Xbox One: Konsolen-Streaming: Spiele von der eigenen Konsole auf ein mobiles Gerät streamen - 4Players.de

 
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013
Jetzt kaufen
ab 179,95€
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox One - Konsolen-Streaming: Spiele von der eigenen Konsole auf ein mobiles Gerät streamen

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Neben dem Spiele-Streaming-Dienst Project xCloud, der auf der Microsoft-Pressekonferenz nur in einem Nebensatz erwähnt wurde, ist das "Konsolen-Streaming" angekündigt worden. Mit diesem (kostenlosen) Dienst soll man seine Xbox-Konsole in einen eigenen Cloud-Streaming-Server "verwandeln können". Via Konsolen-Streaming haben die Spieler Zugriff auf ihre Xbox-One-Spielebibliothek sowie Xbox-Game-Pass-Titel und können diese direkt von ihrer eigenen Xbox One-Konsole auf ein mobiles Gerät streamen. Im Oktober 2019 sollen die Testläufe beginnen.

Quelle: Microsoft
Xbox One
ab 179,95€ bei

Kommentare

yopparai schrieb am
In den Standby schalten müsste aber doch auch von außen machbar sein? Ja wie gesagt, ist ne Frage der Implementierung. Für mich ist sowas immer sehr interessant wenn ich auf Dienstreisen bin, für Abends im Hotel. Ich hab?s mit der Vita zwar auch nie wirklich zufriedenstellend zum Laufen gebracht, aber ich denke schon, dass das grundsätzlich funktionieren kann. Und wenn ich?s irgendwem zutraue, dann MS.
DARK-THREAT schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
10.06.2019 14:13
Kommt drauf an wie man es implementiert. Wenn die erst aufwacht beim Zugriff ist das doch nicht wirklich ein Problem.
Fühlt sich irgendwie nach Kontrollverlust an. Ja, man kann ja heute schon vom Handy usw aus Downloads auf der eigenen Konsole starten, sofern sie im Standby läuft. Man kann sie von der XBOX Smartphone-App oder der App am PC einschalten... aber das ausschalten geht heute glaube ich nicht von Außerhalb.
Zudem kann ich auch mal damit leben, wenn ich nicht zuhause bin und nicht zocke. Oder auf andere Plattformen zugreife, die zB im Urlaub sinniger sind (Gameboy).
yopparai schrieb am
Kommt drauf an wie man es implementiert. Wenn die erst aufwacht beim Zugriff ist das doch nicht wirklich ein Problem.
DARK-THREAT schrieb am
Stromverschwendung seines Gleichen. Als ob ich, wenn ich nicht zu Hause bin, meine Konsole laufen lasse um unterwegs die Spiele zu zocken... nee du. Das ist kein Feature, mit den man mich lockt.
Serious Lee schrieb am
Neu ist das ja nicht. Habe ich vor Jahren schon mit PS4 zu Vita und zu dem Xperia Smartphone gemacht. Wenn die Schriftgrößen und Grafiken nicht angepasst werden, bleibt das nur für div. Genres interessant. Zudem würde mich interessieren, wie sie mit dem Thema Latenz umgehen wollen. War damit nie wirklich glücklich. Die Spiele reagierten einfach anders, als ich es kannte.
Bin gespannt, ob Handhelds nochmal ein Thema werden. Das Smartphone möchte ich bspw. für Messaging und Telefonieren frei halten, sowie den Akku nicht vorzeitig leersaugen. Da wäre ein Zweitgerät schon schicker.
schrieb am