Crackdown 3: Wird nun hauptsächlich von Sumo Digital entwickelt; Reagent Games und Cloudgine nicht mehr dabei

 
Crackdown 3
Entwickler:
Publisher: Microsoft
Release:
15.02.2019
15.02.2019
15.02.2019
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: Crackdown 3
73
Test: Crackdown 3
73
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Crackdown 3 wird nun hauptsächlich von Sumo Digital entwickelt; Reagent Games und Cloudgine nicht mehr dabei

Crackdown 3 (Arcade-Action) von Microsoft
Crackdown 3 (Arcade-Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Crackdown 3 wird mittlerweile hauptsächlich von Sumo Digital entwickelt, dies bestätigte Matt Booty (Head of Microsoft Studios) gegenüber Polygon. Auch andere Studios seien in die Produktion involviert, aber der primäre Entwicklungspartner sei Sumo, sagte er. Die Zusammenarbeit mit David Jones (Reagent Games und Cloudgine) hätten sie beendet.

Was aus dem vorherigen Studio (Reagent Games) geworden ist, bleibt unklar. Die letzte Twitter-Mitteilung des Studios stammt aus dem Januar 2017 und die offizielle Webseite ist gar nicht mehr erreichbar. David Jones war Game Director des ersten Teils und Mitbegründer von Reagent Games und Cloudgine (Cloud-Technologie für die Zerstörung im Mehrspieler-Modus), aber Cloudgine gehört seit Anfang des Jahres zu Epic Games. Jones wiederum arbeitet nun bei Epic Games als "Director of Cloud and eSport Strategies". Vermeintliche Mitarbeiter (gefunden über Job-/Karriere-Netzwerke) von Reagent Games wollten sich nicht zu der Lage äußern.

Über die Verwendung der Cloud-Technologie, über die in der Vergangenheit viel berichtet wurde, wollte Phil Spencer (Xbox-Chef) bei Giant Bomb im Rahmen der E3 2018 übrigens nicht sprechen. Spencer meinte, dass sie in der Vergangenheit zu sehr über die Technologie und zu wenig über das Spiel gesprochen hätten. In dem Bericht wird beschrieben, dass Crackdown 3 nun vielmehr vom "Azure Cloud Server Network" von Microsoft profitieren soll und nicht mehr von Cloudgine.

Crackdown 3 wird am 22. Februar 2019 für PC (Windows 10) und Xbox One erscheinen. Am gleichen Tag werden zudem Metro Exodus, Anthem und Days Gone veröffentlicht.

Letztes aktuelles Video: E3 2018-Trailer

Quelle: Polygon

Kommentare

rainynight schrieb am
Testomat hat geschrieben: ?
22.06.2018 09:36
Eisenherz hat geschrieben: ?
22.06.2018 07:36
Crackdown war nie eine AAA-Marke, also sollte man nicht zu viel in den Titel interpretieren. Schon die ersten beiden Teile waren spielbare B-Movies und wollten auch nichts anderes darstellen. Wenn man das im Hinterkopf behält, wird man sicher nicht enttäuscht. Dahingehend glaube ich auch nicht, dass der Titel zum Vollpreis verkauft wird.
Du hast zwar Recht, aber MS hat das damals bei Crackdown 3 ganz anders angekündigt......
Würde da weniger MS die Schuld für den anfänglichen Hype geben.
Wie ich schon einmal an anderer Stelle geschrieben hatte, waren es eher einige Xbox Hardcorefans, die das Spiel gefeiert haben, als wäre es auf einem Niveau mit Franchises wie Gears oder Halo. Was es nur dummerweise nie war und auch nie sein wird.
Den Releasetermin mit den anderen genannten Spielen interpretiere ich dann auch als vorbereitete Ausrede seitens MS für mögliche schlechte Verkäufe.
Testomat schrieb am
Eisenherz hat geschrieben: ?
22.06.2018 07:36
Crackdown war nie eine AAA-Marke, also sollte man nicht zu viel in den Titel interpretieren. Schon die ersten beiden Teile waren spielbare B-Movies und wollten auch nichts anderes darstellen. Wenn man das im Hinterkopf behält, wird man sicher nicht enttäuscht. Dahingehend glaube ich auch nicht, dass der Titel zum Vollpreis verkauft wird.
Du hast zwar Recht, aber MS hat das damals bei Crackdown 3 ganz anders angekündigt......
Eisenherz schrieb am
Crackdown war nie eine AAA-Marke, also sollte man nicht zu viel in den Titel interpretieren. Schon die ersten beiden Teile waren spielbare B-Movies und wollten auch nichts anderes darstellen. Wenn man das im Hinterkopf behält, wird man sicher nicht enttäuscht. Dahingehend glaube ich auch nicht, dass der Titel zum Vollpreis verkauft wird.
monotony schrieb am
der link zu sumo digital als entwickler führt übrigens immernoch zu cloudengine.com, @4players.
zum thema: hm, hoffentlich leidet darunter nicht die enticklung von sonic team racing.
das interessiert mich wesentlich mehr als crackdown 3. :)
Nachtklingen schrieb am
Das können sie direkt zum release bei Xbox Gold verschenken, echt peinlich aber typisch MS.
schrieb am