Hitman: Entlassungen bei Io-Interactive aufgrund unsicherer Zukunft

 
Hitman
Entwickler:
Release:
11.03.2016
11.03.2016
11.03.2016
Erhältlich: Digital (Steam)
Erhältlich: Digital (Steam)
Erhältlich: Digital (Steam)
Test: Hitman
77
Test: Hitman
77
Test: Hitman
77
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hitman: Entlassungen bei Io-Interactive aufgrund unsicherer Zukunft

Hitman (Action-Adventure) von Warner Bros. Interactive Entertainment (ehemals Square Enix)
Hitman (Action-Adventure) von Warner Bros. Interactive Entertainment (ehemals Square Enix) - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment (ehemals Square Enix)
Io-Interactive, die Entwickler von Hitman, Kane & Lynch und Mini Ninjas, hat einige Mitarbeiter entlassen müssen, dies gab das dänische Studio via Twitter bekannt. Wie viele Mitarbeiter gehen mussten, ist noch unklar. In dem Statement heißt es, dass sich das Unternehmen auf eine (unsichere) Zukunft einstellen muss, da sich Square Enix vor einigen Wochen von dem Studio getrennt hat. Nun würde die Suche nach Investoren weitergehen. Seit der Übernahme von Eidos (2009) fungierte Io-Interactive als (hundertprozentiges) Tochterunternehmen von Square Enix. Seit der Ankündigung der Trennung gab es Gerüchte, dass zumindest die zweite Season von Hitman unter Dach und Fach sei.


Das finnische Studio Remedy reagierte prompt auf diese Nachricht und sprach den Betroffenen Mut zu, schließlich würde es zum Beispiel in Finnland reichlich Spiele-Entwickler geben, die auf der Suche nach neuen Mitarbeitern wären.

Quelle: Io-Interactive

Kommentare

Marobod schrieb am
Mini Ninjas war klasse, alles andere eher meh..
DonDonat schrieb am
Mich würde ja mal ein Hitman mit Multiplayer interessieren.
Highscroes sind für mich nämlich relativ uninteressant und die Story ist auch meist so lala...
Was die Entlassungen angeht, so sollte dass nach den letzten News angeht, absolut keine Überraschung sein :(
Flojoe schrieb am
Maxi Musterfrau 2.0 hat geschrieben: ?
24.05.2017 15:43
Flojoe hat geschrieben: ?
24.05.2017 15:02
War wohl nicht so der Hit der neu Hitman.... haha... ha.. :Häschen:
Ich hätte das Teil ja auch gekauft aber keine deutsche Synchro, kein Geld von mir.
Weil du für die große, komplexe und wendungsreiche Geschichte eines Hitmans eine deutsche Synchro brauchst?
Gebraucht nicht aber gern gehabt.
Jazzdude schrieb am
Ich verstehe nicht, dass sich für eine Marke wie Hitman nicht längst ein neuer Investor gefunden hat. Eine Traditionsserie, die mit dem neuen Teil auch (wieder) "alte" Fans anspricht (wobei auch Absolution ein grandioses Erlebnis war und es in der Serie nicht einen wirklichen Totalausfall gegeben hat). Darüber Verkaufszahlen die durchweg stabil waren. Laut IO auch im neuesten Teil mit Episodenformat. Also: Zückt die Geldbeutel ihr Krücken.
edit: Wenn ich so darüber nachdenke: Irgendwie würde Hitman, obwohl AAA, super ins Portfolio von Devolver Digital passen.
Maxi Musterfrau 2.0 schrieb am
Flojoe hat geschrieben: ?
24.05.2017 15:02
War wohl nicht so der Hit der neu Hitman.... haha... ha.. :Häschen:
Ich hätte das Teil ja auch gekauft aber keine deutsche Synchro, kein Geld von mir.
Weil du für die große, komplexe und wendungsreiche Geschichte eines Hitmans eine deutsche Synchro brauchst?
schrieb am