Gran Turismo Sport: Übersicht über die Fahrzeugklassen und die 40 Streckenlayouts

 
Gran Turismo Sport
Entwickler:
Publisher: Sony
Release:
18.10.2017
18.10.2017
18.10.2017
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: Gran Turismo Sport
84
Test: Gran Turismo Sport
Test: Gran Turismo Sport
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Gran Turismo Sport: Übersicht über die Fahrzeugklassen und die 40 Streckenlayouts

Gran Turismo Sport (Rennspiel) von Sony
Gran Turismo Sport (Rennspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony und Polyphony Digital stellen die Fahrzeugklassen und die Strecken aus Gran Turismo Sport näher vor. "Mit dem Fokus auf die schnellsten und leistungsstärksten Wagen für die Strecke können Spieler Alltagsautos, Rennmaschinen und sogar Konzeptfahrzeuge wählen, die man ausschließlich in GT Sport fahren kann. Autos teilen sich dabei auf sechs Kategorien auf, von denen die erste Gruppe N (gewöhnliche Serienfahrzeuge) und die letzte Gruppe X (zu extrem für alle anderen Kategorien) ist", erklärt Kazunori Yamauchi von Polyphony Digital im PlayStation Blog. Zu Gruppe N gehört zum Beispiel der Citron Ds3 Racing. Der Porsche Cayman GT4 Clubsport gehört in die Gruppe 3 und "Honda Project" fällt in Gruppe X. Insgesamt soll es mehr als 150 Fahrzeuge geben.



Das Rennspiel wird 40 verschiedene Streckenlayouts (17 Schauplätze) umfassen - mit anpassbaren Tageszeiten und Wetterbedingungen. Die Layoutliste sieht folgendermaßen aus:
  • Alsace – Village
  • Alsace – Village II
  • Autodrome Lago Maggiore – GP
  • Autodrome Lago Maggiore – GP II
  • Autódromo De Interlagos
  • Blue Moon Bay Speedway
  • Blue Moon Bay Speedway II
  • Brands Hatch Grand Prix Circuit
  • Brands Hatch Indy Circuit
  • Broad Bean Raceway
  • Broad Bean Raceway II
  • Colorado Springs – Lake
  • Colorado Springs – Lake II
  • Dragon Trail – Seaside
  • Dragon Trail – Seaside II
  • Fishermans Ranch
  • Fishermans Ranch II
  • Kyoto Driving Park - Miyabi
  • Kyoto Driving Park - Yamagiwa
  • Kyoto Driving Park - Yamagiwa II
  • Mount Panorama Motor Racing Circuit
  • Northern Isle Speedway
  • Northern Isle Speedway – Infield
  • Nürburgring 24h
  • Nürburgring GP
  • Nürburgring Nordschleife
  • Nürburgring Nordschleife Tourist Layout
  • Sardegna – Windmills
  • Sardegna – Windmills II
  • Suzuka Circuit
  • Suzuka Circuit East Course
  • Tokyo Expressway – Central Inner Loop
  • Tokyo Expressway – Central Outer Loop
  • Tokyo Expressway – East Inner Loop
  • Tokyo Expressway – East Outer Loop
  • Willow Springs International Raceway: Big Willow
  • Willow Springs International Raceway: Horse Thief Mile
  • Willow Springs International Raceway: Horse Thief Mile II
  • Willow Springs International Raceway: Streets of Willow Springs
  • Willow Springs International Raceway: Streets of Willow Springs II

Ab dem 9. Oktober um 11 Uhr wird man in der zeitlich begrenzten Demo einige der Fahrzeuge und Strecken von GT Sport ausprobieren können. Gran Turismo Sport wird am 18. Oktober für PlayStation 4 erscheinen.

