For Honor: Playing Hard: Doku mit Blick auf die schwierige Entwicklung jetzt auf Netflix verfügbar - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler:
Publisher: Ubisoft
Release:
14.02.2017
14.02.2017
14.02.2017
Test: For Honor
81
Test: For Honor
81
Test: For Honor
81
Jetzt kaufen
ab 26,99€

ab 6,00€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

For Honor
Ab 26.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

For Honor - Playing Hard: Doku mit Blick auf die schwierige Entwicklung jetzt auf Netflix verfügbar

For Honor (Action) von Ubisoft
For Honor (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Wie kräftezehrend die Entwicklung eines Videospiels sein kann, wird in der Dokumentation Playing Hard deutlich, die führende Entwickler von For Honor über einen Zeitraum von fünf Jahren begleitet hat, darunter Game Director Jason VandenBerghe. Regisseur Jean-Simon Chartier bietet einen ungewöhnlich tiefen Einblick in viele Momente von der Konzeptphase bis zur Veröffentlichung, bei denen deutlich wird, wie eng Scheitern und Erfolg beieinander liegen können.

Chartier arbeitet in der Nähe von Ubisoft Montreal und hat von außen beobachtet, wie das Studio von außen seinen Anfängen bis zum weltweit größten seiner Art gewachsen ist. Auf der Suche nach einer interessanten Geschichte hat er deshalb schließlich einen Blick in das Innere geworfen. Ein Interview mit dem Filmemacher auf The Reel Roundup gibt interessante Einblicke in das Entstehen der Dokumentation.

Playing Hard kam im vergangenen Jahr heraus und ist seit einigen Tagen auf Netflix verfügbar.

Letztes aktuelles Video: Year 3 Die schwarzen Priore Gameplay Trailer

For Honor
ab 6,00€ bei

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
mafuba hat geschrieben: ?
13.04.2019 05:47
ChrisJumper hat geschrieben: ?
12.04.2019 22:48
Wieso eigentlich nicht per Uplay-Account direkt als Download oder bei der Ubisoft Seite oder aus dem Spiel heraus?
Der Film ist nicht von Ubisoft, wurde von Ubisoft nur geduldet
Ist das nicht egal? Bei Uplay gibt es auch Inhalte die nicht direkt von Ubisoft stammen, für mich ist sowohl Uplay, PSN, Steam, GOG oder Amazon oder Humble Bundle nur digitaler Umschlagplatz.
Ich hab einfach Probleme damit das die Inhalte nicht einfach über mehrere Vertriebswege verfügbar sind, sondern immer dann auch Teilexklusive.
GOG vertreibt zum Beispiel auch DRM-Freie Filme und Dokumentationen als kaufbaren Download. Vielleicht kommt der Film ja auch mal dort an.
@CroGerA
Ich schwanke immer, hab keinen Netflix Account, aber auch keine Lust einen zu machen weil die Energiebilanz dieser Streamingfarmen richtig schlecht ist. Bin da aber weiterhin konservativ. Wobei heute die 8te Staffel von GoT erscheint und ich mit dem Gedanken spiele die bei Sky anzusehen. Was auch schlecht ist, aber ich benutze es wenigstens nur selektiv. Wobei das für die meisten Nutzer bei den jeweiligen Plattformen gilt. Wahrscheinlich werde ich aber warten, weil es mich sehr stört, das ich damals ein Sky Abo haben musste um die 2. Staffel von HBOs Westworld zu schauen, was sich nicht mal lohnte. Westworld 1 hab ich im PSN angeschaut, weil es das nicht auf DVD oder Bluray gab, erst mir einer sehr großen Verzögerung von mehreren Jahren.
Ich finde es schade das diese Teilhabe am aktuellen Zeitgeschen, zunehmend in Bubbles und hinter Paywall Türen statt findet, statt einfach wieder in den normalen Rundfunk-Medien zu laufen. Zudem über das Netz, statt über verschlüsseltes DVB per Satellit.
Es bleibt wie es ist... wenn man nicht mit der Zeit geht, geht man mit der Zeit.
Unmut über die aktuelle Datenverschmutzung und Energieverschwendung, trage ich dennoch trotzdem gerne vor.
CroGerA schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
13.04.2019 00:28
CroGerA hat geschrieben: ?
12.04.2019 23:11
?
...
Ok, verstehe ich. Hatte eh gedacht, dass deine Argumentation in die Richtung geht und wollte nur mal nachhaken.
Ich verstehe auch deinen Standpunkt. Aber so ist es nun mal und es wird sich nicht mehr zurückdrehen lassen, ganz im Gegenteil. In Zukunft wird alles hinter einer Paywall inkl. Datenoffenbarung als zwingender Notwendigkeit verschwinden. Jedes Video, jedes Musikstück, jeder Text. Gefällt mir auch nicht jedoch ist das nun mal der Lauf der Dinge, zumal es der großen Mehrheit offenbar egal ist.
Das wird sich erst ändern, wenn die Politik sich ändert - und die alten Sesselfurzer werden niemals Platz für junge Menschen mit Ideen und Visionen machen, zumal sie auch mehr Geld und mehr Macht haben.
Arrangieren - oder wie du, Kompromisse eingehen. Mehr bleibt nicht über.
mafuba schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
12.04.2019 22:48
Wieso eigentlich nicht per Uplay-Account direkt als Download oder bei der Ubisoft Seite oder aus dem Spiel heraus?
Der Film ist nicht von Ubisoft, wurde von Ubisoft nur geduldet
ChrisJumper schrieb am
CroGerA hat geschrieben: ?
12.04.2019 23:11
?
Eigentlich ganz einfach: Ich kann zu angemessenen Konditionen dort keinen Account eröffnen. Wie ich es drehe und Wende muss ich zum einen die AGBs von Netflix akzeptieren und gehe am Ende trotzdem ohne eine gleichwertige Retail-Kopie heraus.
Wenn ich den Film wenigstens von einer Quelle kopieren könnte oder als Medium in der Bücherei ausleihen. Aber nein, ich muss meinen Live-Daten preisgeben, Stanford, Movie-Player, OS, IP-Adresse, E-Mail Adresse, Adresse, Alter, Standort usw...
Das ist für mich einfach nicht tragbar. Ich warte dann lieber. Würde mir aber wünschen das Ubisoft solche Projekte direkt unterstützt. Ich kann ja auch nicht einfach den Film beim Urheber via Paypal bezahlen und als Download erwerben... um mal ein einfaches Beispiel zu nennen.
Nein dafür muss ein Netflix Account her. Ja mir ist egal wie viele schon einen solchen Account besitzen oder nicht. Es ist als würde man für YT-Videos zwangsweise einen Google-Account voraussetzen, wenn man mit einem Iphone unterwegs ist.
Mich ärgert es einfach, weil dann so viele Filme hinter eine Paywall verschwinden. Ich muss dann einfach warten bis es im Öffentlich Rechtlichen ausgestrahlt wird oder auf DVD. Ist jetzt auch nicht so als sei das Niemals der Fall. Aber mich ärgert es schon ein wenig, weil selbst wenn man zahlen möchte bekommt man keine anonymen Konditionen ohne Datenraub.
CroGerA schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
12.04.2019 22:48
Etwas das ausschließlich auf Netflix erscheint ist leider nicht Verfügbar.
?
schrieb am