Hitman: Beste Levels wurden als "Schweizer Käse" voller Schlupflöcher konzipiert

 
Hitman
Entwickler:
Release:
11.03.2016
11.03.2016
11.03.2016
Erhältlich: Digital (Steam)
Erhältlich: Digital (Steam)
Erhältlich: Digital (Steam)
Test: Hitman
77
Test: Hitman
77
Test: Hitman
77
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hitman: Beste Levels wurden als "Schweizer Käse" voller Schlupflöcher konzipiert

Hitman (Action-Adventure) von Warner Bros. Interactive Entertainment (ehemals Square Enix)
Hitman (Action-Adventure) von Warner Bros. Interactive Entertainment (ehemals Square Enix) - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment (ehemals Square Enix)
Die Levels im Schleichtitel Hitman passen so gut zum Spiel, weil sie wie ein löchriger Käse konzipiert wurden - zu diesem Schluss kommt Creative-Director Christian Elverdam in einem Gespräch mit PCGamer.com. Der Fokus auf das "Schweizer-Käse-Design" sei klar eine der Stärken von Orten wie Sapienza, erklärt Elverdam: "Wir haben dieses Gefühl benutzt, dass wir einen dreidimensionalen Raumbereich gebaut haben, der mit Verbindungen gefüllt ist, und diese Verbindungen bedeuten, dass du niemals die Orientierung verlierst. Backtracking ist eigentlich nicht nötig, wenn du das nicht willst."

Ein weiterer Vorteil an der Methode sei, dass man die Kulissen für Bonus-Episoden, Eskalationen und zeitbegrenzte "Elusive Targets" nutzen könne. An solche Nebensachen denke das Team beim Bauen der Karte nicht direkt, man lasse aber genug Raum, damit später solche Nebenfaufgaben möglich werden. Anhand von Heatmaps werten die Entwickler aus, an welchen Stellen die Spieler sich bevorzugt aufgehalten haben und planen dann Ereignisse an wenig genutzten Orten der "Sandbox", um dort etwa die Garten-Party in Paris einzubauen.

Letztes aktuelles Video: Elusive Target 17 The Food Critic

Quelle: PCGamer.com

Kommentare

Billy_Bob_bean schrieb am
weiß jemand wie man die steam version von blood money auf deutsch stellt?
cM0 schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:Mich hat das Episodenformat definitiv davon abgehalten, Hitman zu kaufen. Viel mehr hat sich bei mir der Eindruck einer App mit Ingame-Käufen eingebrannt
Verständlich, so ging es mir auch. Allerdings spricht nichts dagegen es nun komplett zu kaufen. Ich hatte es vor einigen Wochen im Sale für 24? gekauft und muss sagen: Es ist richtig gut geworden, um einiges besser als der letzte Teil.
Twycross448 schrieb am
winkekatze hat geschrieben:Die Veröffentlichung im Episodenformat hat sicherlich einige Leute davon abgehalten dieses wirklich gute Spiel zu kaufen.
Auch. Mein Hauptgrund, das Spiel (dank der Steam Refund Policy) zurückzugeben, war aber, das es praktisch Always-On vorraussetzt. (Lies: das man offline weder Dinge freischalten noch diese verwenden kann.) Das geht in meinen Augen für ein Single-Player Spiel garnicht.
Wenn sie das vielleicht irgendwann mal ändern (der physische Release Anfang diesen Jahres würde sich da anbieten) könnte ich es mir nochmal überlegen, doch wieder zu kaufen. Vorher nicht, so schade es auch ist.
Pioneer82 schrieb am
Ich werds irgendwann kaufen, aber erst wenn alle Episoden auf ner Retail Disk erscheinen.
winkekatze schrieb am
Hitman hat eindeutig mehr Aufmerksamkeit verdient. Für mich einer der unterhaltsamsten und gehaltvollsten Titel des letzten Jahres! Die Veröffentlichung im Episodenformat hat sicherlich einige Leute davon abgehalten dieses wirklich gute Spiel zu kaufen. Das Spiel ist spätestens jetzt aber definitiv einen Blick wert!
schrieb am