Sunset Overdrive: Insomniac Games hat großes Interesse an einem Nachfolger; nur ein Publisher muss her

 
Sunset Overdrive
Entwickler:
Publisher: Microsoft
Release:
16.11.2018
31.10.2014
Test: Sunset Overdrive
85
Test: Sunset Overdrive
85
Jetzt kaufen
ab 19,99€

ab 6,99€

Leserwertung: 87% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Sunset Overdrive
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sunset Overdrive: Insomniac Games hat großes Interesse an einem Nachfolger; nur ein Publisher muss her

Sunset Overdrive (Action-Adventure) von Microsoft
Sunset Overdrive (Action-Adventure) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Insomniac Games zeigt großes Interesse an Sunset Overdrive 2. Via Twitter erklärte das Studio, dass sie "liebend gerne" einen Nachfolger von Sunset Overdrive entwickeln würden, allerdings müsste sich zunächst ein Publisher (Stichworte: Finanzierung und Vertrieb) für das Spiel finden.

Publisher des ersten Teils war Microsoft. Das abgedrehte Actionspiel erschien ausschließlich auf der Xbox One. Da Insomniac Games die Rechte an der Marke selbst besitzt, könnte in Zukunft auch ein anderes Unternehmen die Publisher-Rolle übernehmen - sofern sich Interessenten melden sollten.


Letztes aktuelles Video: Dawn of the Rise of the Fallen Machines Launch-Trailer

Quelle: Twitter via Gamefront
Sunset Overdrive
ab 6,99€ bei

Kommentare

Peter__Piper schrieb am
Gab es da nicht mal eine Meldung das der erste auch auf PC (Steam) Released werden soll ?
Würde mich auch auf jedenfall freuen, der Style gefällt.
superboss schrieb am
Mir hats auch viel Spaß gemacht, auch wenn mich der Humor nicht so ganz gepackt hat.
War ein schönes Open World Spiel mit klasse Mechaniken
mellohippo schrieb am
Grossartiges Game. Hat ne Weile gedauert, bis ich den Dreh mit dem Geslide raus hatte, aber dann wars superspassig. Die Tatsache, dass man so ziemlich alles in der Umgebung als Sprungbrett oder Skate-Rutsche benutzen kann, liess das Game für mich schon zu fast sowas wie dem Jump´n Run-Pendant eines Flipperautomaten werden :) Super Optik auch, wenn man auf psychedelisch knallbunte Umgebungen abkann.
Die deutsche Sprachausgabe ist stellenweise leider nervig, habs zwar nicht im Original gehört, aber bin mir sicher, dass es auf englisch wesentlich angenehmer sein dürfte.
Aber Insomniac rocken einfach. `N zweiter Teil wär für mich ja sowas wie´n feuchter Traum...
DARK-THREAT schrieb am
cM0 hat geschrieben: ?
25.10.2017 20:08
Wie groß war die Hardwarebasis damals? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.
Es hieß im Oktober 2014 "10 Mio ausgelieferte Einheiten", also maximal 10 Mio verkaufte Konsolen.
cM0 schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?
25.10.2017 19:48
cM0 hat geschrieben: ?
25.10.2017 15:12
Dabei muss man auch bedenken dass das Spiel zum Release der One erschienen ist, also zu einem Zeitpunkt als die Xbox One noch kaum verbreitet war. Das wirkt sich natürlich auch auf die Verkaufszahlen aus.
Also ich würde Oktober 2014 nicht mehr als Releasezeit der Konsole bezeichnen. Zum Release kamen Ryse, Dead Rising 3, Forza 5, Zoo Tycoon oder auch Golf.
Mit Sunset Overdrive sollte die weiße XBOX One auf dem Markt gebracht werden - das Spiel lag als Bundle-Spiel dabei. Kam aber auch nicht so gut weg...
Prinzipiell hast du Recht, aber auch 1 Jahr nach erscheinen ist noch relativ früh um gute Verkäufe zu erzielen, besonders für eine neue IP. Abseits davon kam die One in vielen Ländern aber auch erst im September 2014 auf den Markt. Zwar nicht in den wichtigen Märkten wie UK oder USA, aber viele kleinere Länder summieren sich auch ;)
Wie groß war die Hardwarebasis damals? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.
schrieb am