Heroes of the Storm: Mei mischt mit; Nexomania-2-Event gestartet

 
Heroes of the Storm
Entwickler:
Publisher: Blizzard
Release:
02.06.2015
02.06.2015
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Heroes of the Storm
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Heroes of the Storm: Mei mischt mit; Nexomania-2-Event gestartet

Heroes of the Storm (Taktik & Strategie) von Blizzard
Heroes of the Storm (Taktik & Strategie) von Blizzard - Bildquelle: Blizzard
Blizzard hat für Heroes of the Storm ein neues Update veröffentlicht, das die Heldin Mei (Overwatch) als spielbaren Neuzugang hinzufügt und das Nexomania-2-Ereignis (bis zum 7. September) startet. Das Change-Log findet ihr hier.

Die abenteuerlustige Klimaforscherin fungiert als Tank. Sie ist relativ mobil, zäh und kann Gegner gut kontrollieren (Crowd Control). Allerdings hat sie ein Problem mit Schadensspitzen (Burst Damage) und richtet wenig Schaden an Gebäuden sowie Dienern an. Ihre Helden-Eigenschaft ist Kryostase. Kryostase hüllt Mei in einen Eisblock ein und gewährt 1.104 Schildpunkte, die schnell verfallen. Der Schild macht unaufhaltbar und stellt 35 Prozent der maximalen Lebenspunkte wieder her (Abklingzeit: 40 Sek.).

Blizzard über Mei: "Mei hat eigentlich einen sehr friedlichen Charakter, aber im Nexus rückt sie ihren Gegnern ordentlich auf den Pelz. Jede ihrer Grundfähigkeiten verlangsamt Gegner und verursacht einen weiteren Gruppenkontrolleffekt. So kann sie den Ablauf von Kämpfen leicht kontrollieren und Gegner immer wieder stören. Sie ist praktisch dafür geschaffen, jemandem zu Leibe zu rücken und ihn nicht davonkommen zu lassen, während ihr Team ihm den Rest gibt."

Grundfähigkeiten
  • Schneeblindheit: Wirft einen Schneeball, der alle Gegner in einem Bereich trifft. Fügt getroffenen Gegnern 70 Schaden zu, verlangsamt sie um 35 % und blendet sie 1,5 Sek. lang. Kosten: 35 Mana. Abklingzeit: 10 Sek.
  • Blizzard: Befiehlt Flöckchen, am Zielort 2 Sek. lang einen Blizzard zu erschaffen. Gegner im Wirkungsbereich erleiden alle 0,25 Sek. 13 Schaden und werden um 7 % verlangsamt, bis maximal 35 %. Nach Ende des Blizzards erleiden Gegner im Wirkungsbereich zusätzlich 75 Schaden und werden 1,25 Sek. lang betäubt. Kosten: 70 Mana. Abklingzeit: 14 Sek.
  • Vereisen: Rutscht schnell in Zielrichtung. Stößt Gegner in der Nähe zurück wenn der Effekt endet, fügt ihnen 52 Schaden zu und verlangsamt sie um 80 %. Die Verlangsamung lässt im Verlauf von 1,5 Sek. nach. Kosten: 70 Mana. Abklingzeit: 14 Sek.

Heroische Fähigkeiten
  • Lawine: Tritt nach 0,5 Sek. einen riesigen Schneeball los, der gegnerische Helden auf seinem Weg mitreißt. Am Zielort zerfällt er und gibt mitgerissene Helden frei, fügt ihnen 220 Schaden zu und betäubt sie pro mitgerissenem Helden 0,5 Sek. lang. Kosten: 70 Mana. Abklingzeit: 65 Sek.
  • Eiswall: Erzeugt nach einer Verzögerung von 0,75 Sek. einen unpassierbaren Eiswall, der getroffene Helden 2,5 Sek. lang einsperrt. Nach Ablauf werden gefangene Helden um 75 % verlangsamt. Die Verlangsamung lässt im Verlauf von 3 Sek. nach. Kosten: 60 Mana. Abklingzeit: 90 Sek.

Letztes aktuelles Video: Mei im Rampenlicht


Nexomania 2 ist das Sommerereignis von Heroes of the Storm und läuft bis zur Woche des 7. Septembers.

