Astroneer: Video: Rückblick auf die Entwicklung seit 2014

 
von ,

Astroneer - Video: Rückblick auf die Entwicklung seit 2014

Astroneer (Simulation) von System Era Softworks
Astroneer (Simulation) von System Era Softworks - Bildquelle: System Era Softworks
Astroneer befindet sich seit über vier Jahren in Entwicklung. Im Vorfeld der Veröffentlichung von Version 1.0 im Februar 2019 haben die Entwickler (System Era) nun ein Hinter-den-Kulisse-Video bereitgestellt, in dem sie auf die Produktion zurückblicken. Sogar die ersten Prototypen zu sehen sind, die damals noch andere Titel trugen.

Astroneer wird am 6. Februar 2019 den Early Access auf PC und Xbox One hinter sich lassen. Zusammen mit dem Early-Access-Ende wird ein großes Inhaltsupdate erscheinen. In einem auf Erkundung ausgelegten Abenteuer wird man sieben neue Planeten mit eigenen Herausforderungen (gefährliche Flora, tückisches Terrain, mysteriöse Strukturen) erforschen. Neben neuen Fahrzeugen, Modulen, Gegenständen, Anzügen und narrativen Elementen wird man auch seinen Charakter weiter anpassen können. Dedizierte Server sollen es den virtuellen Weltraum-Abenteurern ermöglichen, ihre Basis asynchron über Xbox-One- und PC-Crossplay aufzubauen. Nach dem Early-Access-Ende soll das Spiel ungefähr ein Jahr lang mit kostenlosen Updates versorgt werden. Einen Blick auf die Roadmap der Entwickler kann man hier werfen.

Letztes aktuelles Video: The Evolution of Astroneer

Quelle: System Era

Kommentare

Runebasher schrieb am
Für mich ist es das erste Spiel das komplett auf ein HUD verzichtet und die Bedienung so wunderbar in die Spielwelt integriert hat, alleine dafür haben sie schon Anerkennung verdient.
Scorplian schrieb am
Ich hoffe danach kommt auch eine Ps4-Version :Hüpf:
Herr Kaf-fee-trin-ken schrieb am
Wirklich klasse, wie sich das Teil entwickelt hat. Bin ziemlich spät eingestiegen(Ende letztes Jahr), aber es gefällt mir deutlich besser, als No Man's Sky. Jetzt bin ich sehr auf das große Update gespannt. :)
schrieb am