Rocket League: PlayStation Plus und Nintendo Switch Online bald nicht mehr erforderlich

 
von ,

Rocket League: PlayStation Plus und Nintendo Switch Online bald nicht mehr erforderlich

Rocket League (Sport) von Psyonix
Rocket League (Sport) von Psyonix - Bildquelle: Psyonix
Mit der bevorstehenden Umstellung von Rocket League auf das Free-to-Play-Modell wird es auf PlayStation 4 und Switch nicht länger erforderlich sein, für die Mehrspieler-Partien eine kostenpflichtige Mitgliedschaft von PlayStation Plus oder Nintendo Switch Online zu besitzen. Das hat Psyonix in einem Beitrag auf der offiziellen Webseite bekannt gegeben.

Nur die Autofußballer auf Xbox One scheinen in die Röhre zu schauen: Sie benötigen offenbar weiterhin eine Mitgliedschaft bei Xbox Live Gold, um an den Online-Matches teilnehmen zu dürfen, die mittlerweile auch plattformübergreifend ausgetragen werden können.

Derzeit kann Psyonix noch keinen konkreten Termin für die Umstellung auf Free-to-play nennen, doch soll es noch im September soweit sein.

Letztes aktuelles Video: Heatseeker Mode Trailer

Quelle: Psyonix

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am