The Last of Us Part 2: Der neue Termin steht fest: 19. Juni 2020

 
The Last of Us Part 2
Entwickler:
Publisher: Sony
Release:
19.06.2020
Test: The Last of Us Part 2
94
Jetzt kaufen
ab 149,99€

Leserwertung: 72% [5]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Last Of Us Part 2 wird am 19. Juni 2020 erscheinen

The Last of Us Part 2 (Action-Adventure) von Sony
The Last of Us Part 2 (Action-Adventure) von Sony - Bildquelle: Sony
Der neue Releasetermin steht fest: The Last Of Us Part 2 wird am 19. Juni 2020 exklusiv für PlayStation 4 erscheinen. Das Spiel erhielt außerdem die USK- und PEGI-Alterseinstufung "ab 18 Jahren". Es wird in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz ungeschnitten erhältlich sein.

Obacht: Derzeit kursieren Story-Spoiler (auch in Videos oder Vorschau-Bildern auf YouTube) zu dem Spiel im Internet.

Ursprünglich sollte The Last Of Us Part 2 am 29. Mai 2020 veröffentlicht werden, wurde aber im Zuge von "logistischen Problemen" durch die "Coronakrise" auf "unbestimmte Zeit" verschoben. Letztendlich beträgt die Verschiebung lediglich drei Wochen.

Das Spiel setzt die Geschichte rund um Ellie fort, die sich fünf Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils auf einer Vergeltungsmission befindet, bei der sie sich den körperlichen und emotionalen Auswirkungen ihrer Taten stellen muss ...

"Wir wissen, dass es unter diesen Umständen nicht einfach ist, die Ziellinie zu erreichen. Beide Teams haben hart daran gearbeitet, erstklassige Erfahrungen zu entwickeln und wir können kaum eure Eindrücke abwarten, wenn die beiden Spiele in nur wenigen Monaten erscheinen"
, sagte Hermen Hulst, Leiter der Worldwide Studios von PlayStation.

Letztes aktuelles Video: Inside the Demo

Quelle: PlayStation Blog, Sony
The Last of Us Part 2
ab 149,99€ bei

Kommentare

Dero.O schrieb am
Kurzer Einwurf aus dem Off:
Sehr viele Überstunden in Deutschland fallen wahrscheinlich bei den Jobs an, die niemand machen möchte, weswegen Bildungspolitisch da nicht allzu viel zu reißen wäre: Pflege, Polizei z.B.
EintopfLeiter schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
30.04.2020 11:57
Ziegelstein12 hat geschrieben: ?
30.04.2020 11:50
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
30.04.2020 09:34
@dOpesen
also differenzieren schön und gut, aber 2 Milliarden Überstunden. Das sind keine Einzelfälle von schlechten AGs die Überstunden missbrauchen, das ist massiv und bundesweit. Da bringt dein "man muss jeden einzelnen Fall betrachten" überhaupt nichts.
Nur zum Verständnis, wir reden 2 Milliarde bei der kompletten Branche oder nur bei ND?
Wie soll ND denn 2 Milliarden Überstunden geschafft haben? :Blauesauge:
Nein, die Zahl ist die Summe aller Überstunden eines Jahres (2016) in ganz Deutschland.
Quelle der Link im Beitrag über deinem.

Und wer es etwas aktueller möchte, bitteschön:
https://t3n.de/news/ueberstunden-deutschland-1223004/
Übrigens und weil es hier auch schon Thema war, im obigen Bericht ist ein weiterer Artikel verlinkt, der sich mit der Frage beschäftigt, welche Mitarbeiter produktiver sind - die "Überstundenleister" oder die "Pünktlichgeher".
Obwohl hier keine wissenschaftliche Abhandlung vorliegt und der Text auch mit Studien sowie Quellennachweisen derselben geizt, ist er durchaus lesenswert, wie ich finde.
VG
Ryan2k6 schrieb am
Das ist es ja, sind sie, meiner Meinung nach, überhaupt nicht.
TheLaughingMan schrieb am
Ui, ich glaube das wird mein Fallout 76 dieses Jahres. So ein Kandidat bei dem die Kontroversen um den Titel spannender sind als das Spiel selbst es je sein könnte. :Blauesauge:
schrieb am