The Witcher 3: Wild Hunt: Neuer Hotfix des Next-Gen-Updates soll für Stabilität & bessere Performance sorgen

 
von Paul Radestock,

The Witcher 3: Neuer Hotfix für das Next-Gen-Update soll für mehr Stabilität & bessere Performance sorgen

The Witcher 3: Wild Hunt (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment
The Witcher 3: Wild Hunt (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment - Bildquelle: YouTube / The Witcher
Mit einem brandneuen Hotfix für das Next-Gen-Update von The Witcher 3 wollen die Entwickler für mehr Stabilität und eine bessere Performance sorgen.

Über letztere klagten PC-Spieler bereits seit Tagen. Selbst mit leistungsstarker Hardware seien einige Spieler des Next-Gen-Updates von The Witcher 3 mit lästigen Rucklern oder gar unausweichlichen Abstürzen konfrontiert gewesen.

The Witcher 3: Dem Next-Gen-Update wird nun geholfen


Wie der Global Community Director von CD Projekt RED, Marcin Momot, über Twitter bekannt gibt, geht es den Startschwierigkeiten, die The Witcher 3s Next-Gen-Update mit sich brachte, nun an den Kragen. Das zwischen zwei und drei Gigabyte-große Update soll ganz allgemein für mehr Stabilität und eine gesteigerte Performance auf dem Computer sorgen.





Wie verschiedene Spieler über Reddit und auch unter dem Twitter-Post zum Hotfix berichten, habe der Patch für das Next-Gen-Update von The Witcher 3 bei ihnen die Probleme zumindest teilweise gelöst. Andere wiederum erklären, sie würden wenn überhaupt geringe Unterschiede feststellen können. Manche von ihnen hätten sogar gar kein Glück gehabt. Die wohl größte Neuerung dürfte sich ohnehin in der Origin-Version des dritten Hexer-Teils finden. Diese wurde nun ebenfalls auf die Next-Gen-Ausgabe aktualisiert.

Interessiert auch ihr euch dafür, welche Probleme CD Projekt RED bereits auf dem Schirm hat und was euch man euch als potenzielle Übergangslösungen empfiehlt, könnt ihr ganz einfach einen Blick in den offiziellen Foren-Post werfen. Wir haben das Next-Gen-Update von The Witcher 3 selbstverständlich angespielt und schildern euch unseren ausführlichen Ersteindruck.

Letztes aktuelles Video: VideoTest

Quelle: Twitter / @Marcin360, Twitter / @witchergame. Reddit / xen0us

Kommentare

Der_Pazifist schrieb am
Ja den Post habe ich nicht gesehen und dachte nur was fragte er da :D
johndoe711686 schrieb am
Der_Pazifist hat geschrieben: ?21.12.2022 15:32 @Ryan2k22
Ja deine Frage wirkte wirklich etwas seltsam.. :lol:
Da stand vorher ein Beitrag in dem offenbar nicht nur ich rassistische Töne rausgelesen habe. Mit Fokus auf der Herkunft von CDPR
Der_Pazifist schrieb am
@Ryan2k22
Ja deine Frage wirkte wirklich etwas seltsam.. :lol:
Cytasis schrieb am
Brotsuppe hat geschrieben: ?21.12.2022 11:58
Cytasis hat geschrieben: ?21.12.2022 11:37Es sind ja nicht nur deren Spiele DRM Frei, GOG hat recht viel auch von anderen Entwicklern im Angebot ^^.
Der Punkt geht an dich, das ist in der Tat löblich. Ändert aber nix an der Releasequalität von CDPRs Produkten.
Witcher 3 hab ich ohne Probleme oder Bugs durchgezockt, halbgar war da nix.
Jep. Nach drölfundzwanzig Patches mag das Spiel durchaus problemlos spielbar gewesen sein. Am Anfang aber nicht unbedingt.
Die Wahrheit ist nämlich: Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Vita von CDPR, dass ihre Spiele in der Release-Version ziemlich bug- und glitchverseucht sind und hinterher noch Monate oder sogar Jahre brauchen, um beim Kunden zu reifen.
Solange aber sogar solche Debakel wie CP2077 von den Fans durchgewunken werden und der Rubel - bzw. der Z?oty - trotzdem in Strömen rollt, wird sich daran wohl leider auch nichts ändern.
In der Tat habe ich Cyberpunk ohne große probleme am PC durchzocken können bei release (und bei vielen anderen auch, wie gesagt rede ich von pc ps5), ich hatte dort aber auch 2-3 bugs die aber nicht schlimm waren zu release. trotzdem hast du recht und die ps4xbox version hätte nie rauskommen dürfen.
Trotzdem mag ich persönlich deren Spiele und Welten und verliere mich gerne darin, hoffe auch dass sie mal wieder zu den wurzeln zurück finden, auf die fans gehört und sachen verbessert haben sie ja dann trotzdem kostenlos nach release, wo sich andere Entwickler mal ne scheibe abschneiden können). Zwar teils spät aber besser als nie.
johndoe711686 schrieb am
Cytasis hat geschrieben: ?21.12.2022 10:43
Ryan2k22 hat geschrieben: ?21.12.2022 09:34 Woher kommt CDPR eigentlich, weiß das jemand?
Ich glaube aus Polen
Ah, danke, endlich sagt das mal jemand!
Edit: @Mods, na toll, dank der Löschung des Posts, ergibt mein Beitrag jetzt doch keinen Sinn mehr! :D
schrieb am
The Witcher 3: Wild Hunt
ab 22,68€ bei