Dreams: Nutzer baut abgespecktes Fallout 4 in Media Molecules Spiele-Baukasten nach

 
Simulation
Entwickler:
Publisher: Sony
Release:
14.02.2020
2020
2020
Test: Dreams
82
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 36,55€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dreams: Nutzer baut abgespecktes Fallout 4 in Media Molecules Spiele-Baukasten nach

Dreams (Simulation) von Sony
Dreams (Simulation) von Sony - Bildquelle: Sony
Der Youtube-Kanal "Dreams Have Meanings" ist auf ein besonders beeindruckendes Fan-Spiel im Baukasten Dreams gestoßen, der seit vergangenem Freitag für die PS4 erhältlich ist. Das noch in Arbeit befindliche Projekt "Fallout 4: Dreams Edition" von Robo-Killer_v2 bietet natürlich nicht die Komplexität des Vorbilds, aber offenbar bereits sechs Quests (Free Roam) sowie vier Minispiele.

Das bisherige Ergebnis lässt sich im oberen Video begutachten, welches laut Kotaku.com bereits einen schön gestalteten Pip-Boy sowie "recht funktionales" Waffen-Handling bietet. Zu unserem Test von Dreams geht es hier.

Letztes aktuelles Video: Der Einstieg

Quelle: Youtube-Kanal "Dreams Have Meanings"
Dreams
ab 36,55€ bei

Kommentare

Vin Dos schrieb am
Ich finde es ja ganz nett, was ich bisher gesehen habe. Aber gameplay-technisch finde ich F4, Spiderman und alle anderen "remakes" doch sehr flach.
Seitenwerk schrieb am
zeppy hat geschrieben: ?
18.02.2020 08:35
Das ist sehr beeindruckend. Zum einen hat der Typ es einfach mal drauf. Zum anderen hätte ich nicht gedacht, das man mit einem "Konsolen-Tool", solche Dinge bauen kann. Alles was ich bisher gesehen habe war ganz nett, meistens mit knuffiger Optik und nicht mehr als ein mini Game mit 5 min Spieldauer. Aber es scheint doch extrem viel Potenzial in Dreams zu stecken.
Es gibt im Endeffekt keine Grenzen was man machen kann. Je nach Motivation kann man alles bis ins Detail von hand erstellen, alles komplett selbst animieren, und selbst den Sound komplett erstellen. Dreams enthält sogar einen umfangreichen SoundEditor/Composer, mit dem man ganze Musikstücke erstellten kann. Im Endeffekt gibt es also nichts was nicht geht (was auch schon viele beweisen in Dreams). Das es auf der Konsole läuft mach ja keinen Unterschied (PC s gibt es ja auch in vielen Gehäusen und Formen und am Fernseher anschließen kann ich den ja auch. Um Grunde ist eine Konsole auch "nur" ein Computer).
Was das Eingabegerät betrifft, also den Controller, muss man sagen das ich bisher noch nie so intuitiv in einem 3D Programm unterwegs war am PC, wie hier mit nem Controller. Die Steuerung per integrierten Bewegungssensor, der zum Teil wie eine Pointer in einer 3D Umgebung funktioniert ist wirklich genial gelöst und zeigt, wozu ein Controller fähig ist, wenn man denn nur von Grund auf dafür entwickelt (und zeigt auch war um Dream so lange gebraucht hat um fertig zu werden, weil sich die Entwickler wohl am meisten um die Bedienung Gedanken gemacht haben, aber es hat sich gelohnt)
Klar gibt es am PC viele Tools, aber ich kenne keines wie Dreams, das alles in einem bietet und bei dem ich meine Kreationen nicht nur erstellen sondern quasi sofort verwenden kann. Was die Leute bereits jetzt erstellt haben ohne auch nur eine Zeile Code anzufassen ist der Wahnsinn. Klar gibt es auch viele mittelmäßige Games, denn man darf nicht vergessen das Dreams es absolut jedem...
zeppy schrieb am
Das ist sehr beeindruckend. Zum einen hat der Typ es einfach mal drauf. Zum anderen hätte ich nicht gedacht, das man mit einem "Konsolen-Tool", solche Dinge bauen kann. Alles was ich bisher gesehen habe war ganz nett, meistens mit knuffiger Optik und nicht mehr als ein mini Game mit 5 min Spieldauer. Aber es scheint doch extrem viel Potenzial in Dreams zu stecken.
Boelgstoff schrieb am
Hoffentlich gibt es bald Systeme, damit die Entwickler finanziell von guten Spielen profitieren und sich hochwertiger Kontent lohnt :) quasi Bezahlfunktion (wo hoffentlich > 90 % an den Entwickler und nicht an Sony geht)
Danny. schrieb am
Gamers are awesome :Hüpf:
schrieb am