Hearthstone: Kernset, Archivset und Klassikformat

 
Hearthstone
Release:
16.12.2014
14.08.2014
2014
12.03.2014
12.03.2014
Erhältlich: Entwicklerseite
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Hearthstone
70
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hearthstone: Kernset, Archivset und Klassikformat

Hearthstone (Taktik & Strategie) von Blizzard Entertainment
Hearthstone (Taktik & Strategie) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Blizzard Entertainment hat einige Veränderungen bei Hearthstone angekündigt, und zwar das Kernset, das Archivset und das Klassikformat. Wenn die Kartensets aus dem Jahr des Drachen (Verschwörung der Schatten, Retter von Uldum, Erbe der Drachen, Initiand der Dämonenjäger) mit der Veröffentlichung der nächsten Erweiterung ins "Wilde Format" wandern, werden die Entwickler alle Basis- und Klassiksets ebenfalls ins "Wilde Format" verschieben, um Platz für das neue Kernset zu schaffen.

Blizzard: "Das Kernset ersetzt die Basis- und Klassikkarten im Standardformat und besteht aus einer Auswahl von 235 Karten. Nach der diesjährigen Setrotation werden im Standardformat die Kartensets aus dem Jahr des Phönix (Ruinen der Scherbenwelt, Akademie Scholomance, Der Dunkelmond-Wahnsinn, das Mini-Set Das Dunkelmond-Rennen), die nächste Erweiterung und das neue Kernset spielbar sein! Das Kernset wird für alle Spieler kostenlos sein und die Basis- und Klassikkarten im Standardformat durch eine sorgfältige Auswahl von 235 Karten ersetzen, um allen Spielern eine modernere Sammlung von Startkarten zu bieten und Neulingen den Einstieg in Hearthstone noch weiter zu erleichtern. Einige der Karten aus dem Kernset kommen aus älteren Sets, einige sind neue Versionen von bekannten und beliebten Karten, und 29 Karten sind brandneu! (...) Ebenso wie beim Basisset werden die Karten des neuen Kernsets durch Stufenaufstiege mit jeder Klasse freigeschaltet. Nach der Setrotation erhalten Spieler beim ersten Einloggen automatisch alle Karten, die sie mit ihrer aktuellen Stufe bereits freigeschaltet haben."

So ist das Kernset aufgebaut:
  • 88 Karten aus dem Klassikset (54 Klassenkarten, 34 neutrale Karten)
  • 54 Karten aus dem Basisset (41 Klassenkarten, 13 neutrale Karten)
  • 55 Karten aus dem wilden Format (36 Klassenkarten, 19 neutrale Karten)
  • 4 Karten aus Ruinen der Scherbenwelt (4 Klassenkarten für Dämonenjäger)
  • 4 Karten aus dem Set Initiand der Dämonenjäger
  • 1 Karte von den zeitlosen Klassikern (Schattengestalt)
  • 29 neue Karten (20 Klassenkarten, 9 neutrale Karten)

"Die Basis- und Klassikkarten werden in Form eines Kartensets namens "Archiv" in das wilde Format übergehen. Wenn mit der Rotation das Kernset hinzugefügt wird, verabschieden wir uns gleichzeitig von den zeitlosen Klassikern. Die Basis- und Klassiksets ziehen unter einem neuen Namen ins wilde Format ein – als Archivset, in das auch die meisten zeitlosen Klassiker übergehen werden. Es gibt ein paar Ausnahmen: Genn Graumähne, Baku die Mondschlingerin und andere zeitlose Klassiker aus Der Hexenwald werden ins Hexenwald-Set zurückkehren und Schattengestalt kommt als Teil des Kernsets zurück ins Standardformat! Wenn das Klassikset als Teil des Archivsets ins wilde Format einzieht, können alle Klassikkarten sowie ihre goldenen Versionen in Zukunft hergestellt sowie entzaubert werden. Alle Spieler, die das wilde Format freigeschaltet haben, erhalten bei der Rotation kostenlos die Basiskarten mitsamt goldenen Versionen sowie die normalen Versionen aus dem Set Initiand der Dämonenjäger (die goldenen Karten aus dem Set Initiand der Dämonenjäger können weiterhin hergestellt und entzaubert werden)."

Außerdem wird das neue Klassikformat eingebaut. Im Klassikformat können die Spieler Kartendecks mit den 240 ursprünglichen Karten (wie sie im Jahr 2014 bei der Veröffentlichung von Hearthstone waren) erstellen und gegeneinander antreten. Die Belohnungs- und Rangsysteme sowie die Saisons des Klassikformats werden genau wie im Standardformat und im wilden Format funktionieren. Außerdem wird das Klassikformat über eine eigene Gegnerzuweisung verfügen. Mit der Veröffentlichung des Klassikformats erhöhen die Entwickler die Anzahl der Deckplätze in Hearthstone von 18 auf 27. Weitere Details findet ihr hier.


Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am