"Eines der beliebtesten Events der Nexomania-Tour ist die intermultiverselle nexotastische Meisterschaft: Keine Regeln, kein Erbarmen, nur ungezügeltes und grenzenloses Chaos. Diesmal haben viele Fans erwartet, dass sich Mal'gaucho Mal'Ganis den Titel sichert. Die Gnadenlose Geißel von Stratholme hat auf seiner Seite des Turnierbaums nichts als Verwüstung hinterlassen und seine Gegner mit einem Sturm dämonischen Angriffe das Fürchten gelehrt. Aber auf der anderen Seite des Turnierbaums hat sich eine geheimnisvolle Nachwuchskämpferin namens La Gata de Batalla als würdige Herausforderin erwiesen und auf dem Weg zum Titelmatch Gegner verprügelt, die ihr einige Gewichtsklassen überlegen waren. Die Arena ist ausverkauft, Nexomania-Legende MC Tombstone heizt der Menge ein und der Finalkampf beginnt in Kürze. Wen werdet ihr anfeuern?"

"Während der Nexomania II sind alle durch Fortschritt oder im Heldenchaos verdienten sowie alle für Gold gekauften Beutetruhen Nexomania II-Truhen. (Heldenspezifische Truhen ausgenommen, diese bleiben unverändert.) Die meisten begrenzt verfügbaren Gegenstände können nur aus den neuen Nexomania II-Truhen erbeutet werden. Ihr könnt auch Gegenstände vergangener Sommerereignisse aus diesen Truhen erhalten! Anmerkung: Vor Beginn dieses Ereignisses verdiente Beutetruhen werden nicht in Beutetruhen der Nexomania II umgewandelt."

Klimaphänomene sind die neue Nexus-Anomalie. Nexus-Anomalien sind experimentelle Updates, die mit jeder gewerteten Saison eingeführt werden und eine Saison lang verfügbar sind. Weitere Details findet ihr hier.

"Überall im Nexus wurden seltsame Wetteranomalien beobachtet – Gewitterstürme, Schneegestöber und Nebelschwaden ziehen über seine Reiche hinweg. Mei kommt gerade rechtzeitig, um diese seltsamen neuen Witterungsverhältnisse zu untersuchen. Unsere neueste Nexus-Anomalie Klimaphänomene bereichert das Spiel um eine Vielzahl an aufregenden Wettereffekten. Auf jedem Schlachtfeld tritt alle 4 Minuten eine bestimmte Art von Wettererscheinung auf. Die erste davon beginnt mit dem Matchanfang. Jede Wettererscheinung dauert 2 Minuten an, bevor der Himmel wieder aufklart. Dieser Vorgang wiederholt sich bis zum Ende des Spiels in regelmäßigen Abständen. Während diese Wettererscheinungen aktiv sind, erhalten Helden einen einzigartigen Stärkungseffekt, je nachdem, welches Wetter gerade vorherrscht."

Die bisherige Nexus-Anomalie "Hilferuf" wird in (leicht) angepasster Form in das Hauptspiel übernommen.

Hierzu schreiben die Entwickler: "Wir haben beschlossen, das Zielerfassungssystem von Türmen mit ein paar Anpassungen beizubehalten. Damit Spieler für aggressive Taktiken in der frühen Spielphase belohnt werden, entfernen wir den Schwächungseffekt für Panzerung der vorderen Türme. Außerdem wird ihre Zielerfassung nicht mehr Helden bevorzugen, die andere Helden in Reichweite der Türme angreifen. Forts, Festungen und die Zitadelle werden weiterhin bevorzugt auf gegnerische Helden feuern, die verbündete Helden angreifen. Dadurch werden sie sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung als besonders wichtige Gebäude hervorgehoben. Wir werden diese Änderungen weiterhin genau im Auge behalten und diese Systeme wenn nötig in Zukunft weiter anpassen."
Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

SneakyTurtle schrieb am
Echt jetzt? Jetzt fühle ich mich verarscht. In der OW Community will man schon ewig, dass Mei zu den Tanks gehört, ihr ganzes Kit schreit nur "Ich bin per Definition ein Tank!" Aber es passiert nix...
schrieb am