Quelle: PlayStation.Blog, Sony

Kommentare

RVN0516 schrieb am
Peter__Piper hat geschrieben: ?
09.10.2017 13:19
Ist das eigentlich fix das es hauptsächlich auf Online ausgelegt ist ?
So nen Typ von Sony/Poly sagte doch vor kurzem erst das es 80 % Singleplayercontent und nur 20% Onlinecontent sein soll.
Inhaltstechnisch wird das wohl stimmen, da es einen Arcade Modus geben soll den man solo spielen kann.
Und auch eine Kampagne mit 140 Missionen, wie diese aussehen ist jetzt die Frage, darunter sollen auch wieder Lizenzprüfungen usw sein.
Aber vom spielerischen her soll das Augenmerk eher auf MP ausgelegt sein. Mit ensprechenden Events, usw.
BigEl_nobody schrieb am
Forza? Würde mir das Spiel vermutlich zulegen, trotz des lächerlichen Lootbox-Systems.... aber Windows 10 oder ne Xbox?
Fasse ich beides nicht mal mit der Kneifzange an!
Schade nur das das auch auf das Age of Empires Remake zutreffen wird :(
Peter__Piper schrieb am
Oh cool, darf man endlich was machen im Menü ausser den Subaru anzustarren...
Dann werd ich nachher auch nochmal reinschauen.
Ist das eigentlich fix das es hauptsächlich auf Online ausgelegt ist ?
So nen Typ von Sony/Poly sagte doch vor kurzem erst das es 80 % Singleplayercontent und nur 20% Onlinecontent sein soll.
Vin Dos schrieb am
Schmiert das Spiel bei euch auch ab sobald man in die options geht? Wollte die buttons anders konfigurieren.
Ich find es bisher insgesamt ganz nett, aber real driving simulator würde ich direkt streichen. Auch im Vergleich zu Forza. Der Grenzbereich ist riesig, das Heck fährt so langsam davon dass man eigentlich immer darauf reagieren kann. Kommt mir etwas weichgespült vor das ganze. Vorallem aber die Steuerung gibt so wenig feedback, da vibriert nix bei durchdrehenden Rädern usw. Vielleicht bin ich da auch verwöhnt vom One Pad.
Insgesamt ist mir alles ein bißchen zu soft. Spaß macht es trotzdem, ob ich es kaufe steht aber noch in den Sternen. Online könnte es mit der Steuerung aber durchaus ein Renner werden.
yopparai schrieb am
Gerade mal die ersten paar Runden in der Demo hinter mich gebracht. Jo. Ist Gran Turismo.
Bei allem (großteils berechtigten) Gemotze über Streckenzahl, fehlendem klassischen Karrieremodus, nicht-dynamischer Wetterverhältnisse, etc. muss ich der Reihe eines einfach lassen: Sie schafft den Spagat zwischen Realismus und Spaß am Fahren immer noch. Jetzt so direkt nach ner Runde Project Cars 2 merkt man deutlich, dass das Fahrverhalten schon wesentlich gutmütiger ist und mehr Fehler verzeiht, wodurch das Frustpotential aber auch deutlich sinkt. Es ist eben etwas mehr Spiel als andere Sims. Das merkt man auch schon an der auf Hochglanz polierten Präsentation, oder Dingen wie Background-Musik in den Rennen. Aber: Ich finde das gut. Es macht nen Heidenspaß zwischendurch auch mal einen Hauch weniger bierernst über (wirklich schöne) Strecken zu brettern. Und Spaß zu machen ist nicht die schlechteste Eigenschaft für ein Spiel. Spricht meiner Ansicht nach nichts dagegen, GT _und_ PC2 zu besitzen, da gibt's genügend Alleinstellungsmerkmale in beiden Reihen. Luft noch oben gibt's natürlich noch, aber die gibt's (fast) immer.
Nach der Fahrprobe werd ich's mir wahrscheinlich irgendwann holen, mal gucken. Mir persönlich reicht der Umfang.
Bonuspunkte gibt's jedenfalls für die Möglichkeit als Pro-Besitzer mit FullHD-Fernseher die freigewordenen Ressourcen in die Framerate zu stecken. Das ist ein mir sehr willkommenes Feature.
schrieb am