Ghost Recon Wildlands: Jeder gegen Jeden: Heutiges Update bringt den Mercenaries-Modus für acht Spieler - 4Players.de

 
Military-Shooter
Entwickler:
Publisher: Ubisoft
Release:
07.03.2017
07.03.2017
07.03.2017
Test: Ghost Recon Wildlands
63
Test: Ghost Recon Wildlands
63
Test: Ghost Recon Wildlands
62
Jetzt kaufen
ab 44,99€

ab 29,98€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Ghost Recon Wildlands
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ghost Recon Wildlands - Heutiges Update bringt den Mercenaries-Modus für acht Spieler

Ghost Recon Wildlands (Shooter) von Ubisoft
Ghost Recon Wildlands (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft wird im Laufe des heutigen Tages den kostenlosen Spielmodus Mercenaries für Ghost Recon Wildlands veröffentlichen. Mercenaries ist ein PvPvE-Variante für acht Spieler (Jeder gegen Jeden). Das Ziel ist es, nach Rettung zu rufen, die Bergungszone zu lokalisieren, sie zu erreichen und dann als erster an Bord des Helikopters zu gelangen. Die Spielmechanik erinnert leicht an Battle-Royale-Gefechte.

"Zu Beginn des Spiels ist die Bergungszone unbekannt und die Spieler haben keine Fernkampfwaffen, Ausrüstung oder Gegenstände. Sie müssen Funksender lokalisieren und aktivieren, um die mögliche Extraktionszone auf der Karte zu verkleinern. In der Zwischenzeit werden die Spieler darum kämpfen, als erste Informationen über die Standorte der Sender zu erhalten, während sie Ausrüstung, Waffen und Geld plündern. Nachdem der erste Spieler drei Sender aktiviert hat, fliegt der Helikopter zum Bergungszone. Nach der Landung wird der Standort allen mitgeteilt. Der erste Spieler, der seinen Bergungs-Pegel gefüllt hat und den Helikopter besteigt, gewinnt das Spiel", schreibt Ubisoft.

Der Mercenaries-Modus umfasst:
  • "Loot: Die Spieler beginnen das Spiel nur mit einer Nahkampfwaffe und müssen die beste Ausrüstung, Waffen und Verbrauchsmaterialien finden, um die Unidad-Kräfte und feindliche Spieler zu bekämpfen. Wenn ein Spieler stirbt, verliert er den gesamten gesammelten Loot und beginnt beim Wiederbeleben von neuem.
  • Rüstung: Der Mercenaries-Modus beinhaltet ein neues Gesundheits- und Rüstungssystem. Je nachdem, welche Ausrüstung die Spieler aufnehmen, erscheint ein Rüstungsbalken. Dieser Balken absorbiert einen Prozentsatz des Schadens, basierend auf der Penetrationsfähigkeit der gegnerischen Waffe.
  • Gesundheit: Wenn Spieler von einer Waffe getroffen werden, die Penetrationsschaden verursacht, bluten sie und verlieren allmählich einen Prozentsatz ihrer Gesundheit. Wenn sie verletzt werden, können sie drei verschiedene Arten von Heilmitteln finden, um wieder auf die Beine zu kommen: Erste-Hilfe-Sets, Verbände und Spritzen.
  • Zerstörbare Türen: Zerstörbare Türen können mit CQC geöffnet werden. Hinter ihnen können Spieler Informationen, Loot oder Deckung finden, um sie in ihrem Kampf zu unterstützen. Die Spieler müssen taktisch entscheiden, in welcher Situation sie eine Tür aufbrechen, da Gegner in der Nähe sie hören werden."

"Als zusätzliches Dankeschön erhalten die Spieler nach Abschluss des ersten Spiels das Lone-Wolf-Kostüm als Belohnung. Neben dem Lone Wolf-Kostüm können die Spieler basierend auf ihren Siegen im neuen Modus eine Reihe von Belohnungen erhalten. Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands verfügt zudem über ein Belohnungsprogramm, das für alle Spieler bis zum 27. September 2019 gilt. Diejenigen, die sich zurück in die Wildlands begeben und eine Reihe an Herausforderungen absolvieren, erhalten hierüber besondere Belohnungen in Ghost Recon Breakpoint. Alle Belohnungen werden zudem einzigartige 'Erinnerungen an die Wildlands'-Dialoge freischalten." Weitere Details findet ihr hier.

Letztes aktuelles Video: Mercenaries Trailer

Quelle: Ubisoft
Ghost Recon Wildlands
ab 29,98€ bei

Kommentare

Solon25 schrieb am
Ich habe gestern bei SchleckiLP rein geguckt. Der Modus sah gut und spaßig aus.
Wer ausgeschaltet ist muss auch nicht zugucken. Er verliert nur alles was er bisher gefunden hat und steigt wieder am Startpunkt ein. Am besten findet man da gleich ein Cross Motorrad um schneller wieder am geschehen zu sein, sollte aber auch nach Waffen ausschau halten. Es ist also noch eine Sieg Chance gegeben.
Solon25 schrieb am
Der DL lässt heute erstmalig bei Ubi zu wünschen übrig. Nur 5 MB im Schnitt und die lassen wieder 20 GB für den Patch runter laden. Meine Geschwindigkeit habe ich extra mal getestet, 435 Mbit/s und man bekommt mickrige 5 *hmpf*
Warslon schrieb am
Ziemlich geiler Scheiß!
Das werde ich auf jeden Fall testen.
schrieb am