Phoenix Point: Details: "Corrupted Horizons" (DLC #4) und "Behemoth Edition" für PlayStation & Xbox

 
von ,

Phoenix Point - Details: "Corrupted Horizons" (DLC #4) und "Behemoth Edition" für PlayStation & Xbox

Phoenix Point (Taktik & Strategie) von Snapshot Games
Phoenix Point (Taktik & Strategie) von Snapshot Games - Bildquelle: Snapshot Games
Am 1. Oktober 2021 werden nicht nur die Konsolen-Edtionen von Phoenix Point (ab 16,99€ bei kaufen) (genannt Behemoth Edition) erscheinen, sondern auch die vierte Erweiterung "Corrupted Horizons" für die bisherigen PC-Fassungen des Spiels. Der DLC #4 wird in der Behemoth Edition enthalten sein.

Snapshot Games, Saber Minks und Prime Matter: "Der 4. DLC führt den tödlichen neuen Effekt der Verderbnis ein, der den Kampfeswillen der Soldaten beeinträchtigt. Eine neue Einheit - der Mutoid - kann dieser Bedrohung entgegenwirken. Der menschlich-pandoranische Hybrid ist immun gegen die Verderbnis. Die Fähigkeiten der Mutoiden können von jeder Spielerklasse übernommen werden - Kräfte können so auf neue und aufregende Weise kombinieren werden. In der Herstellung kosten Mutoiden sogenannte Mutagene. Diese benötigt man auch zur Weiterentwicklung ihrer Fertigkeiten und dem ihrer Heilen der Wunden. Ihr taktischer Vorteil birgt damit ein gewisses Risiko."

Screenshot - Phoenix Point (PC, PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PC, PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PC, PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PC, PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PC, PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)


Die Phoenix Point: Behemoth Edition umfasst das Hauptspiel, vier Erweiterungen (Blood and Titanium, Legacy of the Ancients, Festering Skies und Corrupted Horizons), die bisher veröffentlichten Patches/Update und konsolenexklusive Skins. Der Titel läuft in 1080p mit 30 fps auf PlayStation 4 und Xbox One. Ein kostenloses Next-Generation-Update, dass "später" nach der Veröffentlichung bereitgestellt wird, soll für 4K-Auflösung mit 60 fps auf PlayStation 5 und Xbox Series X sorgen.

Der Publisher erläutert weiter: "Für die Umsetzung von Phoenix Point für die Konsolen, musste das Entwicklerteam die Benutzeroberfläche und das Steuerungsschema neu gestalten. Jede Aktion soll sich auf dem Controller intuitiv anfühlen. Anstatt einfach nur die Maussteuerung zu spiegeln, wurden den jeweiligen Aktionen Tasten zugewiesen und auch die Menüs sind in Registerkarten unterteilt worden, die über den Kontroller oder den Schulter-Wippen aufrufbar sind. Eine Anzeige auf dem Bildschirm sorgt darüber hinaus dafür, dass die Spieler immer wissen, welche Aktionen sie zu einem bestimmten Zeitpunkt ausführen können und welche nicht."

Screenshot - Phoenix Point (PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)

Screenshot - Phoenix Point (PS4, PlayStation5, Stadia, One, XboxSeriesX)


Letztes aktuelles Video: Behemoth Edition Reveal Trailer

Quelle: Prime Matter

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am
Phoenix Point
ab 20,99€ bei