Deponia Doomsday: Ist für PS4 und Xbox One erschienen; "Deponia Collection" mit Teil 1 bis 4 folgt Ende März - 4Players.de

 
2D-Adventure
Release:
01.03.2016
01.03.2016
01.03.2016
27.02.2019
kein Termin
kein Termin
27.02.2019
kein Termin
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Deponia Doomsday
82
Keine Wertung vorhanden
Test: Deponia Doomsday
82
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 16,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Deponia Doomsday
Ab 16.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Deponia Doomsday: Ist für PS4 und Xbox One erschienen; "Deponia Collection" mit Teil 1 bis 4 folgt Ende März

Deponia Doomsday (Adventure) von Daedalic Entertainment
Deponia Doomsday (Adventure) von Daedalic Entertainment - Bildquelle: Daedalic Entertainment
Der vierte und letzte Teil der Deponia-Reihe, Deponia Doomsday, ist mittlerweile auch für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Am 27. Februar 2019 fiel der Startschuss für die Konsolenfassungen. Auf der PS4 gibt es neben dem Download auch eine Disk-Version für den Handel. Die Switch-Version wird später folgen.

Am 29. März erscheint außerdem zum Abschluss der Tetralogie die " Deponia Collection" auf PlayStation 4 und Xbox One mit allen vier Teilen (Deponia, Chaos auf Deponia, Goodbye Deponia und Deponia Doomsday). Das Bundle wird im Handel (nur für PlayStation 4) sowie digital 39,99 Euro kosten.

"Die fliegende Stadt Elysium ist abgestürzt, grässliche Fewlocks bevölkern den Schrottplaneten Deponia und Rufus ist scheinbar der letzte (menschliche) Überlebende. Er sieht für sich nur noch einen Ausweg: Deponia muss gesprengt werden. Erschrocken wacht Rufus in seinem Bett auf Deponia auf. War das ein Traum oder doch eine Vision? Glücklicherweise kann Rufus dies sogleich überprüfen, denn der skurrile Professor McChronicle hat einige Zeitanomalien ausfindig gemacht. Praktisch, dass Rufus eine Zeitmaschine findet und sich sofort aufmachen kann, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gehörig durcheinanderzubringen."

Zum Test: Unverhofft kommt oft - vor allem, wenn Rufus aus Deponia sich eine Zeitmaschine unter den Nagel reißt, um an seiner Vergangenheit herum zu pfuschen. Kenner wissen, dass solch eine Aktion des selbstverliebten Helden eigentlich nur in Flammen, Chaos und der Zerstörung ganzer Welten enden kann – oder Schlimmerem. Völlig überraschend hat Daedalic einen vierten Teil der bizarren Adventure-Reihe veröffentlicht, in dem er alte Fehltritte ausbügeln kann. Wird doch noch alles gut? Das verraten wir natürlich nicht im Test.

Letztes aktuelles Video: Konsolen-Trailer PS4 und Xbox One


Quelle: Daedalic Entertainment

Kommentare

Kirk22 schrieb am
Na ja: Im Tutorial von Goodbye Deponia ist von linker Maustaste die Rede und einige (nervende) Minigames lassen sich nicht überspringen.
Todesglubsch schrieb am
Praxston hat geschrieben: ?
01.03.2019 17:08
Ist der Port denn gut umgesetzt?
Umsetzung ist in Ordnung, sprich: Funktioniert.
Praxston schrieb am
Ist der Port denn gut umgesetzt? Bin am überlegen ob ich mir vielleicht die Collection zulege. Glaube die Bewertung hier ist jetzt nur auf die PC Version bezogen oder?
schrieb am