Dreams: Sony lässt nach Beschwerden von Nintendo Inhalte rund um Super Mario entfernen

 
Simulation
Entwickler:
Publisher: Sony
Release:
14.02.2020
2020
2020
Test: Dreams
82
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 36,55€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dreams: Sony lässt nach Beschwerden von Nintendo Inhalte rund um Super Mario entfernen

Dreams (Simulation) von Sony
Dreams (Simulation) von Sony - Bildquelle: Sony
Die nahezu grenzenlosen Möglichkeiten im Kreativ-Baukasten Dreams haben auch ihre Schattenseiten - nämlich dann, wenn die Nutzer für die Erschaffung ihrer Werke das Urheberrecht anderer Unternehmen verletzen. Konkret war Nintendo nach Angaben von Eurogamer.net offenbar alles andere als begeistert von dem Umstand, Projekte rund um Super Mario in Dreams zu sehen. Entsprechend sehen sich Sony und Media Molecule gezwungen zu handeln: Zumindest versucht man, besagte Inhalte aufzuspüren und zu entfernen. Gleichzeitig schreibt die Rechtsabteilung die Nutzer gezielt an und weist noch einmal eindringlich darauf hin, die Urheberrechtsverletzungen zu unterlassen.


Vor allem der Nutzer Piece of Craft ist davon betroffen, da seine Dreams-Vorlage von Super Mario mittlerweile auch in diversen anderen Dreams-Projekten wie Super Mario 64 HD und Super Mario Infinity [Demo] genutzt wird, die übrigens immer noch verfügbar sind.


Abseits von Nintendo muss sich Dreams den Vorwurf gefallen lassen, dass es generell zahlreiche Projekte gibt, in denen markenrechtlich geschützte Inhalte anderer Hersteller als Vorlage dienen - seien es Cartoon-Figuren, andere Videospiel-IPs von Sony Wettbewerbern oder Filme. Piece of Craft deutet bereits an, ab sofort einen "Plan B" zu verfolgen.

Letztes aktuelles Video: Einsteiger-Guide

Quelle: Eurogamer.net
Dreams
ab 36,55€ bei

Kommentare

FlintenUschi schrieb am
Nintendo ist bekannt für seine strikte Vorgehenesweise. Selbst vor Streamern machen die nicht halt. Da ist Nintendo einzigartig pendantisch. Alles können sie aber auch nicht verhindern. Romhacks z.B. erfreuen sich immer noch einer gewissen Beliebtheit. Mir ist aber nicht bekannt, daß Nintendo jemals gegen solche vorgegangen ist. Ist wohl nur möglich, wenn die Plagiate auf irgendeine Art kommerziell genutzt werden.
Finsterfrost schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: ?
24.03.2020 07:33
Der_Pazifist hat geschrieben: ?
23.03.2020 23:17
SethSteiner hat geschrieben: ?
23.03.2020 15:59

Weil Menschen nun Mal eine Verbindung zu Marken haben. Entsprechendbraucht es auch endlich ein neues Urheberrecht mit starken Fair Use Regeln. Es gibt keine Grund, warum Leute nicht mit bekannten Marken arbeiten dürfen sollten und sie haben sehr wohl eine sehr grundlegende Berechtigung dazu. Kunst und Meinungsfreiheit gelten eben nicht nur für Großkonzerne.
Ziemlich freche Meinung...
Aber zum Glück ist es nicht so.
Ähm doch, das ist so und frech ist da auch nichts. Frech ist eher diese Einschränkung von Bürgerrechten, maßgeblich im digitalen.
Ja w00t is dat denn?
Erklär mir mal bitte genau, wo hier Bürgerrechte eingeschränkt werden und welches Bürgerrecht explizit das sein soll.
Edit: Nach lesen des Threads, lass es lieber. :Blauesauge:
Sir_pillepalle schrieb am
@Efraim
Eventuell unterschiedliche Blickwinkel. Die Freiheit seine Kreativität lokal auszuleben, ist wohl gegeben. Die Freiheit, seine Werke uneingeschränkt anderen über die vorhandene Plattform zur Verfügung zu stellen ist durch EULA, Urheberrechte und Weißdergeierwas nicht gegeben.
Aber wie gesagt, mir sind die Argumente für solcherlei Einschränkungen bewusst und im Rahmen geltenden Rechts ist das alles nachvollziehbar.
Letztlich ist das hier ein weiteres Beispiel dafür, dass unsere Gesetzgebung in sämtlichen Bereichen des Lebens nicht an die virtuelle Welt angepasst wurde, was zu eklatanten und offensichtlichen Widersprüchen führt.
Nebenbei hebt die Virtualität eine Reihe von "Gesetzen" klassischer und neoklassischer Wirtschaftstheorie auf - was ebenso zu vielen Widersprüchen führt.
zappaisticated schrieb am
Wahrlich, von großen Sorgen geplagt sind wir niederes Volk. Schaut euch nur um, werte Herren, werte Damen, werte Diverse. Schaut noch weiter, hinter meinen Horizont. Seht ihr nicht auch dies schäuerlichen Dunst, geplagt vom Gestank des Reichtums? Auf Ideen gebaut soll dies alles sein? Auf der schöpferischen Kraft beruhen?
Ich sage Nein! und Verbündet euch!
Reißt sie ein die Mauern, dieser... dieser falschen Künstler!, dieser... dieser falschen Kreativen!
Schon zu lange vergehen sich Diese Unarten der menschlichen Abstammung an dem Gemeinwohl. Noch dringlicher als dies... An dem gemeinen Wohl uns Aller!
Und nun mein Ross, geliebte Rosinante. Auf dass der Kampf mit einem Male glücken möge.
(reitet los, mit erhobener Lanze; das Scheppern der Rüstung leise abklingend.
Vorhang fällt)
Auftritt Sancho Panza:
Mein Herr ist ein guter Herr, von reinem Herzen erfüllt, strebsam dem Glücke lauernd. Doch auch dem Guten wohnt manches mal eine Boshaftigkeit inne, die nur verstör... zerstört und Leiden schafft.
Doch verzaget nicht, geliebtes Publikum, ein zweiter Teil des Abenteuers ist bereits in Arbeit. Nicht des Autors Werk, doch eben darum dreht sich ja auch dies Stück... nicht?
(Lichter aus. Abgang Sancho, ein Esel-Rufen ist zu hören, leise abklingende Hufgeräusche)
schrieb am