Steam: Neues Update bringt spannende Neuerungen für die Suchfunktion

 
von Paul Radestock,

Steam: Frische Spiele gefällig? Neues Update macht euch die Suche so leicht wie nie zuvor

Steam (Service) von Valve Software
Steam (Service) von Valve Software - Bildquelle: stock.adobe.com / Oksana
Mit einem neuen Update für seine Spieleplattform Steam verbessert Publisher Valve die Suchfunktion – etwas, was sich Spieler schon seit einiger Zeit gewünscht haben dürften. Mit den Neuerungen wird es nun einfacher denn je, frisches Futter für den heimischen Gaming-PC zu finden.

Denn bei über 50.000 verschiedenen Videospielen, die ihr auf Steam erwerben und herunterladen könnt, fällt es womöglich gar nicht einmal so einfach, den Überblick zu behalten. Dies dürfte sich nun aber endlich ändern.

Steam: Neues Update verbessert endlich die Suchfunktion


Dank des neuen Updates für Steam ist es nun möglich, nicht mehr länger nur nach gezielten Spieletiteln zu suchen. Die Suchfunktion zeigte bislang nur Spiele an, die ihr eindeutig benannt hattet. Mit den Neuerungen könnt ihr über die Suche nun aber auch Spiele entdecken, nach denen ihr lediglich mit der Eingrenzung ihres Genres, beispielsweise Shooter, sucht. Auch verwandte Unterkategorien, zum Beispiel die Loot-Shooter, lassen sich so aufspüren und durchforsten.

Zuvor tauchen wie bereits bekannt aber noch Spiele in den Ergebnissen auf, die auch wirklich das Eingegebene in ihrem Namen haben. So stellt Valve sicher, dass ihr nicht umständlich an einem Titel vorbeigeführt werdet, nach dem ihr gezielt Ausschau gehalten habt. Entscheidet ihr euch allerdings für eine der Kategorien und klickt sie an, könnt ihr die Ergebnisse noch einmal nach den besten Bewertungen oder den aktuell meistverkauften Titeln sortieren lassen.

Doch damit nicht genug: Anstatt euch für ganze Kategorien und Genres zu öffnen, ist es umgekehrt genauso möglich, spezifisch nach Veröffentlichungen von Publishern oder Entwicklern zu stöbern, die ihre Titel auf Valves Spieleplattform anbieten. Obendrein sorgt die Anpassung der Suchfunktion auf Steam dafür, dass ihr auch ohne perfekte Rechtschreibung Titel wiederfindet, die ähnlich klingen oder eine verwandte Schreibweise aufweisen.

Kombinationen weiterhin nicht möglich


Bei allem Lob für das Update, mit dem Steam seine Suchfunktion endlich einmal etwas nützlicher gestaltet, fehlt ein wichtiges Feature wohl auch weiterhin: Ihr könnt zwar nach Shootern, Rollenspielen und weiteren Kategorien suchen, allerdings ist eine Kombination der Filter nicht möglich. Dies ist besonders ärgerlich, wenn ihr beispielsweise nach „Shootern“ der Kategorie „Kostenlos“ suchen möchtet.

Abhilfe schaffen hier externe Portale wie SteamDB. Sie lassen euch nicht nur Schlagworte oder Genres kombinieren, sondern gleichzeitig auch noch nach Schlüsselelementen wie dem Preis, Sprachen oder User-Ratings filtern. Zuletzt spendierte Valve der Benutzeroberfläche von Steam im Übrigen eine Schönheits-OP, die nicht nur optische Verbesserungen mit sich brachte.

Letztes aktuelles Video: Steam VR MixedRealityExperiment

Quelle: Steam

Kommentare

Arnulf schrieb am
dermoritz hat geschrieben: ?08.05.2023 21:13und wann?
Das tritt nach meiner Kenntnis ... ist das sofort, unverzüglich!
schrieb am