Nintendo Switch: Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später - 4Players.de

 
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
Vorschau: Nintendo Switch
 
 
Jetzt kaufen
ab 255,00€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo Switch - Gerüchte: Günstigere Version mit Handheld-Fokus; Next-Generation-Hardware erst später

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Aktualisierung vom 27. April 2019, 14:12 Uhr:

Obgleich Nintendo bei der Präsentation des jüngsten Geschäftsberichts (wir berichteten) ausgeschlossen hatte, neue Hardware auf der E3 2019 im Juni zu enthüllen, berichtete die japanische Zeitung Nikkei.com im Anschluss erneut über die Veröffentlichung einer "kleineren Switch-Version" im Sommer 2019 in Japan. Diese "Switch lite" soll vorrangig auf den Handheld-Modus ausgelegt sein, aber auch im TV-Modus genutzt werden können.


Bei einer Konferenz mit Investoren hob Shuntaro Furukawa (Präsident von Nintendo) derweil hervor, dass Pokémon Schwert und Pokémon Schild speziell zur Betonung des Handheld-Modus von Nintendo Switch entwickelt wurden. "Pokémon Schwert und Pokémon Schild werden entwickelt, um den Spielspaß auf Nintendo Switch im Handheld-Modus zu unterstreichen. Wir wollen, dass diese Spiele nicht nur von langjährigen Pokémon-Fans gespielt werden, sondern auch von Konsumenten, deren erste Begegnung mit der Serie auf einer dedizierten Videospielplattform mit Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! stattfand", sagte Furukawa (Investoren-Dokument).

Im Zusammenhang mit der Ausrichtung von Pokémon Schwert und Pokémon Schild würde eine kleinere und "mobilere Switch-Fassung" durchaus Sinn ergeben.

Ursprüngliche Meldung vom 18. April 2019, 13:01 Uhr:

Die japanische Tageszeitung Nikkei berichtet via Gematsu, dass im Herbst 2019 eine günstigere Version von Nintendo Switch in Japan erscheinen soll. Die preiswertere Variante soll hauptsächlich auf den mobilen Einsatzbereich zugeschnitten sein, also den Handheld-Betriebsmodus. Das Gerät soll man aber trotzdem via Docking-Station an den Fernseher anschließen können. Es kann also davon ausgegangen werden, dass die Docking-Station nicht im Lieferumfang dieser Version enthalten sein wird. Über eine günstigere Version von Nintendo Switch wurde schon in der Vergangenheit mehrfach berichtet (im Januar und im März).

Nach dieser günstigeren Switch-Version soll Nintendo die Entwicklung von Next-Generation-Hardware in Angriff nehmen. In dem Bericht ist von einer kompletten Veränderung der bestehenden Hardware die Rede. Nintendo soll angeblich diverse Optionen in Betracht ziehen, darunter den Wechsel des Betriebssystems und andere Verbesserungen von Bedienbarkeit sowie Videodarstellung. Laut einem Nintendo-Mitarbeiter, der zitiert wird, sei derzeit unklar, wer die Leitung der Konzipierung der nächsten Konsole übernehmen wird.

Darüber hinaus wird erwähnt, dass die Sparte "Quality of Life", die von Satoru Iwata ins Leben gerufen wurde, eingestellt wurde. Der Prototyp eines Gerätes zur Verbesserung der Schlafqualität war - vor der Einstellung - fast fertiggestellt. Einige Mitarbeiter hatten versucht, die Entwicklung noch wiederzubeleben, aber die Führungsetage befand, dass es sich nicht um ein "Nintendo-ähnliches Produkt" handeln würde.

