The Witcher 3: Wild Hunt: Next-Generation-Version soll in der zweiten Jahreshälfte 2021 erscheinen

 
The Witcher 3: Wild Hunt
Entwickler:
Release:
19.05.2015
19.05.2015
kein Termin
15.10.2019
19.05.2015
kein Termin
Erhältlich: Digital (GOG), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (GOG), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (Nintendo eShop)
Erhältlich: Digital (GOG), Einzelhandel
Test: The Witcher 3: Wild Hunt
90
Test: The Witcher 3: Wild Hunt
90
Keine Wertung vorhanden
Test: The Witcher 3: Wild Hunt
85
Test: The Witcher 3: Wild Hunt
90
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 29,99€

ab 19,98€
Spielinfo Bilder Videos

The Witcher 3: Wild Hunt
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Witcher 3: Wild Hunt - Next-Generation-Version soll in der zweiten Jahreshälfte 2021 erscheinen

The Witcher 3: Wild Hunt (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment
The Witcher 3: Wild Hunt (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment
Im Zusammenhang der Übernahme des kanadischen Studios Digital Scapes hat CD Projekt Red ein Lebenszeichen der Next-Generation-Version von The Witcher 3: Wild Hunt (ab 19,98€ bei kaufen) gegeben, die im September 2020 vor dem Cyberpunk-Trubel angekündigt wurde. Laut Radek Grabowski (Lead PR Manager) soll die Next-Gen-Version des Rollenspiels in der zweiten Jahreshälfte 2021 erscheinen.

Die "Complete Edition" von The Witcher 3 wird laut CD Projekt Red einige technische und grafische Verbesserungen des Basisspiels und der beiden Erweiterungen bieten, z.B. Raytracing und schnellere Ladezeiten. Sie wird als eigenständige Version für PC, PS5 und Xbox Series X erscheinen. Besitzer des Spiels auf PC, Xbox One oder PlayStation 4 erhalten ein kostenloses Upgrade auf die verbesserte Version, sobald diese verfügbar ist. Mit dem kostenlosen Update von der normalen Version auf die Next-Gen-Fassung wird die PC-Fassung außerdem HDR-Unterstützung spendiert bekommen. Die Next-Generation-Version von The Witcher 3: Wild Hunt wird nicht direkt bei CD Projekt Red entwickelt, sondern entsteht in Zusammenarbeit mit Saber Interactive.


Letztes aktuelles Video: VideoTest

Quelle: CD Projekt Red

Kommentare

SaperioN schrieb am
Joah ich werds mir dann nochmal anschauen, habs bis heute nicht gespielt.
Kann mir bis heute nicht vorstellen das es so gut ist wie viele sagen.
Das was ich gesehen habe ließ mich ziemlich kalt und nach 15 Minuten lets play schauen hab ich uninteressiert abgeschaltet.
Hoffe das sie mehr als nur Grafik überarbeiten, auch die hier bereits angesprochenen veralteten Animationen etc.
Wenn man doch nur diesen blöden Charakter wechseln könnte, der Grauhaarige geht mir so auf die Nuß ^^
Alex_Omega schrieb am
Creasy hat geschrieben: ?31.03.2021 18:07
Cytasis hat geschrieben: ?31.03.2021 13:47 hehe, dann kriegen die Konsolenuser auch mal biss Grafik von vor paar Jahren (sry wollte mal mies sein).
Aber ehrlich, ist doch eh nur die PC version von damals auf Ultra, vllt mit nem bissl raytracing klimmbimm :Blauesauge:
PCler haben bis heute noch nichts, was nur annähernd an ein Unchartedf 4 von vor 5 Jahren heranreicht, aber jut. Für PConlys zählen ja statt guten Animationen und Co auch nur Frames und Texturauflösung, scharf, scharf!!1
Ansonsten, mei. WIe schon gesagt wurde, ist halt dann die PC Version, die sah und sieht auch nicht besonders gut aus.
Davon abgesehen ist Witcher 3 eh das überbewerteste Spiel aller Zeiten. Ich mein, wie kann man das freiwillig mit so einem grottig langweiligen und schlechten Kampfsysstem spielen? Ok gut, noch schlecher ists bei Skyrim und Co und das spielen ja auch die Massen. Aber ja, ich weiss, wegen Rote Baron ists ganz doll und so.
Selten habe ich einen Kommentar so gefühlt. Sowohl im Hinblick zur PC Fraktion als auch was den Witcher angeht. Allerdings halte ich Yawn of the Wild für das überbewerteste Spiel aller Zeiten.
Alex_Omega schrieb am
Ein Spiel das ich zum großen Teil schlicht wegen des riesigen Umfangs nie angerührt habe. Ich will nicht mittendrin afhören und bezweifel auch stark das es 100 Stunden fesseln kann.
ChrisJumper schrieb am
Lord Morrow hat geschrieben: ?31.03.2021 09:58 Mud-und Snowrunner ist von Saber Interactive, Killing Floor von Tripwire und Vampyr von Dontnot entwickelt worden. Was haben denn Digital Scapes bisher so gemacht?
Oh, ich hatte meine Infos aus der Wikipedia, gut möglich das die nicht sauber waren. Von Digital Scapes hab ich halt noch nichts gespielt.
TheoFleury schrieb am
Kann mir nichts besseres vorstellen als Witcher 3 am PC mit massig guten Mods.
Gibt es diese Mods dann auch bei Konsole? Sollte doch inzwischen mit der "NEXT GEN" problemlos realisierbar sein. Wobei....
schrieb am
The Witcher 3: Wild Hunt
ab 19,98€ bei