Spielemarkt Japan: Der Verkaufsstart von PS5 und Xbox Series X/S im Land der aufgehenden Sonne (inkl. Verkaufszahlen)

 
Spielemarkt Japan
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: Diverse
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Der Verkaufsstart von PlayStation 5 und Xbox Series X/S im Land der aufgehenden Sonne (inkl. Verkaufszahlen)

Spielemarkt Japan (Sonstiges) von Diverse
Spielemarkt Japan (Sonstiges) von Diverse - Bildquelle: Diverse
Die Famitsu meldet, dass die PlayStation 5 in den ersten vier Tagen knapp 118.000 Mal und die Xbox Series X/S in sechs Tagen knapp 21.000 Mal in Japan verkauft wurden. Das meistverkaufe PS5-Spiel war Marvel's Spider-Man: Miles Morales (18.640 Verkäufe) vor dem Remake von Demon's Souls (18.607 Verkäufe). Getrennte Verkaufszahlen für Xbox Series X und Xbox Series S sowie PlayStation 5 und PlayStation 5 Digital Edition gibt es nicht. Laut Daniel Ahmad (Senior Analyst bei Niko Partners) sollen 88 Prozent der verkauften Konsolen aber ein Disk-Laufwerk gehabt haben.

Die Konsolen von Microsoft und Sony waren "sofort ausverkauft", als die Vorbestellungen bzw. die Reservierungen begannen, hieß es. Viele Händler sahen sich gezwungen, Lotteriesysteme einzusetzen, um zu bestimmen, wer eine Konsole bekommt und wer leer ausgeht, da die Nachfrage das Angebot deutlich überstieg. Beide Konsolen-Hersteller hätten also noch problemlos mehr Geräte in Japan absetzen können. Laut der Famitsu wird erwartet, dass das Angebot und das Verkaufsvolumen in Vorbereitung auf die Weihnachtssaison zum Jahresende steigen werden.


In der Famitsu via Gematsu wurde noch angemerkt, dass die Verkaufszahlen der PlayStation 4 im Vergleich zur PlayStation 5 zwar hoch erscheinen mögen, dies aber auch darauf zurückzuführen sei, dass die PlayStation 4 erst später in Japan auf den Markt kam (November 2013 in Nordamerika und Europa, Februar 2014 in Japan), so dass sich Sony Japan eine größere Anzahl an Konsolen für den Verkauf in dem Land der aufgehenden Sonne sichern konnte.

Die Debüts der PlayStation-Konsolen in Japan (Famitsu):
  • PS2: 631.000
  • PSP: 16.000
  • PS3: 88.000
  • PSV: 325.000
  • PS4: 322.000
  • PS5: 118.000

Die Debüts der Xbox-Konsolen in Japan (Famitsu):
  • Xbox: 124.000
  • Xbox 360: 62.000
  • Xbox One: 24.000
  • Xbox Series X/S: 21.000

Quelle: Famitsu, Gematsu, ZhugeEX und Resetera

Kommentare

johndoe-freename-100947 schrieb am
Tolle Erfolgsmeldung für das favorisierte System der Redaktion... wenn man weglässt dass die 4 Jahre alte Switch in der gleichen Woche genau so vielen Einheiten verkauft hat wie die PS5.
GoodOldGamingTimes schrieb am
Gaspedal hat geschrieben: ?18.11.2020 16:43 Die Japaner sind nun mal Anime-Rollenspieler deren Spiele zum größten Teil in Europa & USA nicht mal erscheinen weil sie keiner spielen würde, daher kommen für sie auch nur japanische Hersteller in Frage, allein schon aus Nationalstolz.
Das war mal so.
Aber seit PS4/xone hat der Pc in den letzten Jahren starke Zuwachszahlen als Spieleplatform abseits von MMO´s ( wegen gleicher Architektur und viele ehemalige typische japanische Konsolen Only Spiele die man seit einigen Jahren vermehrt auf Steam erscheinen)
Und da der Pc stark westlich geprägt ist, haben gerade auf dem Pc eher westliche Spiele einen starken zulauf in Japan.
yopparai schrieb am
TaLLa hat geschrieben: ?20.11.2020 02:55 Die Xbox Zahlen sind ja gar nicht mal schlecht. Was war das bei der One? 4? War doch so ein Meme damals.
23.562 in der ersten Woche.
https://sites.google.com/site/gamedatal ... m/xbox-one (auf XBox One Family klicken)
Also tatsächlich noch etwas mehr als jetzt bei der Series. Der wichtige Unterschied ist aber, dass die One damals nicht ausverkauft war.
Sovereign2475 schrieb am
wen interessieren verkaufszahlen wenn alles ausverkauft ist, ich meine die nachfrage kann man ja nicht decken
Rosu schrieb am
Da Famitsu die Zahlen jetzt bekanntgegeben hat: Miles Morales hat noch 22882 auf der PS4 verkauft, zusammen mit der PS5 Version also etwa gleich wie Spider-Man 2018 in der ersten Woche.
Fröhliche Zahlen: Sakuna Of Rice and Ruin ist komplett ausverkauft und liegt bei 32k NSW, 23k PS4. Zusammen mit den E-Shop und Steam Platzierungen hier im Westen eine tolle Erfolgsstory. Vor allem vor dem Hintergrund, dass die beiden Entwickler erst nicht die Ressourcen für den Switch Port hatten und von Nintendo mehrfach angesprochen werden mussten. Da hat der E3 2019 und Direct Auftritt wahrscheinlich viel zur Aufmerksamkeit beigetragen.
Freut mich für Edelweiss. So mancher kennt die beiden vielleicht vom guten Astebreed.
schrieb am