Star Citizen: Cloud Imperium Games und Crytek wollen Streit um CryEngine endgültig beilegen

 
Star Citizen
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Star Citizen
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Citizen - Cloud Imperium Games und Crytek wollen Streit um CryEngine endgültig beilegen

Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games
Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games - Bildquelle: Cloud Imperium Games
Entwickler Cloud Imperium Games und Crytek wollen den Rechtsstreit um das Verwenden der sowohl in Star Citizen als auch Star Citizen: Squadron 42 verwendeten Technik offenbar endgültig beilegen, wie u.a. Eurogamer und PCGamesN berichtet haben. Demnach hätten sich beide Parteien auf eine mündliche Einigung verständigt, die bis 22. März noch schriftlich festgehalten werden muss. Dies würde einen Konflikt beenden, der über mehr als zwei Jahre verhandelt wurde.

Im Mittelpunkt des Streits stand bzw. steht der Vorwurf vonseiten Crytek, Cloud Imperium hätte die auch aktuell verwendete CryEngine zum Entwickeln eines einzigen Spiels lizenziert, während das Team unter der Leitung von Chris Roberts inzwischen zwei Titel damit produzieren würde. Die Entwickler argumentierten daraufhin, dass ein Umstieg auf Amazons Lumberyard-Engine, also eine modifzierte CryEngine, die Lizenz zum Entwickeln beider Spiele beinhalte.

Schon im Januar gab es schließlich Meldungen bezüglich einer Beilegung der Auseinandersetzung (wir berichteten) - u.a. deshalb, weil die Verhandlung vor der noch nicht einmal datierten Veröffentlichung von Squadron 42 angesetzt worden wäre, was sie hinfällig gemacht hätte. Crytek hätte sich mit einer Beilegung unter den damals angestrebten Bedingungen zudem das Recht offengehalten, die Klage erneut einzureichen, während die von Cloud Imperium geäußerten Forderungen dazu geführt hätten, dass Crytek einen Teil oder gar sämtliche Kosten des Prozesses hätte übernehmen müssen (wir berichteten).

Im Gegensatz dazu soll die neue Einigung einen endgültigen Abschluss des Vorgangs ohne weitere Forderungen bedeuten, wobei Einzelheiten nicht öffentlich gemacht wurden und wie bei außergerichtlichen Einigungen üblich wohl auch in Zukunft nicht bekannt werden sollen.

Letztes aktuelles Video: Alpha 38 Now Playable

Quelle: Eurogamer, PCGamesN

Kommentare

Liesel Weppen schrieb am
Billy_Bob_bean hat geschrieben: ?
27.02.2020 11:00
Weil es so viele geile unterschätzte Games gibt die nicht 1/1000 der Aufmerksamkeit bekommen, die dieses dampfplauder projekt bekommt.
Dann würde die Lücke mit Berichten über andere AAA-Titel gefüllt und daher auch wieder kein einziges deiner geilen unterschätzten Games auch nur einen Deut mehr Aufmerksamtkeit bekommen. Ich glaube du hast Marketing noch nicht so ganz verstanden.
Billy_Bob_bean schrieb am
dx1 hat geschrieben: ?
25.02.2020 23:18
Billy_Bob_bean hat geschrieben: ?
25.02.2020 23:10
Ich würde es so feiern wenn chris roberts jetzt einfach abhaut mit dem Geld wie der typ von DayZ und das Game zerplatzt.
Warum?
Weil es so viele geile unterschätzte Games gibt die nicht 1/1000 der Aufmerksamkeit bekommen, die dieses dampfplauder projekt bekommt.
Ich prognostiziere übrigens folgendes: in 4 Jahren Release. Mittelmäßiges Gameplay, riesige aber sterile langweilige und leere Welten und 100000e Aufsätze für Schiffe. Bewertung 82%
dx1 schrieb am
Billy_Bob_bean hat geschrieben: ?
25.02.2020 23:10
Ich würde es so feiern wenn chris roberts jetzt einfach abhaut mit dem Geld wie der typ von DayZ und das Game zerplatzt.
Warum?
Billy_Bob_bean schrieb am
Ich würde es so feiern wenn chris roberts jetzt einfach abhaut mit dem Geld wie der typ von DayZ und das Game zerplatzt.
Kajetan schrieb am
sabienchen hat geschrieben: ?
25.02.2020 11:03
Ob sich das jemals Materialisiert.. das ist ein "Versprechen"..
Richtig. Wenn überhaupt, dann werden Versprechen verkauft. So wie Investoren versprochen wird, dass diese eine Geschäftsidee total geil wird. Nun, manchmal wird sie es tatsächlich. Manchmal halt nicht.
Rein persönlich denke ich, dass SC erscheinen wird. Wie gut es dann sein wird, kann derzeit niemand sagen, aber es wird erscheinen. Die Klippe des totalen Scheiterns hat man meiner Meinung nach umschifft, CIG wurde nach der chaotischen Anfangsphase erfolgreich umstrukturiert, die Fortschritte der letzten zwei Jahre erfolgen stetig und regelmäßig und zeigen, dass hier nicht mehr sinnlos Zeit vertrödelt wird.
schrieb am