Elex: Keine Download-Erweiterungen und keine Zusatzinhalte geplant

 
von ,

ELEX: Keine Download-Erweiterungen und keine Zusatzinhalte geplant

Elex (Rollenspiel) von THQ Nordic
Elex (Rollenspiel) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
Elex (ab 45,99€ bei kaufen) wird nicht mit Download-Erweiterungen und auch nicht mit weiteren Zusatzinhalten nach dem Verkaufsstart versorgt, dies bestätigten uns Jenny Pankratz (Game-Designerin bei Piranha Bytes) und der Publisher THQ Nordic auf der gamescom 2017. Dem Konzept "Games As A Service" erteilten die Entwickler also eine Absage.

Das Science-Fantasy-Rollenspiel wird am 17. Oktober 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen und soll eine "mehr als ausreichend große und komplette Spielwelt" für den Preis bieten. Den Bericht über die Fördersumme für die Entwicklung von ELEX 2 (wir berichteten) wollten sie übrigens nicht kommentieren.

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)

Screenshot - Elex (PC)


Letztes aktuelles Video: Die Fraktion der Outlaws



Kommentare

no need no flag olulz schrieb am
In Gothic hat mir das Weltendesign auch gefallen. In Elex wirkt es halt nicht so... Einfach weil Standardfantasy zusammen mit Standard-Science-Fiction ist. In Gothic 3 war es wirklich cool, immer wieder in neue Städte zu kommen, weil alle irgendwie einen eigenen Charakter hatten. Natürlich kenne ich die meisten Orte in Elex nicht. Aber von den Videos her wirken sie eben wie hingeklatscht. Und das Schlimmste ist, dass da eben ein bisschen Fantasy und ein bisschen Sci-Fi? Den Begriff Science-Fantasy wage ich gar nicht, zu benutzen, weil das absolut nicht kombiniert worden zu sein scheint. Hier steht ein Mittelalterdorf und dort hinten eine futuristische Stadt. Man ist auf einem fremden Planeten, aber überall laufen Menschen rum. Die Architektur sieht exakt aus wie alles auf der Erde. Die natürliche Umgebung sieht exakt aus wie auf der Erde. Ja, vielleicht ergibt es von der Story her irgendwei Sinn. Ändert nur nichts daran, dass ich das in höchstem Maße langweilig finde. Wenn alles einfach nur absolut Standard ist, habe ich wenig Lust, mich in dieser Welt aufzuhalten.
Ich spiele kaum AAA. Das einzige AAA-RPG, das in letzter Zeit rausgekommen ist und mich interessiert hat, war Witcher 3. (Mass Effect 1-3 sind für mich ein Shooter und Andromeda hab ich gar nicht erst angefasst) Ist ein überragendes Spiel, keine Frage, aber ich habe auch Gothic 1-3 sehr gerne gespielt. Ecken und Kanten? Ich verstehe nicht ganz, was du damit meinst. Es gibt Dinge, die stören mich eben mehr oder weniger und Dinge, die sind mehr eben wichtiger oder weniger wichtig. Man kann auch mit wenig Budget ein gutes Rollenspiel abliefern. Das ist mir als Käufer ja egal, wie viel Budget hinter der Produktion steckt. Aber wenn ich so wenig Kreativität der Designsparte erkenne in den Videos und die Dialoge so schlecht geschrieben erscheinen, was bleibt dann übrig? Wenn es jetzt ein überragendes Kampfsystem hätte... Ok, aber das sieht auch nur zweckmäßig aus.
Es wirkt so, als ob alle Stärken der...
adventureFAN schrieb am
Kann ich noch nicht richtig beurteilen, hab es noch nicht gespielt ;D
Zumindest das Umgebungsdesign gefällt mir aber schon, zumal es ja auch noch andere Biotope geben wird von denen man bisher kaum was gesehen hat. Also Abwechslung wäre dann schon vorhanden. Gerade das Weltendesign hat mir bis Risen 1 immer sehr gut gefallen. Man braucht praktisch kein Kompas oder Minimap, weil die Welt immer so einprägsam gestaltet wurde. Mein Erforscherdrang ist getriggert =D
