Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals: Definitive Edition erscheint auch für Xbox One, PC und PS4

 
Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals
Entwickler:
Release:
07.2017
04.09.2018
04.09.2018
27.09.2019
04.12.2020
Erhältlich: Digital (Nintendo eShop), Einzelhandel
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals
87
Test: Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals
89
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 17,54€

Leserwertung: 80% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals - Definitive Edition erscheint auch für Xbox One, PC und PS4

Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals (Rollenspiel) von Square Enix / Nintendo
Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals (Rollenspiel) von Square Enix / Nintendo - Bildquelle: PlayStation Blog
Am 4. Dezember 2020 wird Square Enix die bisher nur auf Nintendo Switch (zum Test) erhältliche Definitive Edition von Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals auch für Xbox One und PC (Microsoft Store, Steam) sowie PlayStation 4 veröffentlichen, wie im Vorfeld des Xbox Games Showcase bekannt wurde. Auf Xbox One und PC wird das Rollenspiel außerdem im Xbox Game Pass (Ultimate) enthalten sein.

Spielbeschreibung von Microsoft: "In diesem brandneuen Abenteuer wird eine Legende wiedergeboren, denn die beliebte Dragon Quest-Serie feiert ihr Debüt auf Xbox mit Dragon Quest XI S: Echoes of an Elusive Age - Definitive Edition. Folge der riskanten Reise eines Helden, der mit Hilfe einer charismatischen Besetzung von Nebencharakteren das Geheimnis seines Schicksals lüften und das Königreich aus einer bedrohlichen Dunkelheit retten muss."

Die Definitive Edition wartet mit folgenden Neuerungen auf:
  • Neue Charakter-Nebengeschichten - Über ihre eigenen Nebengeschichten und Abenteuer lernt man seine Begleiter nun besser denn je kennen
  • Retro-2D-Modus - Neben der atemberaubenden 3D-Grafik steht außerdem 2D zur Verfügung, wobei die Retro-Grafik von klassischen 16-Bit-Rollenspielen inspiriert wurde
  • 16-Bit-Welt von Ticklingen - Die Reise führt in altbekannte Welten der DRAGON QUEST-Reihe voller zusätzlicher Nebenquests, neu aufgelegt im Retro-Stil
  • Japanische Sprachausgabe - Neben der ursprünglichen englischen Sprachausgabe kann man das gesamte Spiel jetzt wahlweise auch mit neuer japanischer Sprachausgabe spielen
  • Vollständiger Orchester-Soundtrack - Die Reise durch die Welt von Erdrea wird außerdem von einem neuen Orchester- oder dem originalen Synthesizer-Soundtrack untermalt und kann jederzeit geändert werden
  • Fotomodus - Mit dem perfekten Bild wird dieses Abenteuer unsterblich

Letztes aktuelles Video: Definitive Edition AnkündigungsTrailer Xbox One PC


Screenshot - Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals (PC, One)

Screenshot - Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals (PC, One)

Screenshot - Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals (PC, One)

Screenshot - Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals (PC, One)

Screenshot - Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals (PC, One)


Quelle: Square Enix / Microsoft / PlayStation Blog
Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals
ab 17,54€ bei

Kommentare

4P|Jens schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
24.07.2020 12:37
4P|Jens hat geschrieben: ?
24.07.2020 12:33
Danke für den Hinweis! Steam-Link ist jetzt auch in der News vorhanden ;)
Wollt ihr den Hinweis bezüglich Rückports, des Switch Portes auch noch mit aufnehmen? Fand ich durchaus wichtig.
Dazu wurde letztendlich sogar eine eigenständige News verfasst ;)
Todesglubsch schrieb am
Khorneblume hat geschrieben: ?
25.07.2020 07:53
DS2: Scholar of the First Sin kostete übrigens bei Release auch Vollpreis.
Jain. Einige Inhalte von SotFS kamen auch als kostenloser Patch. Außerdem bekamst du nen Preisnachlass von 20-30$, wenn du das Original in der Bibliothek hattest. AFAIK gab's den aber nicht in Europa, was die Sache noch verwirrender machte. :D
TheLaughingMan schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
24.07.2020 14:51
Für den Soundtrack gibt es auf dem PC eine Mod (weiß aber nicht welche Plattform du nutzt).
Aber das mit der Mod dürfte ja bei der Gamepass Version auch erledigt sein. Das sind ja, wenn ich es richtig verstanden habe, App Versionen und die lassen sich nicht mit Mods oder sonst wie bearbeiten.
SirDotaLot schrieb am
Gibt es mitlerweile ne Möglichkeit die Kamera/Steuerung zu invertieren?
MfG
Khorneblume schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
24.07.2020 19:55
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
24.07.2020 16:54
...weil ich eben öfter gelesen habe, dass P5R genug Gegenwert liefert.
Aber genug Gegenwert, um das komplette Spiel zum Vollpreis erneut zu kaufen?

Meine persönliche Meinung dazu.
- P5R lohnt sich vor allem für Nichtkenner von P5.
- Der Gegenwert liegt für ganz viele Spieler in der Lokalisierung.
- Für mich selber würde sich der Kauf zum Vollpreis nicht lohnen.
DS2: Scholar of the First Sin kostete übrigens bei Release auch Vollpreis. Generell bin ich kein Fan dieser Remaster Versionen binnen weniger Jahre, weil wie Du zurecht beanstandest, man einfach die Spiele upgraden könnte, was viele Hersteller (Sony, Square-Enix, Sega, Zenimax, FromSoftware, Nintendo, EA, Ubi, Activision) jedoch meist nicht wollen. Die bitten Dich nochmal komplett zur Kasse. Für Nichtkenner des Originals ist es zumindest kein Nachteil. Das Politikum liegt wenn überhaupt in der fehlenden Kompatibilität zum Original.
Andere Hersteller sind halt schon weiter. Siehe Oddworld Inhabitans bei denen es diverse HD Remaster am PC kostenlos für Besitzer der Originale gab. Gleiches Spiel bei Larian. Beide GOTY Versionen der Divinity OS Serie bekam man kostenlos frei Haus. Gleiches Spiel für Käufer von Grandia 2. Das HD Upgrade gab es hier für lau.
schrieb am