Letztes aktuelles Video: Nindies Showcase Spring 2019

Quelle: Nikkei via Gematsu
Nintendo Switch
ab 255,00€ bei

Kommentare

Ziegelstein12 schrieb am
Ich hoffe sehr, dass dies nicht die ds lite version der Switch ist. Da der ds lite dem og DS fast in allem überlegen war und wenn die jetzt einfach eine Switch Mini mit weniger power aber besserem display verbauen würde ich schon traurig sein.
Ich hatt gehofft die Switch+ kommt zur selben Zeit, dann hätt ich mir die direkt kaufen können.
Trimipramin schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
21.04.2019 20:20
Edit:
Trimipramin hat geschrieben: ?
19.04.2019 23:31
Entweder es ist ein Trollpost oder er hat eine Switch Mini vor dem Release erhalten.. :D : https://www.computerbase.de/forum/threa ... t.1867891/
Dein ?Leak? ist jetzt berühmt ^^ (ab 3:45)
Haha, wie geil...ich feier das gerade. Danke fürs drauf aufmerksam machen! :lol: :lol: Aber ne, is ned mein Leak, habs ja nur hier geteilt.
casanoffi schrieb am
Eliteknight hat geschrieben: ?
22.04.2019 22:07
Jetiii hat geschrieben: ?
21.04.2019 22:23
Switch Pro? Da fehlt mir die wirtschaftliche Machbarkeit. Die Leute heulen jetzt schon beim Preis der Switch rum, daweil kam raus, dass Nintendo an der einzelnen Konsole nicht viel verdient. Wie dann eine Pro Version, selbst wenn sie mehr kostet. Noch dazu die Probleme mit der Hitze. Hab hier eine PS4 Pro stehen. Das ist ein riesen Klotz und die wird heiß wie Bolle. Wie soll das ganze in portabel, kühl ohne lauten Lüfter in bezahlbar denn aussehen?
?Bezahlbar? ist wohl relativ...die neusten Tabs oder. Smartphones sind für 99% der Leute nach deren Absatzzahlen zu Urteilen auch ?bezahlbar? und die Stecken die Switch mit dem Display, der Hardware, dem Akku und der Helligkeit schon lange in die Tasche...
Man kann diese zwei Märkte einfach nicht vermischen, daher sind Hardware- und Preis-Vergleiche sinnlos.
Und nein, "bezahlbar" ist im Konsolenmarkt definitiv nicht relativ.
Man hat hier aktuell die Auswahl zwischen 3 Anbietern, die preislich auch noch sehr stark in Konkurrenz zueinander stehen - wie viele hat man denn bei Smartphones/Tablets?
Astorek86 schrieb am
Zumal bei wirklich teuren Handys und Tablets in der Regel ein Vertragabschluss dahintersteckt, bei dem monatlich ein vergleichsweise geringer Betrag vom Besitzer abgebucht wird^^. Auch das ist mit einer Einmal-Investition der Switch eher schwer zu vergleichen...
Wenn ich auf die Schnelle ein Handy ohne Vertrag haben möchte, käme ich im Leben nicht auf die Idee, dafür 300 oder noch mehr ? auf einen Schlag auszugeben^^...
ronny_83 schrieb am
Eliteknight hat geschrieben: ?
22.04.2019 22:07
?Bezahlbar? ist wohl relativ...die neusten Tabs oder. Smartphones sind für 99% der Leute nach deren Absatzzahlen zu Urteilen auch ?bezahlbar? und die Stecken die Switch mit dem Display, der Hardware, dem Akku und der Helligkeit schon lange in die Tasche...
Die Frage ist ob Nintendo in diesen Markt und den Preisrange will...ich denke nicht, sie verfolgen leider andere Ziele!
Wenn du mit nem Tablet oder Handy spielst, hält das auch kaum länger als die Switch. Weil ja auch noch viel mehr Kram im Hintergrund läuft.
Außerdem sind Tablets und Smartphones Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs. Dafür geben Menschen gerne mehr Geld aus. Warum soll Nintendo mit einem reinen Spielgerät in diese Preisliga einsteigen. Das macht gar keinen Sinn, weil die Bedeutung für den Endnutzer eine ganz andere ist.
schrieb am