Sea of Thieves: Wird auf saisonale Updates und einen Battle Pass umgestellt; elf Mio. Spieler in diesem Jahr

 
von ,

Sea of Thieves wird auf saisonale Updates und einen Battle Pass umgestellt; elf Mio. Spieler in diesem Jahr

Sea of Thieves (Action-Adventure) von Microsoft
Sea of Thieves (Action-Adventure) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Sea of Thieves (ab 29,00€ bei kaufen) wird im kommenden Jahr auf saisonale Updates und einen Battle Pass umgestellt. Eine Season wird ungefähr drei Monate dauern und mit einem großen Inhaltsupdate eingeläutet. Die erste Season beginnt im Januar 2021 mit einer neuen "Merchant Alliance Voyage", bei der man ein verlorenes Schiffswrack suchen darf. Hinweise auf den Verbleib wird man an Land und auf hoher See finden können.

Jede Season wird neue Events, Belohnungen, Aktualisierungen des Ingame-Shops und sonstige Verbesserungen des Spiels umfassen. Als Fortschrittssystem werden die Entwickler auf einen "Plunder Pass" mit 100 Stufen setzen, der im Prinzip wie ein Battle-Pass funktioniert. Die Belohnungen werden allen Spielern zur Verfügung stehen, aber es wird auch einen optionalen, kostenpflichtigen "Plunder Pass" mit eigenen und exklusiven Belohnungen geben. Ein Preis wurde nicht genannt.

Die PvP-Arena wird außerdem nicht weiterentwickelt. Executive Producer Joe Neate erklärte, dass die Arena zwar weiterhin verfügbar sein wird, aber vorerst keine neuen Inhalte mehr bekommt - hauptsächlich weil 97 Prozent der Spieler den Abenteuer-Modus nutzen.

Des Weiteren verrieten die Entwickler, dass seit Beginn des Jahres mehr als elf Millionen (einzigartige) Spieler in Sea of Thieves gezählt wurden - ungefähr 50 Prozent nutzen die PC-Version. Anfang des Jahres sprach man noch von zehn Mio. Nutzern, aber das war die Gesamtzahl der Spieler seit dem Verkaufsstart.

Letztes aktuelles Video: Seasons Merchant Detectives and the Festival of Giving

Quelle: Rare, PC Gamer

Kommentare

winkekatze schrieb am
mafuba hat geschrieben: ?03.12.2020 17:38 Ist der "Plunderpass" (dämlicher Name) im Gamepass erhalten?
Davon ist jedenfalls nicht auszugehen.
BigSpiD schrieb am
Serenity7 hat geschrieben: ?03.12.2020 13:56 Danke, die "Tricks" kenne ich schon.
Nur ich will mich eben mehr auf die Story konzentrieren und weniger auf die Gefahr von außen.
Alleine der erste Story-Part hat ja teilweise in der Höhle lange gedauert. Wenn da ein Schiff gekommen wäre, wäre ich ungern geflohen. Schlauer wäre es gewesen, mein Schiff in der Buch zu versenken, sodass man mich nicht sieht.
Kann es vielleicht sein, dass solche Fälle eher seltener sind? Ich versenke als Gali jetzt auch nicht einfach eine Schalluppe, gerade auch deswegen, weil ich eigentlich was anderes tun will.
Bei uns kommt das nicht so oft vor. Vielleicht bei jedem 3. oder 4. Spiel haben wir mit anderen zu Kämpfen. Ansonsten klappts fast immer mit ner Allianz, oder man wird mal beim Vorbeifahren beschossen, ohne Verfolgungsjagd.
Und bei den Tall Tales bekommst du eh fast keinen Loot, den man abgeben muss. Alle Story Items sind Checkpoint gesichert. Also beim Erhalt eines Story Items wird auch ein Checkpoint angelegt. Dann kannst auch mit nem neuen Schiff auf einem anderen Server weiter machen, wenn echt nervige Leute da sind.
Xerobes schrieb am
Soweit ich das mitbekommen habe, stand bei der E3 nur Forza Motorsport im Trailer, nicht die 8...
Khorneblume schrieb am
11 Millionen sind schon sehr ordentlich. Habe das Spiel bis heute noch nicht wirklich ausprobiert.
Xerobes hat geschrieben: ?03.12.2020 12:30 Game as a Service...
Da will der GamePAss ja auch hin. Daher glaube ich auch, es wird kein neuen Reihen mehr geben. Also kein Sea of Thieves 2, sondern wenn dann ein Update dieses Sea of Thieves. So wird es auch kein Forza Motorsport 8 geben, sondern es wird entweder einfach eine neue Forza Motorsport released, dass auf Dauer die Basis bildet und ähnlich wie PES gr0ße Jahresupdates erhält oder Sie ändern Forza 7 schon um in eine neues Forza 7 in ein Forza ohne Nummer.
Ob ich richtig liege, werde ich ja bald wissen.
Forza 8 ist längst angekündigt. Warum sollte das nicht erscheinen? Ein paar Leckerbissen um Next Gen Käufer zu locken wird sich auch MS nicht nehmen lassen. Schließlich können solche Spiele auch Appetitanreger für spätere GaaS Titel sein.
mafuba schrieb am
Ist der "Plunderpass" (dämlicher Name) im Gamepass erhalten?
schrieb am
Sea of Thieves
ab 29,00€ bei