Tekken 7: Negan (DLC) zeigt seine Kampffertigkeiten

 
Tekken 7
Release:
02.06.2017
02.06.2017
02.06.2017
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Keine Wertung vorhanden
Test: Tekken 7
85
Test: Tekken 7
85
Jetzt kaufen
ab 33,99€

Leserwertung: 74% [2]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Tekken 7
Ab 33.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Tekken 7: Negan (DLC) zeigt seine Kampffertigkeiten

Tekken 7 (Prügeln & Kämpfen) von Bandai Namco Entertainment
Tekken 7 (Prügeln & Kämpfen) von Bandai Namco Entertainment - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment
Bandai Namco Entertainment Japan zeigt Negan als spielbarer Gastcharakter aus The Walking Dead von AMC im folgenden Video - sowohl Zwischensequenzen als auch Spielszenen sind zu sehen. Im Kampf setzt er auf Lucille, einen mit Stacheldraht umwickelten Baseballschläger. Negan wird demnächst als Download-Erweiterung für Tekken 7 (ab 33,99€ bei kaufen) zur Verfügung stehen.

Negan gehört ebenfalls zum 24,99 Euro teuren "Season Pass 2", der einige Charakter-Anpassungsgegenstände als Bonus und sechs Charaktere umfasst. Mit dabei sind Anna Williams, Lei Wulong, Craig Marduk, Armor King, Julia Chang und Negan.

Letztes aktuelles Video: Negan Season Pass 2

Quelle: Bandai Namco Entertainment Japan

Kommentare

TheLaughingMan schrieb am
Schadensmodell...so wie in Art of Fighting könnte ich es mir noch vorstellen, aber wie in Bushido Blade wäre es nix für mich. Behindert den Spielfluss zu sehr.
Scorplian schrieb am
HardBeat hat geschrieben: ?
13.12.2018 17:08
Ach herrje, sofort getriggert die Tekken Fanboys, Gehirn aus und gib ihm Saures dem unheiligen Tekken kritisierer :lol:
Wenn ihr mal mit Verstand lesen würdet anstatt direkt die Hasskeule zu schwingen würdet ihr feststellen das ich nur ein realistisches Schadensmodell fordere kein realistisches Kampf Sport Spiel. Ein himmelweiter Unterschied!
Du hast die Effekte von Tekken als lächerlich angeprangert!
Aber das ist nunmal ein Teil von Tekken, der auch Fans gefällt, bzw. gehört es nunmal zum Spiel.
Das Kampfsystem kann genauso bleiben wie es ist aber die Figuren sollten in der heutigen Zeit klare Blessuren von den Kämpfen davontragen, sprich aufgequollene Gesichter, Abschürfungen, Wunden, Bluten usw.
Hier frage ich dich halt:
Warum? Wofür braucht man diesen realistischen Kram? Hat für mich als Beat'emUps-Spieler überhaupt keinen Mehrwert.
Und nebenbei. Niemand wird getriggert durch deine Meinung, aber durchaus durch deine Wortwahl.
Ich könnte auch schreiben:
"Haltet diesen realistischen Mist aus meinen Spielen raus. So lächerlich unnötige Schadensmodelle fressen nur wertvolle Entwicklungszeit und sind sowieso nur was für Grafikhuren"
(das ist nur ein Beispiel und nicht ernst gemeint!)
Da dürfte ich mich auch nicht wundern, wenn es Kritik hagelt :Blauesauge:
SethSteiner schrieb am
Ja, ja triggered! Uhhh triggered TRIGGERED. Hirn aus und TRIGGEEERRREEEEED. Wieso gehst du in ein öffentliches Forum, wenn du nicht mit den Reaktionen umgehen kannst?
HardBeat schrieb am
Ach herrje, sofort getriggert die Tekken Fanboys, Gehirn aus und gib ihm Saures dem unheiligen Tekken kritisierer :lol:
Wenn ihr mal mit Verstand lesen würdet anstatt direkt die Hasskeule zu schwingen würdet ihr feststellen das ich nur ein realistisches Schadensmodell fordere kein realistisches Kampf Sport Spiel. Ein himmelweiter Unterschied! Das Kampfsystem kann genauso bleiben wie es ist aber die Figuren sollten in der heutigen Zeit klare Blessuren von den Kämpfen davontragen, sprich aufgequollene Gesichter, Abschürfungen, Wunden, Bluten usw.
JeffreyLebowski schrieb am
nicht drüber nachdenken.. der kann ja auch kein Kampfsport ^^
schrieb am