Aber ELEX lässt sich IMO auch nicht mit AAA-Titeln vergleichen. Es WIRD arge Ecken und Kanten haben.
Wenn man mit diesen nicht klar kommt, muss man halt bei den glattpolierten AAA-Titeln bleiben.
Ich hab aber eh ein Herz für Mittelmaß. Ich spiele ja auch die Spiders-RPGs gern...
no need no flag olulz schrieb am
adventureFAN hat geschrieben: ?31.08.2017 18:23
no need no flag olulz hat geschrieben: ?31.08.2017 17:15 Vor allem wird es wohl kaum ein Flop werden. PB-Fanboys kaufen es soweiso, dem Rest wird es wie immer egal sein. Die machen ja seit Ewigkeiten nur das Gleiche, die haben da vermutlich sehr viel Sicherheit beim Vorausplanen.
Fanboys klingt so negativ. Ich kaufe mir ihre Spiele, weil mir das Gameplay schlicht und ergreifend zusagt. Trotzdem hab ich vorallem bei den letzten beiden Risen-Teilen einiges an Kritik rausposaunt. Das Grundgerüst bleibt für mich aber halt immernoch unterhaltsam genug.
Ich würde mich eher als Teil einer "Fanbase" ansehen.
Leute, die einfach etwas mit deren Spielen anfangen können und sie nicht nur auf Gothic 3 reduzieren.
Hab auch am Stand von ELEX mitbekommen, wie einige Kritik zu den Vorgängern geäußert haben, aber dennoch deren Spiele gerne spielen.
Kein Schwarz, kein Weiß... einfach nur Fun beim zocken.
Ich hab Gothic 3 sehr gemocht. Risen hab ich da schon sehr viel weniger gerne gespielt und auch nicht abgeschlossen, Risen 2 hab ich mal irgendwann angetestet, aber fand ich direkt kacke. Risen 3 hab ich gar nicht erst angefasst. Elex hat meiner Meinung nach einfach zwei Probleme: Erstens wirkt das Setting einfach absolut garbage, das Umgebungsdesign hätte nicht langweiliger sein können. Und zweitens wirken die Dialoge in den Trailern einfach... schlecht. Dabei war das in Gothic noch eins der witzigen Dinge.
rekuzar schrieb am
matzab83 hat geschrieben: ?31.08.2017 14:30 Und wenn ich weiß, dass wie in diesem Fall bereits an einem Nachfolger gearbeitet wird, bevor das Spiel überhaupt released wurde, das stimmt mich dann nachdenklich...
Nightfire123456 hat geschrieben: ?30.08.2017 18:07 Ich sehe das ganze nicht so positiv, vor allem da sie anscheinend schon am 2. Teil arbeiten. Ich halte es für wahrscheinlich das erste Teil noch nicht mal vernünftig gepatcht wurde aber der Nachfolger schon in den Startlöchern steht.
Das ist vollkommen normal und dürfte in jedem Studio Gang und Gäbe sein, welches seine Mitarbeiter nicht Däumchen drehen lassen will.
Elex kommt in 1 1/2 Monaten raus, da werden die Gamedesginer und Story Autoren keine Quests mehr schreiben oder sich noch neue Spielelemente überlegen. Deren Arbeit an diesem Projekt ist abgeschlossen. Lediglich die Programmierer sind jetzt noch tätig, um das ganze technisch rund zu bekommen, während der Rest bereits Konzepte für den Nachfolger erarbeitet. Denn wenn die Programmierer mit Elex fertig sind können die ja auch nicht einfach in den luftleeren Raum programmieren, sondern es muss bereits eine Struktur stehen, die diese dann umsetzen sollen.
Kirk22 schrieb am
Ich freue mich auf Elex. Nicht, weil ich ein tolles Spiel à la Witcher 3 erwarte, sondern ein trashiges Science-Fiction-Rollenpiel von Piranha Bytes mit herrlich bescheuerten Dialogen. :lol: Ich will mehr (gute) Trash-Spiele haben. :Hüpf:
schrieb am