Sea of Thieves: Neue Saison 8 legt den Fokus auf PvP

 
von Sören Wetterau,

Sea of Thieves: Neue Saison 8 legt den Fokus auf PvP

Sea of Thieves (Action-Adventure) von Microsoft
Sea of Thieves (Action-Adventure) von Microsoft - Bildquelle: Rare
In Sea of Thieves gibt es bald einen offenen Fraktionskampf: Mit Season 8 des Piratenspiels könnt ihr euch einer von zwei Fraktionen anschließen und euch ins offene PvP stürzen.

Neben dem On Demand-PvP gibt es noch weitere Neuerungen in Season 8, die am 22. November startet und damit rund vier Monate nach Season 7. Unter anderem dürft ihr euch wie gehabt über neue kosmetische Belohnungen freuen und ein neuer Season Pass steht ebenfalls vor der Tür.

Sea of Thieves: Das neue PvP in Season 8



Mit Season 8 könnt ihr euch fortan an Bord eures Schiffes mithilfe einer speziellen Sanduhr für eine von zwei Fraktionen entscheiden: Entweder ihr hisst die Flagge für die Guardians of Fortune rund um den Piratenlord oder aber ihr schließt euch den Servants of the Flame von Flameheart an.



Sobald ihr euch entschieden habt, könnt ihr auf die Jagd gehen und Schiffe der jeweils gegnerischen Fraktionen angreifen. Das Besondere ist dabei ein neues Matchmaking-System: Wollt ihr nicht endlos auf der offenen See nach Feinden suchen, könnt ihr mit eurem Schiff untertauchen – was sehr stark an Fluch der Karibik erinnert – und werdet direkt zu einem passenden Gegner transportiert. Dadurch, so Entwickler Rare, sollen schnelle Kämpfe ermöglicht werden, ohne dass die Spieler ständig manuell die Server wechseln müssen.

Sobald ihr euch im Kampf befindet, ergibt sich ein Kampfkreis. Gewonnen hat das Schiff, welches am Ende den Feind besiegt oder nicht den besagten Kreis verlässt. Als Belohnungen winken einerseits Gold und andererseits Loyalität, wodurch ihr im Rang eurer gewählten Fraktion aufsteigt. Ersteres gibt es aber nur, wenn ihr den Wert eurer Sanduhr in einem Außenposten sicher einlöst.

Neue Verstecke für die Fraktionen



Je öfter ihr ein Schiff versenkt, desto mehr Loyalität bekommt ihr, aber es wird zunehmend gefährlicher für euch. Ab vier versunkenen Schiffen erscheint ihr automatisch auf der Karte für alle anderen Spieler und sorgt damit, dass ihr vom Jäger zum Gejagten werdet. Schließlich winkt eine dicke Belohung für die Spieler, ein solches Schiff versenken.

Zusammen mit den beiden neuen Fraktionen gibt es auch besondere Verstecke, die ihr besuchen könnt. Dort erwarten euch neue Charaktere, ganz besondere Herausforderungen, neue kosmetische Belohnungen und mehr. Die Verstecke können jedoch nur betreten werden, wenn ihr eure Loyaliät der jeweiligen Fraktionen geschworen habt.

Übrigens: Nur weil ihr euch für eine der neuen Fraktionen entscheidet, heißt das nicht, dass ihr ständig PvP betreiben müsst. Ihr könnt die Sanduhr auch zusätzlich zu den Botschafter-Flaggen aktivieren und weiterhin dem normalen Seetreiben nachgehen, sprich Schätze suchen, Waren transportieren oder Skelette vernichten. Es besteht jedoch die Gefahr, dass ihr dann jederzeit in ein Gefecht landet, welches ihr wirklich führen müsst.

Neuer Season Pass für Season 8



Neben den großen PvP-Änderungen wird Sea of Thieves außerdem mit Season 8 natürlich wieder einen neuen Beute-Pass bieten. Dieser besteht fast schon branchentypisch aus 100 verschiedenen Stufen, die euch Zugang zu verschiedenen Belohnungen gewähren. Dabei existiert sowohl eine kostenlose als auch eine kostenpflichtige Stufe.
Quelle: YouTube - Sea of Thieves

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am
Sea of Thieves
ab 9,73€ bei