War for the Overworld: Erweiterung "Mein Hobby-Dungeon" und Patch 1.6 verfügbar

 
War for the Overworld
Release:
02.04.2015
Erhältlich: Digital (Steam)
Test: War for the Overworld
74
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

War for the Overworld: Erweiterung "Mein Hobby-Dungeon" und Patch 1.6 verfügbar

War for the Overworld (Taktik & Strategie) von Brightrock Games und Subterranean Games
War for the Overworld (Taktik & Strategie) von Brightrock Games und Subterranean Games - Bildquelle: Brightrock Games und Subterranean Games
Für War for the Overworld sind der Patch 1.6 und die Erweiterung "Mein Hobby-Dungeon" erschienen. Das Add-on kostet 7,99 Euro und umfasst eine Kampagne im Sandbox-Stil mit acht Missionen (Fokus auf Aufbau und Erkundung), die entspannter als die Missionen der Hauptkampagne sein sollen. "Spieler erhalten Punkte während sie ihren Kerker ausbauen, Gegner ausschalten und Bonusziele erfüllen um zum nächsten Level zu gelangen." Die ersten beiden Missionen sind kostenlos für WFTO-Spieler verfügbar.

Features von Mein Hobby-Dungeon:
  • "Acht Missionen: Fokussiert auf Erkundung, Entdeckung und Kerkerbau.
  • Spezielles Punktesystem: Erhalte Punkte während du den großartigsten Kerker der Unterwelt erschaffst. Horde genügend Punkte um zum nächsten Level zu gelangen.
  • Bonusziele: Erledige spezielle Aufgaben um Extrapunkte zu erhalten, wie zum Beispiel deine Untergebene auf ein bestimmtes Level zu trainieren oder dutzende Helden zu erledigen und all dies im selbstgewählten Tempo.
  • Raum-Erforschungssystem: Räume werden im Laufe der Zeit freigeschaltet, so dass sich der Spieler um interessantere Aspekte als die Erforschung dieser kümmern kann.
  • Die Spielzeugkiste: Ein spezieller Raum, einzigartig in Mein-Hobby-Dungeon, erlaubt es gegnerische Einheiten mit der Hand aufzunehmen und sie irgendwo hinzuwerfen, beinahe als wären sie Spielzeuge.
  • Angriffswellen: Teste deine Verteidigung in dem du auf Knopfdruck oder vollautomatisch Wellen verschiedener Angreifer mit einstellbarer Schwierigkeit auf deinen Kerker loslässt und erhalte so mehr Punkte.
  • Drei Freischaltbare Dungeon Themes: Schalte das lang erwartete Empire Dungeon-Theme frei, welches nun zu einem spielbaren Theme erweitert wurde, sowie zwei weitere Oberwelt-Themen.  
  • Winter Wonderland: Entdecke neue Schneelandschaften, während sich deine Untergebenen frivol durch gefrorene Höhlen meißeln.
  • Gottmodus: Verwende die unglaubliche Macht das Terrain der Spielkarte in Echtzeit im laufenden Spiel zu verändern und Gegner, sowie Untergebene nach Gutdünken an jedem beliebigen Ort zu erschaffen."

Obendrein haben Brightrock Games und Subterranean Games den (kostenlosen) Patch 1.6 veröffentlicht. Die Entwickler wollen neues Wasser-Terrain eingebaut, "Floating Emoticons" für die Einheiten implementiert und die Balance verändert haben, um eine entspanntere Dungeon-Bau-Erfahrung zu bieten. Generalüberholt wurde zugleich der Übernahme-Zauber - mit neuen Grafik-Effekten für individuelle Einheiten, verbessertes Zielen und Kämpfen, gesteigerte Kampfstärke der kontrollierten Einheit, Türen können nun von übernommenen Einheiten geöffnet werden etc. Eine vollständige Liste der Verbesserungen findet ihr hier. Last but not least wird War for the Overworld bei Steam (ab 19 Uhr) mit Rabatt (75%) angeboten.


Screenshot - War for the Overworld (PC)

Screenshot - War for the Overworld (PC)

Screenshot - War for the Overworld (PC)

Screenshot - War for the Overworld (PC)

Screenshot - War for the Overworld (PC)

Screenshot - War for the Overworld (PC)

Screenshot - War for the Overworld (PC)

Screenshot - War for the Overworld (PC)

Screenshot - War for the Overworld (PC)

Screenshot - War for the Overworld (PC)

Screenshot - War for the Overworld (PC)

Screenshot - War for the Overworld (PC)

Screenshot - War for the Overworld (PC)


Quelle: Brightrock Games und Subterranean Games

Kommentare

Wanderdüne schrieb am
Finde ich vollkommen okay. Dass kleine Addon ist jetzt meiner Meinung nach nicht überteuert, vor allem wenn man bedenkt das War for the Overworld eh kein Vollpreisspiel ist. Bisher sind die Entwickler ja auch nicht durch eine übertriebene DLC Politik aufgefallen. Im Gegenteil, die Entwickler haben ein tolles Spiel abgeliefert und mit den vielen kostenlosen Content-Updates, welche nach Release erschienen sind, gezeigt, dass ihnen ihr Spiel wirklich am Herzen liegt und man auf die Communitywünsche hört.
rekuzar schrieb am
Muss immer noch die Hauptkampagne zu Ende spielen.. aber nach allem was man hört haben sie ja ordentlich gepatcht. Für mich war das Spiel die perfekte Mischung aus Hommage und dezenten Neuentwicklungen, wenns jetzt noch richtig rund läufts werd ich mir vielleicht sogar mal die DLCs gönnen.
EvilGabriel schrieb am
7,99 Euro für einen Sandboxmodus, der bei dieser Art spielen wohl am Meisten gespielt wird und früher? eine Selbstverständlichkeit war. Da kann ich ja besser noch einmal Dungeon Keeper auspacken, bevor ich so etwas unterstütze. Die Entwickler verdienen ohnehin schon mit geklau... ähm "inspirierten" Ideen ihr Geld.
Die Aufgezählten "Features" waren schon vor 18 Jahren im Original enthalten.
Das jetzt anzupreisen und dafür auch noch zusätzlich Kohle zu verlangen ist absolut Dreist.
schrieb am