Rocket League: Neues Fahrzeug: Aston Martin DB5 (007); eSports: Samsung Odyssey League

 
von ,

Rocket League - Neues Fahrzeug: Aston Martin DB5 (007); weitere James-Bond-Inhalte angedacht; eSports: Samsung Odyssey League

Rocket League (Sport) von Psyonix
Rocket League (Sport) von Psyonix - Bildquelle: Psyonix
Psyonix gibt in Zusammenarbeit mit Metro Goldwyn Mayer (MGM) und Aston Martin bekannt, dass der Aston Martin DB5 von James Bond 007 ab dem 29. Juli in Rocket League (ab 14,99€ bei kaufen) auf allen Plattformen verfügbar sein wird.

Das Fahrzeug wird im Item-Shop für 1.100 Credits erhältlich sein. Das Item-Paket umfasst den Aston Martin DB5 von 1963 mit 007-Lackierung (ähnlich der Silberbirkenfarbe) sowie passende Motorsounds, Felgen und einen Reel-Life-Aufkleber. Der Aston Martin DB5 wird vom 29. Juli bis zum 4. August verfügbar sein.

Das Auto markiert den Beginn einer mehrjährigen Zusammenarbeit zwischen MGM, Aston Martin und Psyonix, wobei in Zukunft weitere James-Bond-Inhalte in das Autofußballspiel kommen werden.



Des Weiteren wird die "Samsung Odyssey League" (europäisches eSports-Event) in diesem Jahr in Rocket League ausgetragen - im Vorjahr fand sie in PUBG statt. Das Turnier begann am 23. Juli mit dem Start der Qualifikationsrunde unter anderem in Österreich, Schweiz, Italien, Spanien, Portugal, Polen, Griechenland und Ungarn. Deutsche Mannschaften können sich vom 30. Juli bis 2. August für das regionale Finale qualifizieren. Den Gewinner-Teams winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 25.000 Euro. Das große europäische Finale mit den jeweiligen regionalen Siegern findet vom 27. bis 29. August statt. "Sie treten an den neuesten Samsung Odyssey Gaming Monitoren an - den Namensgebern des Turniers. Darunter sind der Odyssey G9 in 49 Zoll (...) sowie die neuesten Gaming-Modelle G7A1, G5A1 und G3A3", heißt es weiter. Weitere Details, auch zur Teilnahme, findet ihr auf www.odysseyleague.gg.
Quelle: Psyonix

Kommentare

Gamer81 schrieb am
Was für ne abzocke 4players sollte es echt mal neu bewerten ?
Sevulon schrieb am
Gut, das mit den Blueprints ist teils wirklich ein Witz. Da kosten Items zum "Herstellen" dann bis zu 2200 Credits, die man sich auf dem Markt quasi auch problemlos für ein paar hundert Credits ertraden kann.
Und das ist auch mein Tipp an alle: Tradet einfach euren Loot für das was ihr haben wollt - oder direkt gegen Credits. Mit ein wenig Lootglück kann man sich da sogar ein ganz nettes Vermögen an Credits ertraden, mit denen ihr euch dann wiederrum auch die "untradeable" Sachen - wie bspw. die neuen Autos - aus dem Shop besorgen könnt. Gibt dafür mehrere Foren und Preislisten, z.B. https://www.rl-trades.com/
Carmageddon schrieb am
Das ist so unnötig die Autos immer nur Zeitweise anzubieten. Da war das früher bei Steam besser sie einfach im Shop als DLC kaufen zu können und viel günstiger! Was zeitweise auch Ingame ging aber der Part wurde auch wieder verworfen. Wenn man wenigstens die Ingame Währung auch erspielen könnte aber nur mit Seasonpass bekommt man auch nur bisschen mehr als den Einsatz zurück womit sich immerhin der nächste Pass wieder holen lässt.
Ich habe bald 8000h auf der Uhr weswegen ich auch meist die Autos kaufe aber die sind so teuer und kommen inzwischen in so kurzen Abständen, dass man inzwischen Monatlich fast Neupreis für AAA Titel ausgeben soll und ich inzwischen zähneknirschend manche aussetze.
Die Items sind mir nicht so wichtig. Wobei ich es etwas fraglich finde im Pass spätestens nach Klasse 110 einfach nur das gleiche in anderen Farben zu bekommen und keine Credits oder Boxen mehr.
Schlimm dann noch der Unterschied mancher Karren die es nur auf bestimmten Plattformen gibt und man auch nur dort sieht.
Der Wechsel von Kisten zu Blaupausen machten es zwar nun einfacher direkt zu sehen was man will aber die Preise lol. Ich habe früher schon so gut wie alle meiner Kisten hergegeben weil ich einen Kredit hätte aufnehmen müssen die alle zu öffnen wie jetzt auch mit den Blaupausen. Das steht im keinem Verhältnis.
Kant ist tot! schrieb am
X5ander hat geschrieben: ?29.07.2021 14:02
Gamer81 hat geschrieben: ?29.07.2021 10:22 Preisfrage ? wie holt man sich denn neue Wagen oder toranimationen, hab das Gefühl vor free to play war es leichter? ???
4player könnte ruhig nochmal ein Auge aud das Spiel werfen?
Die Preise sind schon komplett Wahnsinn, 11 ? wieder für das Auto. Fand das früher mit den Kisten auch angenehmer, da konnte man die meisten Sachen nach einigen Monaten für ein paar Schlüssel tauschen, jetzt mit den Blaupausen ist das echt bescheuert. Oder man kauft im offiziellen Shop zu Mondpreisen, wobei die Items ja dann auch nicht handelbar sind. Ich habe zwar schon so viel, weswegen mich das nicht so arg stört, aber früher war das definitiv angenehmer.
Ich wüsste überhaupt nicht, wozu ich in dem Spiel was kaufen soll. Wichtig ist nur die Hitbox. Und wer die Individiulisierung braucht, hat auch kostenlos genug Optionen.
Aber bei den Preisen frage ich mich auch, ob denen das mit einem geringeren Preis, bei dem mehr Leute zuschlagen würden, nicht sogar mehr einbringen würde. So reicht ein Blick in den Store, man fragt sich kurz ob die einen Vogel haben bei den Preisen und geht seiner Wege.
X5ander schrieb am
Gamer81 hat geschrieben: ?29.07.2021 10:22 Preisfrage ? wie holt man sich denn neue Wagen oder toranimationen, hab das Gefühl vor free to play war es leichter? ???
4player könnte ruhig nochmal ein Auge aud das Spiel werfen?
Die Preise sind schon komplett Wahnsinn, 11 ? wieder für das Auto. Fand das früher mit den Kisten auch angenehmer, da konnte man die meisten Sachen nach einigen Monaten für ein paar Schlüssel tauschen, jetzt mit den Blaupausen ist das echt bescheuert. Oder man kauft im offiziellen Shop zu Mondpreisen, wobei die Items ja dann auch nicht handelbar sind. Ich habe zwar schon so viel, weswegen mich das nicht so arg stört, aber früher war das definitiv angenehmer.
schrieb am
Rocket League
ab 14,99€ bei