Overkill's The Walking Dead: Das endgültige Aus: Skybound zieht den Stecker und kündigt Vertrag mit Starbreeze

 
von ,

Overkill's The Walking Dead: Skybound zieht den Stecker und beendet Zusammenarbeit mit Starbreeze

Overkill's The Walking Dead (Shooter) von Starbreeze Studios / 505 Games
Overkill's The Walking Dead (Shooter) von Starbreeze Studios / 505 Games - Bildquelle: Starbreeze Studios / 505 Games
Aktualisierung vom 27. Februar 2019, 10:24 Uhr:

Alle Arbeiten an Overkill's The Walking Dead (ab 39,99€ bei kaufen) werden nun doch eingestellt. Skybound Entertainment, die Rechteinhaber von The Walking Dead rund um Robert Kirkman, werden die Zusammenarbeit mit Starbreeze Studios offiziell beenden. Sie entschuldigten sie bei den Fans und stellten klar, dass das Spiel auch ihre "Qualitätsstandards" nicht erfüllt hätte - und erwähnten in einem Nebensatz, dass die Entwicklung wohl ziemlich "problematisch" war. Es kann daher davon ausgegangen werden, dass Overkill's The Walking Dead nicht mehr für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen wird. Ob noch die versprochene zweite Season der PC-Version fertiggestellt wird, bleibt abzuwarten, ist aber unwahrscheinlich, zumal die finanzielle Situation bei Starbreeze weiterhin schlecht aussieht.

Die Stellungnahme lautet: "Mit sofortiger Wirkung haben wir unseren Vertrag mit den Starbreeze Studios gekündigt und werden alle Arbeiten an Overkill's The Walking Dead einstellen. Unsere kreativen Köpfe und ihre Geschichten sind der Kern von Skybound und seit 2014 haben wir hart daran gearbeitet, die Welt von The Walking Dead zu einem außergewöhnlichen Co-op Action FPS auszubauen. Wir haben unser Bestes getan, um mit Starbreeze zusammenzuarbeiten und viele Probleme zu lösen, die wir mit dem Spiel beobachtet hatten, aber letztendlich entsprach Overkill's The Walking Dead weder unseren Standards noch entspricht es der Qualität, die uns versprochen worden war. Wir entschuldigen uns sehr bei unseren Fans und teilen ihre Enttäuschung über das Spiel. Wir sind weiterhin bestrebt, unseren Fans die hochwertigsten Inhalte anzubieten, die wir anbieten können, und werden weiterhin nach alternativen Videospieloptionen für die IP suchen."

Aktualisierung vom 21. Februar 2019, 10:46 Uhr:

 
Publisher 505 Games hat den Gerüchten um eine Streichung der Konsolen-Umsetzungen von Overkill's The Walking Dead mittlerweile auf Twitter widersprochen:

Ursprüngliche Meldung vom 20. Februar 2019, 17:24 Uhr:

Die Pläne für die Konsolen-Umsetzungen von Overkill's The Walking Dead sind allem Anschein nach eingemottet worden. Bei Reddit via Trueachievements sind Berichte aufgetaucht, dass Sony die Vorbestellungen des Titels im PlayStation Store rückgängig machen und das Geld zurückerstatten würde. Erst Mitte Januar 2019 wurden die Konsolen-Versionen auf unbestimmte Zeit verschoben. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Starbreeze befindet sich derzeit in einer misslichen finanziellen Lage, da u. a. die PC-Version von Overkill's The Walking Dead deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben war. Eine Insolvenz wurde durch ein Programm zur Kostensenkung und der Fokussierung auf das Kerngeschäft vorerst abgewandt (wir berichteten). Auch die Veröffentlichungsrechte an System Shock 3 wurden verkauft (wir berichteten).

Letztes aktuelles Video: Survival Guide

Quelle: Skybound, Reddit via Trueachievements

Kommentare

Pioneer82 schrieb am
Find ich schade. :/
Ryo Hazuki hat geschrieben: ?20.02.2019 18:58 Die können auch das ganze spiel streichen.
Haben sie auch. Man kann es nirgends mehr kaufen.
MrLetiso schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?27.02.2019 15:50
MrLetiso hat geschrieben: ?27.02.2019 12:01 Fixed.
Was aber nicht stimmt. Weder war Overkill eine Auftragsarbeit von Skybound, noch waren sie der Publisher.
MrLetiso hat geschrieben: ?27.02.2019 12:01
Cheraa hat geschrieben: ?27.02.2019 11:37 Du beantwortest dir doch die Frage selber.
The Walking Dead: Survival Instinct wurde von Activision beauftragt und veröffentlicht.
Overkill's the Walking Dead wurde von Skybound selber beauftragt und veröffentlicht.
ICH HABE KEINE AHNUNG WOVON ICH REDE
Fixed.
die-wc-ente schrieb am
Bei Steam kann man es jetzt auch nicht mehr kaufen.
Todesglubsch schrieb am
MrLetiso hat geschrieben: ?27.02.2019 12:01 Fixed.
Was aber nicht stimmt. Weder war Overkill eine Auftragsarbeit von Skybound, noch waren sie der Publisher.
Mr.Prinz schrieb am
Ich weiß noch, dass ich bei der damaligen Ankündigung ich glaube so ca. 2013 oder 2014 im PAYDAY2 Forum im Walking Dead-Bereich geschrieben habe, dass das Spiel eine Totgeburt wird. Die Entwickler haben manchmal echt coole Ideen, aber die arbeiten immer an ihren Spielen so unsauber und es sind z.B. in PAYDAY2 noch so viele Fehler drin, dass mir klar war, dass man hier The Walking Dead gegen die Wand fährt.
Aber wer hört schon auf einen 08/15-Spieler?
schrieb am