Oddworld: Soulstorm: Der "echte" Nachfolger von Abe's Oddysee steht in den Startlöchern

 
Oddworld: Soulstorm
Release:
06.04.2021
06.04.2021
06.04.2021
Test: Oddworld: Soulstorm
70
Test: Oddworld: Soulstorm
70
Test: Oddworld: Soulstorm
70
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Oddworld: Soulstorm: Der "echte" Nachfolger von Abe's Oddysee steht in den Startlöchern

Oddworld: Soulstorm (Plattformer) von Oddworld Inhabitants / Microids
Oddworld: Soulstorm (Plattformer) von Oddworld Inhabitants / Microids - Bildquelle: Oddworld Inhabitants / Microids
Aktualisierung vom 06. April 2021, 12:34 Uhr:

Oddworld: Soulstorm ist auf PlayStation 4 und PlayStation 5 veröffentlicht worden. Das Spiel kostet 49,99 Euro auf den Sony-Konsolen (zum PlayStation Store). Die PS5-Version steht ebenfalls ab heute für PlayStation-Plus-Abonnenten zur Verfügung - weitere Details siehe unten. Die PC-Fassung wird im Epic Games Store für 49,99 Euro verkauft. Unser Test befindet sich bereits in Arbeit.



Ursprüngliche Meldung vom 03. April 2021, 13:07 Uhr:

Am 6. April 2021 wird die digitale Version von Oddworld: Soulstorm für PC, PS4 und PS5 erscheinen. Das Spiel ist der "echte" Nachfolger von Oddworld: Abe's Oddysee (später neu aufgelegt als Oddworld: New 'n' Tasty), denn Oddworld: Abe's Exoddus wurde in lediglich neun Monaten entwickelt und war nicht das Spiel, das sich Lorne Lanning und Sherry McKenna eigentlich als Fortsetzung von Abe's Oddysee vorgestellt hatten. Passend zur anstehenden Veröffentlichung haben die Entwickler vier thematische Trailer-Videos bereitgestellt, in denen bestimmte Spielaspekte kurz präsentiert werden. Zu sehen sind die Umgebungen, Beute & Crafting, Schleichen und die Followers.

Die digitale PS5-Version wird für PlayStation-Plus-Mitglieder im April kostenlos sein. Diejenigen, die ein aktives PS-Plus-Abo haben, aber keine PS5 besitzen, können das Spiel trotzdem ihrem Account via PSN-Website hinzufügen. Sie können es aber erst spielen, wenn sie auch eine PlayStation 5 haben (thx Jazzdude). Diese PS-Plus-Version von Oddworld: Soulstorm wird man aber nicht auf einer PlayStation 4 spielen können.

Die Käufer der digitalen Version des Spiels auf einer PS4 erhalten aber ein kostenloses Update für die PS5-Version. Die gleiche Upgrade-Möglichkeit gilt für etwaige Käufer der physischen PS4-Version, die ab dem 6. Juli im Handel erhältlich sein.

Systemanforderungen der PC-Version
Minimum
  • Windows 7 64 Bit
  • Intel Quad Core 1,7 GHz oder vergleichbar
  • 8 GB RAM
  • Nvidia GTX 670 oder vergleichbar

Empfohlen
  • Windows 10 64 Bit
  • Intel Quad Core 2,3 GHz oder vergleichbar
  • 16 GB RAM
  • Nvidia GTX 970 oder vergleichbar

Quelle: Oddworld Inhabitants, Inc.

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Astorek86,
mein Workaround funktioniert. Ist vielleicht untergegangen.
Einfach das Spiel Starten an der Stelle wo du hängst:
Optionsbutton drücken.
Links ganz unten Spiel verlassen wählen.
Du bist im Hauptmenü.
Spiel Fortsetzen klicken.
Machst am Checkpoint weiter und
Der bewegt sich wieder normal.
Eventuel L1, fürs schleichen, auch beim klettern halten.
Astorek86 schrieb am
Patch 1.05 wurde gestern veröffentlicht, die behobenen Bugs sind:
  • News Soundbite VO in Train Hijack level changed.
  • Ranking in PS5 leaderboards is now correct.
  • Fixes for several cases of Abe becoming soft-locked in rare circumstances.
  • Fix on PC for Keyboard and Controller remapping when language is set to Russian and Japanese.
Hat den Bug mit den ewigstarrenden Sligs aber noch nicht gefixt. Interessant ist auch diese Aussage:
Our next patch will be 1.06, coming for all platforms in just a few days. Among other things, this will include fixes for some rude Sligs that are, in rare cases, ignoring Abe and some strange behavior when Abe is turning off the timed toggle mines in a few areas.
Die Slig-KI wird wohl angepasst.
Lt. Epic darf ich das Spiel innerhalb von 14 Tagen nach Kauf zurückgeben, wenn ich es nicht länger als 2 Stunden gespielt habe. Ich habe bisher 1,5 Stunden gespielt... Von Patch 1.06 mache ich abhängig, ob ich einen Refund stelle. Der Bug ist zu nervig und zu frustrierend, und tritt bei mir regelmäßig auf (aber scheinbar nicht bei allen)...
EDIT: Quelle:
http://www.oddworld.com/2021/04/oddworl ... available/
Tas Mania schrieb am
:lol: wie Sie immer die Preislage diskutieren.
Abwarten und Tee trinken der nächste sale wartet bestimmt.
Angebot und Nachfrage.
Hätten mal alle PS5 haben will Käufer zusammengehalten und nicht gekauft hätten wir paar Dagobert scalper gehabt die ihre PS5 Heiraten können.
Varothen schrieb am
Hab mal das 1. Level gespielt auf der PS5.
Bisher hats mich noch nicht vom Hocker gerissen... Gameplay ist Standardkost. Aber besonders die Grafik ist bisher ein Low Light. Da ist nichts Next-Gen mässiges zu erkennen. Die Texturen sind sehr schwach, kaum Details & Schärfe. Läuft das Teil in 4k? Eher nicht.
Auch die neuen Charaktermodelle gefallen mir nicht - wohl Geschmackssache aber Abe sah früher besser aus. Story ist bisher auch eher Mäh...
Mal schauen was die Tests meinen, reizt mich jetzt nicht zum weiterzocken...
Xris schrieb am
James Dean hat geschrieben: ?07.04.2021 09:41
Xris hat geschrieben: ?07.04.2021 01:36
Preis? Oddworld hat auf der PS1 Vollpreis gekostet... heutzutage wird halt angenommen das alles was ein Sidescroller ist, (Ausnahme: es steht Super Mario drauf) ein günstiger Indie Titel ist.
Man unterscheidet auch zwischen Remake und ganz neuem Spiel. Für ein Remake 50 Euro zu nehmen (wie z.B. Startopia) ist einfach nur dreist, weil es ein leicht gepimptes 20 Jahre altes Spiel ist. Würde es sich bei Soulstorm um ein komplett neues Oddworld handeln, würde sich keiner auch bei einem Sidescroller nur eine Minderheit über den Preis aufregen. Allerdings muss man zugeben, dass heute die meisten Sidescroller auf dem PC wirklich nur von Indieentwicklern stammen und es daher einen gefühlten Preisverfall gegeben hat.
Leicht gepimt? Für Remakes wird normalerweise schon Vollpreis genommen wenn die Grafik halbwegs aktuell ist (und das und noch mehr ist bei Soulstorm der Fall) Man unterscheidet höchstens zwischen Remaster und Remake. Teil 2 ist übrigens über 22 Jahre alt und eventuell solltest du dir mal ansehen wie es ursprünglich aussah....
schrieb am