Enter the Gungeon: Kostenlose Erweiterung "Advanced Gungeons & Draguns" veröffentlicht

 
Enter the Gungeon
Entwickler:
Publisher: Devolver Digital
Release:
05.04.2016
05.04.2016
05.04.2016
05.04.2016
18.12.2017
05.04.2017
Erhältlich: Digital (Steam, GOG)
Erhältlich: Digital (Steam, GOG)
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Enter the Gungeon
88
Test: Enter the Gungeon
88
Keine Wertung vorhanden
Test: Enter the Gungeon
88

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Enter the Gungeon: Kostenlose Erweiterung "Advanced Gungeons & Draguns" veröffentlicht

Enter the Gungeon (Arcade-Action) von Devolver Digital
Enter the Gungeon (Arcade-Action) von Devolver Digital - Bildquelle: Devolver Digital
Für Enter the Gungeon ist die kostenlose Erweiterung "Advanced Gungeons & Draguns" auf PC, PS4, Switch und Xbox One veröffentlicht worden. Der Bullet-Hell-Dungeoncrawler soll (im Laufe des Tages) auch mit 50 Prozent Rabatt auf allen Plattformen außer der PS4 angeboten werden, schreiben Dodge Roll Games und Devolver Digital.

"Advanced Gungeons & Draguns ist eine massive, neue Erweiterung, die das ursprüngliche Spiel mit neuen Funktionen und unglaublicher Vielfalt erweitert und weiter verfeinert. Master Gungeoneers werden mit hunderten von neuen Räumen, neuen Feinden, neuen Bossen und einem Reflex-Test-Turbo-Modus vor gänzlich neue Herausforderungen gestellt. Und natürlich nimmt man auch Rache an jedermanns Lieblingsdieb, der findigen Ratte. (...) Der Einstieg in Enter the Gungeon war noch nie so einfach - mit großzügigeren Drop-Rates, hunderten von neuen Waffen- und Itemsynergien und Dutzenden von völlig neuen Waffen und Items, mit denen sich neue Spieler noch öfter noch mächtiger fühlen werden", erklärt der Publisher in der Ankündigung. Das ausführliche Change-Log findet ihr hier.

Letztes aktuelles Video: Advanced Gungeons Draguns - Launch Trailer

Quelle: Devolver Digital

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
DonDonat hat geschrieben: ?
20.07.2018 15:44
Wenn das Spiel einen lokalen Coop hat und damit erfolgreich ist, dann spricht auch absolut nichts gegen den Online Coop.
Ist er das denn? Spielen das überhaupt genug Spieler im lokalen Coop um die Arbeit für einen Online-Coop zu rechtfertigen?
Und: Weißt du überhaupt, was der Coop in Gungeon bedeutet? Spieler 2 darf nen nutzlosen kleinen Charakter spielen, der das Leben des Hauptspielers reduziert und durch seine Kugeln das Chaos und somit das Sterben noch weiter intensiviert.
Bevor man einen Online-Coop anbietet, sollte man erstmal überhaupt einen vernünftigen Coop-Modus erschaffen - und das ist den Roguelites bisher noch nicht wirklich gelungen.
DonDonat schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
20.07.2018 13:09
DonDonat hat geschrieben: ?
20.07.2018 12:12
Das Spiel hat einen Coop. Der Schritt nun vom Coop in einen Online Coop ist echt kein großer aber einer, der Leuten mit einem verteilten Freundeskreis (was heute absolut normal ist) sehr entgegen kommen würde.
Für ein kleines Team, in einem Genre wo die Mehrheit alleine spielt, aber schon ;)
Woran liegt es wohl, dass die Merhheit alleine spielt?
Vielleicht daran, dass es in dem Genre kaum bis keine Vertreter mit Online Coop gibt ;) ?
Wenn das Spiel einen lokalen Coop hat und damit erfolgreich ist, dann spricht auch absolut nichts gegen den Online Coop.
Garuda schrieb am
DonDonat hat geschrieben: ?
20.07.2018 12:12
Coop? Wofür? ;)
Nur um ein paar Faktoren zu nennen: mehr Spielspaß, das Integrieren von Freunden, das Verbessern der Motivation zum spielen...
Das Spiel hat einen Coop. Der Schritt nun vom Coop in einen Online Coop ist echt kein großer aber einer, der Leuten mit einem verteilten Freundeskreis (was heute absolut normal ist) sehr entgegen kommen würde.
Du könntest es ja mal mit https://parsecgaming.com/ versuchen. Ich kann dir nicht sagen wie gut das funktioniert, aber ein Versuch kann ja wohl nich schaden.
Todesglubsch schrieb am
DonDonat hat geschrieben: ?
20.07.2018 12:12
Das Spiel hat einen Coop. Der Schritt nun vom Coop in einen Online Coop ist echt kein großer aber einer, der Leuten mit einem verteilten Freundeskreis (was heute absolut normal ist) sehr entgegen kommen würde.
Für ein kleines Team, in einem Genre wo die Mehrheit alleine spielt, aber schon ;)
Statt nem Online-Coop würde ich mir eher wünschen, dass der Kultist zu nem voll ausgearbeiteten Charakter wird.
DonDonat schrieb am
Spiritflare82 hat geschrieben: ?
20.07.2018 10:29
Online Coop? Wofür? um sich um die Items zu prügeln? darüberhinaus ist das Game ist bockhart, da musste dann Glück haben wen supergutes zu erwischen...
Coop? Wofür? ;)
Nur um ein paar Faktoren zu nennen: mehr Spielspaß, das Integrieren von Freunden, das Verbessern der Motivation zum spielen...
Das Spiel hat einen Coop. Der Schritt nun vom Coop in einen Online Coop ist echt kein großer aber einer, der Leuten mit einem verteilten Freundeskreis (was heute absolut normal ist) sehr entgegen kommen würde.
schrieb am