God of War: Hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler:
Publisher: Sony
Release:
20.04.2018
kein Termin
kein Termin
Test: God of War
90
Test: God of War
90
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 24,95€

Leserwertung: 86% [2]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

God of War hat sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft

God of War (Action) von Sony
God of War (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
God of War hat sich seit dem Verkaufsstart im April 2018 mehr als zehn Millionen Mal auf PlayStation 4 verkauft, dies verriet Sony beim Investorentag, um das Wachstum und die Stärke der hauseigenen Spiele-Reihen zu demonstrieren. Bisher gab das Unternehmen lediglich an, dass sich das Action-Abenteuer von Kratos und Atreus in den ersten drei Tagen über 3,1 Millionen Mal verkauft hätte - und fünf Millionen Mal im ersten Monat über die Ladentheken ging.

Zum Test: Vor der Veröffentlichung sorgte die Neuausrichtung von God of War auch für skeptische Reaktionen: Dabei ging es um das fehlende freie Springen, die näher positionierte Kamera, das nordische Szenario sowie Kratos als Vater - die modernisierte Perspektive und Dramaturgie kamen nicht bei allen Fans an. Hat Sony Santa Monica fünf Jahre in die falsche Richtung entwickelt? Oder gelingt dem Team um Cory Barlog die Wiedergeburt eines der erfolgreichsten Action-Adventures aller Zeiten? Wir verraten euch im Test, wie uns der Spartaner im Exil gefällt.

Letztes aktuelles Video: Raising Kratos Trailer

Quelle: Sony
God of War
ab 24,95€ bei

Kommentare

Hokurn schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
21.05.2019 11:52
Danny. hat geschrieben: ?
21.05.2019 11:46
ansonsten, für ein reines SP Spiel ohne jegliche Onlinekomponente, DLCs und Lootboxen... leck mich fett
das zeigt wie schon seit Jahren, dass der Bedarf an (guten) SP-Titeln glücklicherweise noch sehr hoch ist :o
Nicht vergessen ... nur auf der PS4! Andere Publisher berauschen sich ja an vergleichbaren Charterfolgen, die aber über zwei, drei Plattformen hinweg erzielt wurden.
Wollte gerade in dem Kontext etwas mit Monster Hunter World in diesen Thread schreiben, aber es stimmt. Auf einer Plattform ist das schon ordentlich. Wobei ich die ü12mio von Monster Hunter World auch ziemlich krass finde. Vor allem, weil sich das für mich so stark nach Nische anfühlt und ich da überhaupt nicht reinkomme(Demo).
VincentValentine hat geschrieben: ?
21.05.2019 14:32
Uncharted 4: 16,2 Mio
God of War: 10,9 Mio
Horizon ZD: Über 10 Mio (Stand Dezember 2018)
SpiderMan: 11-13 Mio (9 Mio Stand November 2018)
The Last of Us: 20 Mio (Ps3 8,2 Mio - Ps4 11,2 Mio)
Krank wie gut es bei Sony läuft in dieser Gen
Spannende Zahlen...
Insbesondere bei TLoU wo das "warum soll ich für das selbe Spiel nochmal zahlen" so dick in Mode war. Ich hab es selbst zum ersten mal auf der PS4 gespielt.
Den Spider Man Erfolg finde ich auch krass und richtig verdient. (sagt jemand der Superhelden eigentlich blöd findet)
HZD sehe ich aber iwie als schlechtestes Spiel der Aufzählung.
Der Erfolg ist mir natürlich klar, aber da hätte ich persönlich eher ein Uncharted The Lost Legacy gesehen.
(Bin gerade mal ne Liste durchgegangen... Sony bedient schon ordentlich Nischen mit ihren Exklusiven)
Bin gespannt wie sich Days Gone verkauft, welches aber net sooo mein Fall ist.
Mouche Volante schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
22.05.2019 00:55
Mouche Volante hat geschrieben: ?
21.05.2019 22:09
Zehn Millionen für einen Singleplayer sind nett. Bei EA steht dafür keiner morgens auf.
Doch, das tut man dort. Wenn man den SP mit neuen Buzzwords aufmotzen kann, um damit den Investoren wieder Honig ums Maul schmieren zu können.
SPQR. Single Point Quantum Revenue oder Senatus Populusque Romanus.
Mod-driven EAU. Eternal Active Users.
GAAP. Games as a product.
BCDE. Blockchain Driven Entertainment. Do you not have blockchains?
Keine Sorge, das bringen wir den Hansels schon bei, dann steigt man auch bei EA wieder aus dem Pool und lässt den Schampus warm werden :)
Entweder das oder sie labern mittlerweile auch bei Sony von Service Games, mehr Multiplayer und Post Release Content. Schauen wir mal.
Kajetan schrieb am
Mouche Volante hat geschrieben: ?
21.05.2019 22:09
Zehn Millionen für einen Singleplayer sind nett. Bei EA steht dafür keiner morgens auf.
Doch, das tut man dort. Wenn man den SP mit neuen Buzzwords aufmotzen kann, um damit den Investoren wieder Honig ums Maul schmieren zu können.
SPQR. Single Point Quantum Revenue oder Senatus Populusque Romanus.
Mod-driven EAU. Eternal Active Users.
GAAP. Games as a product.
BCDE. Blockchain Driven Entertainment. Do you not have blockchains?
Keine Sorge, das bringen wir den Hansels schon bei, dann steigt man auch bei EA wieder aus dem Pool und lässt den Schampus warm werden :)
VincentValentine schrieb am
Mouche Volante hat geschrieben: ?
21.05.2019 22:09
Kajetan hat geschrieben: ?
21.05.2019 11:35
Reines Singleplayer-Spiel?
Keine Online-Komponente?
Keine Ingame-Monetarisierung?
Kein GAAS?
Wie will Sony denn Geld machen? Mit über zehn Millionen verkauften (!) Einheiten? Lächerlich ...
:mrgreen:
Verkäufe sind gestern, die Kohle längst in den Boni der Manager. Wieviel MAU hat GoW zur Zeit? Wieviele Spieler kehren zum Spiel zurück, sind dadurch an Service und Plattform gebunden? Wieviele Follower haben GoW Streamer? Welcher neue Content generiert fortwährende Einnahmen? Zehn Millionen für einen Singleplayer sind nett. Bei EA steht dafür keiner morgens auf.
ne bei EA steht man für das gefloppte Anthem morgens auf, welches sich 3.7 Mio mal verkauft hat.
Oder für Mass Effect Andromeda mit 2.5 Mio ausgelieferten Einheiten im Eröffnungsquartal.
Oder für das erfolgreiche DA Inquisition, welches sich auf 3 Plattformen schlechter verkauft hat als God of War auf einer Plattform :Hüpf:
Mouche Volante schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
21.05.2019 11:35
Reines Singleplayer-Spiel?
Keine Online-Komponente?
Keine Ingame-Monetarisierung?
Kein GAAS?
Wie will Sony denn Geld machen? Mit über zehn Millionen verkauften (!) Einheiten? Lächerlich ...
:mrgreen:
Verkäufe sind gestern, die Kohle längst in den Boni der Manager. Wieviel MAU hat GoW zur Zeit? Wieviele Spieler kehren zum Spiel zurück, sind dadurch an Service und Plattform gebunden? Wieviele Follower haben GoW Streamer? Welcher neue Content generiert fortwährende Einnahmen? Zehn Millionen für einen Singleplayer sind nett. Bei EA steht dafür keiner morgens auf.
schrieb am