Overwatch: Der 31. Held ist der exzentrische Astrophysiker Sigma - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Release:
24.05.2016
24.05.2016
15.10.2019
24.05.2016
Test: Overwatch
85
Test: Overwatch
85
Keine Wertung vorhanden
Test: Overwatch
85
Jetzt kaufen
ab 19,85€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Overwatch: Der 31. Held ist der exzentrische Astrophysiker Sigma

Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment
Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Aktualisierung vom 23. Juli 2018, 20:15 Uhr:

Sigma (Siebren de Kuiper, Alter: 62) wird in Overwatch zu den Tanks gehören. Er soll laut Blizzard "schwer" zu spielen sein. Der exzentrische Astrophysiker kann durch ein fehlgeschlagenes Orbitalexperiment Einfluss auf die Schwerkraft nehmen. Er wird von Talon manipuliert und als lebende Waffe eingesetzt. Auf dem PC-PTR kann Sigma bereits ausprobiert werden.

Fähigkeiten:
  • "Hypersphären: Sigma schleudert zwei Schwerkraftladungen, die von Wänden abprallen. Nach kurzer Zeit implodieren sie und fügen Gegnern in einem großen Umkreis Schaden zu.
  • Experimentelle Barriere: Sigma bewegt eine schwebende Barriere an einen beliebigen Ort. Er kann die Barriere jederzeit auflösen.
  • Kinetische Konversion: Sigma hält feindliche Projektile in der Luft an und erzeugt daraus Schilde.
  • Akkretion: Sigma schleudert dem Gegner eine Ansammlung von Steintrümmern entgegen und reißt ihn damit zu Boden.
  • Gravitationsfluss: Sigma entfesselt seine wahre Macht und hebt vom Boden ab. Er schleudert Gegner im Zielbereich in die Luft und schmettert sie anschließend auf die Erde."

Ursprüngliche Meldung vom 22. Juli 2019, 21:31 Uhr:

Der 31. Held in Overwatch heißt Sigma. Seine Vorgeschichte wird im folgenden Trailer präsentiert. Details zu seinen Fähigkeiten, zur Spielweise und zur Verfügbarkeit hat Blizzard Entertainment aber nicht verraten. Auf dem Testserver (PTR) ist Sigma bisher ebenfalls nicht präsent. Dort wird weiter das neue Rollensystem mit zwei Tanks, zwei Heilern und zwei Schadensverursachern getestet (wir berichteten).

Blizzard: "Was geht in dem Kopf eines exzentrischen Astrophysikers vor, der die Geheimnisse des Universums entschlüsseln will und durch ein fehlgeschlagenes Experiment zur lebenden Waffe wird? Wir stellen vor: Sigma."

Letztes aktuelles Video: Hintergrundgeschichte Sigma

Quelle: Blizzard Entertainment
Overwatch
ab 19,85€ bei

Kommentare

NomDeGuerre schrieb am
NomDeGuerre hat geschrieben: ?
24.07.2019 16:21
Weiß jemand, ob eine güldene Orisa da einfach durchspazieren kann?
Gravitationsfluss: Sigma entfesselt seine wahre Macht und hebt vom Boden ab. Er schleudert Gegner im Zielbereich in die Luft und schmettert sie anschließend auf die Erde.
Resistenzen gelten, also ja, vermutlich schon.
NomDeGuerre schrieb am
Weiß jemand, ob eine güldene Orisa da einfach durchspazieren kann?
Gravitationsfluss: Sigma entfesselt seine wahre Macht und hebt vom Boden ab. Er schleudert Gegner im Zielbereich in die Luft und schmettert sie anschließend auf die Erde.
Fargard schrieb am
Und DAS bekommt Herr Blizzard alles gebalanced? Verrückt...
Arkatrex schrieb am
Mir kam direkt Sheldon Cooper in den Sinn als ich das Video gesehen habe.
Also ein noch wahnsinniger als ohnehin schon. ?
MrLetiso schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
23.07.2019 15:06
Is kein Ding, weil ich das EXAKT SO auch im Kopf hatte, aber nix dazu finden konnte. Ich gebe die Schuld ungenauen Medienberichten zum Announcement von Overwatch, wo in groben Zügen auf die Verbindungen zu Titan hingewiesen wurde :)
Ja, das kommt von diesem kurzsichtigen Senstationsgeheische. Böse, schwammige Hype-Presse! :lol:
schrieb am