendo keine weiteren Geschäftsfelder mehr hat. Anders als Sony oder Microsoft sind sie kein riesen Konzern die mal was quer finanzieren können, sollte eine Konsole floppen.
Das waren max 2 Jahre während der WiiU Ära in denen Nintendo, für sie völlig untypisch Verluste eingefahren hatte. Und diese haben Nintendo finanziell nicht wirklich weh getan da Sie mit der Wii und dem DS ein Polster von über 10 Mrd $ auf Festgeldkonten aufgebaut haben.
Chibiterasu schrieb am
Bachstail hat geschrieben: ?
07.08.2020 11:35
Khorneblume hat geschrieben: ?
07.08.2020 11:23
Inwiefern rein und wieder raus? Wo liegt der komfort?
Ich kann natürlich nicht für Chibi sprechen aber nenne es bei MIR gerne Faulheit :)
Es ist schon sehr entspannend und gemütlich, im Bett zu liegen und von Spiel zu Spiel springen zu können, ohne aufstehen zu müssen, um die Cartridge zu wechseln.
Bei Chibi wird der Grund vermutlich sein, dass er AC nur für eine kurze Zeit am Tag anwirft und sonst etwas anderes spielt, da kann es durchaus komfortabel sein, ein Spiel, dass man nur kurz anwirft, digital erworben zu haben, so kann man das Spiel kurz spielen und dann direkt wieder zu anderen Spielen switchen, ohne irgendwas auswechseln zu müssen.
Ja, das ist der Grund.
Die Cartridge wird bei mir auch gerne beim ersten Mal nicht richtig gelesen. Fühlt sich jedes Mal blöd an.
Ist natürlich nur eine Kleinigkeit, aber es gibt eben die Single-Player Spiele, die ich einmal durchzocke und dann weglege (Xenoblade, Mario Odyssey, Luigi's Mansion 3 usw.). Die habe ich Retail.
Und dann die längerfristigen Spiele wie Animal Crossing, Mario Maker 2, Mario Kart, Splatoon 2 usw.
Die habe ich sehr sehr gerne digital, auch wenn die teurer sind und ich sie nicht mehr verkaufen kann.
Ring Fit Adventure nervt mich immer noch, weil es das nur Retail gibt.
schrieb am