Kojima Productions: Hideo Kojima sucht revolutionäre Methoden, um Terror zu erschaffen

 
Kojima Productions
Unternehmen
Entwickler:
Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Kojima Productions: Hideo Kojima sucht revolutionäre Methoden, um Terror zu erschaffen

Kojima Productions (Unternehmen) von Kojima Productions
Kojima Productions (Unternehmen) von Kojima Productions - Bildquelle: Kojima Productions
Schon mit P.T. und dem von Konami eingestellten Silent Hills wollte sich Metal-Gear-Erfinder Hideo Kojima an einem Horrorspiel versuchen. Dabei macht der beklemmende und atmosphärisch famose Teaser bereits Lust auf mehr. In der Vergangenheit hat der Spieledesigner daher schon häufiger bekräftigt, irgendwann ein weiteres Horror-Projekt realisieren zu wollen.

So auch in einem neuen Interview, das die Veranstalter im Rahmen der BAFTA Game Awards geführt haben, wo Kojima ebenfalls ausgezeichnet wurde. Als man dort auf P.T. zu sprechen kam, unterstrich er seine Ambitionen, eine Horror-Erfahrung zu erschaffen, bei der sich die Spieler in die Hosen machen sollen. Dabei sieht er sich perfekt für die Rolle des Designers besetzt, weil er selbst ein Angsthase sei.

"Ich fürchte mich sehr schnell"
, gibt Kojima zu. "Deshalb traue ich mir zu, dass ich noch eher etwas Furchterregendes erschaffen könnte als manch andere. Ich bekomme Angst vor Dingen wie der Dunkelheit und stelle mir Schatten von Geistern in der Finsternis vor."

Allerdings will er dabei andere Wege beschreiten als herkömmliche Spiele aus dem Horror-Genre.

"P.T. war am Ende nur ein Experiment, aber ich würde eines Tages gerne ein weiteres Horrorspiel machen"
, fährt Kojima fort. "Etwas, das eine revolutionäre Methode nutzt, um Terror zu erschaffen, bei dem man nicht nur seine Hosen vollpinkelt, sondern sie richtig voll werden. Ich habe da schon einige Ideen."

Was Hideo Kojima sonst noch nach Death Stranding plant, könnt ihr hier nachlesen oder in unserem Interview, das wir auf der Gamescom mit ihm führen konnten.

Quelle: DualShockers

Kommentare

m85nrw schrieb am
James Dean hat geschrieben: ?
08.04.2020 16:48
Da sollte sich Herr Kojima mal ein Jahr in Deutschland als Arbeitsloser melden und Hartz4 kassieren oder ein Jahr nur Sender der Pro7Sat1 Gruppe sehen.
Da hätte er zumindest die erforderliche Zeit und Absicherung um seinem Vorhaben nachzugehen. :D
James Dean schrieb am
Da sollte sich Herr Kojima mal ein Jahr in Deutschland als Arbeitsloser melden und Hartz4 kassieren oder ein Jahr nur Sender der Pro7Sat1 Gruppe sehen.
TheoFleury schrieb am
mischa1981 hat geschrieben: ?
07.04.2020 18:52
Cydher hat geschrieben: ?
07.04.2020 16:22
soll er sich mal P.T. anschauen!
ernsthaft... :roll:
Und dann noch einen Blick in Visage (Leider Early Access Titel) reinwerfen :!:
Alex011 schrieb am
Wenn du den Seasonpass für ein neues Horrorspiel kaufst, kommen in der Nacht Leute zu dir brechen bei dir ein! Horror par excellance!
SpookyNooky schrieb am
Marco_Achat hat geschrieben: ?
03.04.2020 14:47
So in die Richtung habe ich auch gedacht, als ich die Schlagzeile gelesen habe; etwas unglücklich gewählt, das Wort "Terror"...
Das ist ein Übersetzungsfehler. In diesem Zusammenhang passt das englische Wort, das deutsche ist hier - wie richtig erkannt wurde - fehl am Platz.
schrieb am