Dying Light 2: Höhere Wiederspielbarkeit aufgrund der Entscheidungen und der kooperativen Spielvariante - 4Players.de

 
Survival-Horror
Entwickler:
Publisher: Techland
Release:
2020
2020
2020
Vorschau: Dying Light 2
 
 
Vorschau: Dying Light 2
 
 
Vorschau: Dying Light 2
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dying Light 2: Höhere Wiederspielbarkeit aufgrund der Entscheidungen und der kooperativen Spielvariante

Dying Light 2 (Action) von Techland
Dying Light 2 (Action) von Techland - Bildquelle: Techland
Im Verlauf von Dying Light 2 wird man bekanntlich viele Entscheidungen fällen, die das Antlitz der Stadt prägen und bestimmte Story-Entwicklungen nach sich ziehen werden - einige Beispiele findet ihr auch in unserer Vorschau. Den Entwicklern (Techland) ist klar, dass es dadurch viele Inhalte geben wird, die man als Spieler erst beim zweiten oder dritten Durchlauf oder vielleicht gar nicht zu Gesicht bekommen wird. Vielmehr sollen die Entscheidungsmöglichkeiten als Anreiz für einen erneuten Spieldurchgang angesehen werden. Darüber hinaus wird man die unterschiedlichen Städte im kooperativen Mehrspieler-Modus zu Gesicht bekommen, je nachdem wie sich der Host in seiner Spielwelt entschied.

Gegenüber GamesRadar sagte Kornel Jaskula (Produzent) in dem Kontext: "Es ist fast so, als würden wir gerade den Inhalt von mehreren Spiele [für Dying Light 2] erstellen. Wir entwerfen das Spiel mit der Grundlage, dass einige der Spieler manche Inhalte verpassen werden und das ist für uns völlig in Ordnung. Dank der Vielfalt an Geschichten, Missionen, Inhalten und Assets glauben wir, dass es die Spieler dazu bringen wird, das Spiel immer wieder spielen zu wollen oder zu versuchen, mit anderen Spielern in Kooperation zu spielen, um ihre Welt zu sehen. Das ist etwas, das wir von Anfang an als Fundament gelegt haben, es ist eines unserer Designziele und es ist etwas, das wir immer im Auge behalten."

Letztes aktuelles Video: E3 2018 Spielszenen

Quelle: GamesRadar

Kommentare

Miep_Miep schrieb am
Ich freue mich tierisch auf den zweiten Teil. Dying Light ist für mich das beste Zombie-Spiel bis dato *-* Mochte das Klettern in Kombination mit dem Kampfsystem so gern.
qkiazd schrieb am
Für mich ist das dauernde Herumgehüpfe viel zu unruhig bzw. wurde mir schon bei Teil 1 nach einer Weile Spielzeit schlecht.
BourbonKidD schrieb am
mal abwarten... leider überwiegen die Enttäuschungen in der letzten Zeit. Wobei DL 1 schon ziemlich gut war und selbst mich überrascht hat.
DerDude1977 schrieb am
Teil 1 war für mich so ziemlich der "Überraschungshit" auf der PS4.
Durch die Nicht-Veröffentlichung in Deutschland und die eher durchschnittlich bewerteten Dead Island-Spiele habe ich das mehr oder weniger ohne Vorkenntnisse mal gekauft und war sowohl von der Grafik, als auch vom Spiel an sich sehr positiv überrascht.
Ich fand es jetzt nicht schlechter gemacht, als die ganzen "Triple-A-Titel". Eher im Gegenteil. Und wenn man dann noch bedenkt, dass das eher ein früher PS4-Titel war.
Bin auf jeden Fall gespannt auf das neue Spiel. Und ich denke, dass ich es mir auf jeden Fall kaufen werde.
Aber vorher sollte ich nochmal den ersten Teil zu Ende spielen, denn das habe ich leider nie. Und die Erweiterung habe ich mir auch leider noch nicht angeschaut. War mein erstes CO-OP-Spiel auf der PS4 und kurz danach sind mein Kumpel und ich dann an Division hängengeblieben für ne ganze Weile.
Danny. schrieb am
wird zwar ein day one Kauf zweifelsohne (in der Hoffnung die ganzen negativen Punkte des Vorgängers werden beseitigt)
aber außer ein paar Entscheidungen ala 'helfe ich dem oder den anderen' und daraus folgende neue Skins für die Stadt erwarte ich auch nichts
nicht dass ich es auf kurz oder lang nicht auch mehrmals durchspiele, aber damit ich einen open world Titel gleich wieder von vorne anfange, muss er schon echt was krasses bieten
habe zwar Titel wie Metro Exodus und God of War schon 3 / 4x durch mittlerweile, aber das sind auch storybasierte, linearere Spiele
und vor allem gehe ich mal davon aus, dass es kein new game + haben wird und dann wieder alles von vorne freischalten... meh
schrieb am