Sea of Thieves: Piratenspiel verzeichnet weiter steigende Spielerzahlen

 
Sea of Thieves
Entwickler:
Publisher: Microsoft
Release:
20.03.2018
20.03.2018
Test: Sea of Thieves
68
Test: Sea of Thieves
68
Jetzt kaufen
ab 24,50€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sea of Thieves: Piratenspiel verzeichnet weiter steigende Spielerzahlen

Sea of Thieves (Action-Adventure) von Microsoft
Sea of Thieves (Action-Adventure) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Sea of Thieves verzeichnet weiterhin Zuwachs bei den Spielerzahlen. Wie DualShockers mit Verweis auf den Analysten Benji-Sales schreibt, verzeichnete das Piraten-Abenteuer von Rare alleine in den letzten sieben Tagen bei Steam einen Zuwachs von 20.000 Spielern. Mittlerweile stechen knapp 60.000 Freibeuter über die Plattform von Valve Software in See.

Folglich war es nach der Halo-Reihe auch hier der richtige Schritt von Microsoft, die PC-Version nicht länger nur über den hauseigenen Store anzubieten, sondern die eigenen Spiele auch über andere Vertriebsplattformen zugänglich zu machen. Für zusätzlichen Schwung dürfte auch die Verfügbarbeit von Sea of Thieves bei Xbox Game Pass und die kontinuierliche Auslieferung von (kostenlosen) Updates gesorgt haben, damit das Spiel nicht so schnell in Seenot gerät.

Letztes aktuelles Video: Launch Trailer Steam

Quelle: DualShockers
Sea of Thieves
ab 24,50€ bei

Kommentare

mafuba schrieb am
GenerationX hat geschrieben: ?
16.06.2020 15:44
mafuba hat geschrieben: ?
16.06.2020 13:50
GenerationX hat geschrieben: ?
16.06.2020 07:34

Warum klingt dies so nur negativ. ? Ach ja, MS produziert ja nur durchschnittliche Service Games um den Game Pass zu füttern. ?
Wieso negativ? Es klingt so wie man es liest - Vlt. liest du das mit einer negativen Stimme :D
Bin wohl als Xbox only Spieler einfach gewöhnt dass man immer auf die MS Konsole und deren Spiele einprügelt. Da ist man latent mit Vorurteilen gefüllt. ?
Tatsächlich wars von meiner Seite nicht negativ gemeint. Das Wort neuer ist in Anführungszeichen, da die Strategie nicht mehr ganz neu ist :D
Flux Capacitor schrieb am
mafuba hat geschrieben: ?
16.06.2020 13:50
GenerationX hat geschrieben: ?
16.06.2020 07:34
mafuba hat geschrieben: ?
15.06.2020 16:58
Das Spiel passt ja wie die Faust aufs Auge bei MS "neuer" Strategie
Warum klingt dies so nur negativ. ? Ach ja, MS produziert ja nur durchschnittliche Service Games um den Game Pass zu füttern. ?
Wieso negativ? Es klingt so wie man es liest - Vlt. liest du das mit einer negativen Stimme :D
Bin wohl als Xbox only Spieler einfach gewöhnt dass man immer auf die MS Konsole und deren Spiele einprügelt. Da ist man latent mit Vorurteilen gefüllt. ?
DARK-THREAT schrieb am
Die Strategie ist GaaS, zumindest bei manchen Spielen oder Spiele wo das funktionieren kann.
Einmal kaufen oder Abonnieren und das jeweilige Spiel wird eine Zeit lang mit aktuellen Inhalten unterstützt.
Bei einem Flight Simulator soll das angeblich 10 Jahre sein, so zumindest der Plan. Bei Spiele wie Sea of Thieves oder Grounded wird es sicher weniger sein. Die Multiplayer von Halo oder Gears werden meist so lange aktuell gehalten, bis der Nachfolger erscheint. Spiele wie Forza Motorsport und Horizon bekommen mehr Inhalte via DLCs.
Aber so neu ist das nun auch wieder nicht.
mafuba schrieb am
GenerationX hat geschrieben: ?
16.06.2020 07:34
mafuba hat geschrieben: ?
15.06.2020 16:58
Das Spiel passt ja wie die Faust aufs Auge bei MS "neuer" Strategie
Warum klingt dies so nur negativ. ? Ach ja, MS produziert ja nur durchschnittliche Service Games um den Game Pass zu füttern. ?
Wieso negativ? Es klingt so wie man es liest - Vlt. liest du das mit einer negativen Stimme :D
yopparai schrieb am
Chibiterasu hat geschrieben: ?
15.06.2020 19:23
Hoffentlich kann ich dafür nochmal Freunde von mir begeistern. Hätte schon Lust.
Bei mir ähnlich. Würde versuchen meine Mariokarttruppe dazu zu motivieren, aber da fehlt halt leider bei allen außer mir der Zugang zum Spiel - weder PCs noch XBoxen vorhanden. Gerade jetzt in der Pandemie wäre das als Plattform zum quatschen für mich eigentlich recht interessant gewesen.
schrieb am