Indivisible: Das animierte Einleitungsvideo - 4Players.de

 
Action-Rollenspiel
Entwickler:
Publisher: 505 Games
Release:
08.10.2019
08.10.2019
08.10.2019
08.10.2019
Q4 2019
07.10.2019
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Indivisible
 
 
Vorschau: Indivisible
 
 
Vorschau: Indivisible
 
 
Vorschau: Indivisible
 
 
Jetzt kaufen
ab 31,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Indivisible
Ab 31.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Indivisible: Das animierte Einleitungsvideo

Indivisible (Rollenspiel) von 505 Games
Indivisible (Rollenspiel) von 505 Games - Bildquelle: 505 Games
Das vollständige animierte Einleitungsvideo von Indivisible ist von 505 Games (Publisher) und Lab Zero Games (Entwickler) veröffentlicht worden. Das etwas mehr als zwei Minuten lange Intro entstand bei Titmouse (Avatar: The Last Airbender, Nick Kroll's Big Mouth) und Studio Trigger (Little Witch Academia). Die Musik sowie der gesamte Soundtrack des Spiels stammen von Hiroki Kikuta (Secret of Mana, Soul Calibur 5).

Letztes aktuelles Video: Animated Opening by Studio Trigger and Titmouse


Indivisible wird am 8. Oktober 2019 weltweit digital und im nordamerikanischen Einzelhandel für PC, Mac, Linux, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht. Am 11. Oktober erfolgt die globale Veröffentlichung der Einzelhandelsversion. Die Switch-Umsetzung folgt "später" in diesem Jahr. Die PC-Version wird 39,99 Euro auf Steam kosten. Der handgezeichnete Action-Rollenspiel-Plattformer wird mit englischer Sprachausgabe und Texten/Untertiteln in Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, Japanisch und Russisch erscheinen.

Zur Vorschau: Das Action-Rollenspiel Indivisible ist ein wahres Langzeitprojekt von Lab Zero Games (Skullgirls). Es wurde Mitte 2015 angekündigt und via Indiegogo angeschoben, bevor Publisher 505 Games in das Vorhaben einstieg. Wir haben die überaus malerisch aussehende Mischung aus Jump-&-Run und aktiven Taktikkämpfen mit Chaospotenzial angespielt.
Quelle: Lab Zero Games

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Raskir hat geschrieben: ?
22.09.2019 00:39
Gegen sowas sagt er auch nichts. Aber du kritisierst hier nichts was mit der Meldung und dem Spiel zu tun hat.
Soll ich noch hinzufügen, dass ich das Intro schön finde? Dass ich den Fleiß und die Mühe der Entwickler schätze? Und ich deswegen es nicht mag, wenn 505 hier wieder ne Gewinnmaximierung auf Kosten des kleinen Teams und der Backer abziehen würde? Hat durchaus alles einen Zusammenhang was ich so von mir gebe ;)
SmoKinGeniusONE schrieb am
bei dem Video bekommt man direkt Bock auf nen kompletten animee davon
hoffe es kommen im Spiel auch mehrere animee Sequenzen vor und nicht bloß wieder ein Intro und dann war es das wieder
Raskir schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
22.09.2019 00:12
Grim85RIP hat geschrieben: ?
21.09.2019 21:57
eine Empfehlung meinerseits.
Ebenfalls eine von mir:
Nachdenken. Fehler finden. Diese kritisieren. Das sind die ersten Schritte um etwas zu ändern.
Alles hinzunehmen, dumm zu konsumieren und Däumchen zu drehen hilft nichts.
Die Gamingbranche hat, angeführt durch die großen Triple-A-Publisher, eine Abwärtsspirale erfahren, unter der die Games und die Gamer leiden. Wenn da auch die kleineren und mittleren Publisher - und somit auch kleinere und mittlere Entwickler - mit eingesogen werden, wird unser Hobby nicht besser.
Denk drüber nach.
Gegen sowas sagt er auch nichts. Aber du kritisierst hier nichts was mit der Meldung und dem Spiel zu tun hat. Etwas kritisieren, was nichts mit dem Thema zu tun hat, das erfüllt in keinster Weise den Zweck den du erörtert hast. Das hier ist einfach nur schlechte Stimmung verbreiten. Äußere die Kritik dort wo sie angebracht ist und zum Thema passt. Und dort wo es was positives gibt, auch das hervorheben. Nur immer auf das Negative zu zeigen ohne anderen sachen etwas positives abgewinnen zu können, das ist auch nicht sehr zweckdienlich. Denk mal drüber nach ;)
Todesglubsch schrieb am
Grim85RIP hat geschrieben: ?
21.09.2019 21:57
eine Empfehlung meinerseits.
Ebenfalls eine von mir:
Nachdenken. Fehler finden. Diese kritisieren. Das sind die ersten Schritte um etwas zu ändern.
Alles hinzunehmen, dumm zu konsumieren und Däumchen zu drehen hilft nichts.
Die Gamingbranche hat, angeführt durch die großen Triple-A-Publisher, eine Abwärtsspirale erfahren, unter der die Games und die Gamer leiden. Wenn da auch die kleineren und mittleren Publisher - und somit auch kleinere und mittlere Entwickler - mit eingesogen werden, wird unser Hobby nicht besser.
Denk drüber nach.
Grim85RIP schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
21.09.2019 17:12
Um meinen Gedankengang vom anderen Thread weiterzuspinnen: Wieso soll ich das Spiel jetzt zu Release kaufen, wenn es 505 in zwei bis drei Monaten eh an den ersten Streaming / Abo-Dienst verschachert?
...sollte die Frage mal 505 direkt stellen, damit sie von einem PR-Profi ignoriert werden kann. :lol:
Dich zu ignorieren ist sowieso das Beste, was man tun kann aber da du mich jetzt schon soweit hast, eine Empfehlung meinerseits. Wenn du nur noch solche zynischen Kommentare zum Thema Gaming übrig hast, zumindest in gefühlt 85% der Fälle scheint dem so, bist du wohl nicht mehr in der Lage, viel Freude für das Hobby Gaming zu empfinden und solltest dir ernsthaft überlegen, ob du nicht lieber ganz damit aufhörst, dann musst du auch nicht mehr so viel trollen.
schrieb am